Bitte helft mir das zu Deuten !!!!

Alraune27

Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
264
Ort
Nähe Düsseldorf
Man das war ja ne Nacht !!!!

Ich bin die Nacht um 2 nachhause gekommen,total übermüdet wie ich war,verschwand ich schnell in mein Bett.

Man was ich geträumt habe *schüttel*
ich war in der Wohnung von meinem Ex,allerdings waren die Räume anders dargestellt als sie in wirklichkeit sind, es war eine Dachgeschoss Wohnung und ich Ärgerte mich das ich mir den Kopf gestossen habe an der Schräge.
Ich sollte im Bett von meinem Ex schlafen, lag aber im Wohnzimmer auf eine art Sofa.
Es ging der Wecker auf der Uhr war es 7:30,ich stehe auf und laufe meinem Ex in die arme,verschwinde ins Bad und wasch mir erstmal mit kalten Wasser das Gesicht und den Nacken....
Ich lasse lange meinen Kopf unter dem kalten Wasser....
dann suchte ich meine Kleidung in der Wohnung, fand sie nicht, ich suchte derweilen lagen im Schlafzimmer 2 haufen von Sotierter Wäsche wo seine kleidung,die kleidung seiner Freundin & irgendwo dazwichen meine Kleidung lag !
auf der Suche nach meiner kleidung hatte ich den Bh von seiner Freundin in der Hand (schwarz) fand darauf meine Hose, auf der suche nach meinen Schuhen, sah ich unter dem Bett und sah viele Schuhe Rote Lackstiefel mit extrem hohen Absatz.
Mein Oberteil habe ich nicht gefunden so hatte ich ein Hemd von meinem Ex an.
Als ich gehen wollte kam mein Ex zu mir, nahm mich zu sich, küste mich und hat mich auf das Bett geschmissen und wollte mich wieder ausziehen !!!
Da bin ich wach geworden !!!
man hab ich mich erschrocken.....
es war keines der normalen Träume, der war Real, ich glaube sowas nennt man Luzide Träume ??
ich konnte mein Handeln selber & bewust entscheiden, ich spürte das kalte wasser,ich spürte den schmerz als ich mir den kopf gestossen hatte usw usw !!!

was meint ihr dazu ???
 
Werbung:
P

Portrose

Guest
Alraune27 schrieb:
Man das war ja ne Nacht !!!!

Ich bin die Nacht um 2 nachhause gekommen,total übermüdet wie ich war,verschwand ich schnell in mein Bett.

Man was ich geträumt habe *schüttel*
ich war in der Wohnung von meinem Ex,allerdings waren die Räume anders dargestellt als sie in wirklichkeit sind, es war eine Dachgeschoss Wohnung und ich Ärgerte mich das ich mir den Kopf gestossen habe an der Schräge.
Ich sollte im Bett von meinem Ex schlafen, lag aber im Wohnzimmer auf eine art Sofa.
Es ging der Wecker auf der Uhr war es 7:30,ich stehe auf und laufe meinem Ex in die arme,verschwinde ins Bad und wasch mir erstmal mit kalten Wasser das Gesicht und den Nacken....
Ich lasse lange meinen Kopf unter dem kalten Wasser....
dann suchte ich meine Kleidung in der Wohnung, fand sie nicht, ich suchte derweilen lagen im Schlafzimmer 2 haufen von Sotierter Wäsche wo seine kleidung,die kleidung seiner Freundin & irgendwo dazwichen meine Kleidung lag !
auf der Suche nach meiner kleidung hatte ich den Bh von seiner Freundin in der Hand (schwarz) fand darauf meine Hose, auf der suche nach meinen Schuhen, sah ich unter dem Bett und sah viele Schuhe Rote Lackstiefel mit extrem hohen Absatz.
Mein Oberteil habe ich nicht gefunden so hatte ich ein Hemd von meinem Ex an.
Als ich gehen wollte kam mein Ex zu mir, nahm mich zu sich, küste mich und hat mich auf das Bett geschmissen und wollte mich wieder ausziehen !!!
Da bin ich wach geworden !!!
man hab ich mich erschrocken.....
es war keines der normalen Träume, der war Real, ich glaube sowas nennt man Luzide Träume ??
ich konnte mein Handeln selber & bewust entscheiden, ich spürte das kalte wasser,ich spürte den schmerz als ich mir den kopf gestossen hatte usw usw !!!

was meint ihr dazu ???


Hallo Alraune27,

Was < SUCHST> du denn ? :dontknow:

Lieben gruß
Portrose :winken5:
 

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo Alraune27,

Alraune27 schrieb:
es war keines der normalen Träume, der war Real, ich glaube sowas nennt man Luzide Träume ??

Als luziden Traum oder Klartraum bezeichnet man einen Traum, in welchem man weiß, daß man träumt.

Wußtest Du, daß Du zu dem Zeitpunkt träumst?

Gruß,
lazpel
 

Alraune27

Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
264
Ort
Nähe Düsseldorf
Ja mir war bewust das ich Träume,die Handlung das ich im Bad war um mir das Gesicht zu wachen war eine geplante/gesteuerte Handlung um ihm aus dem weg zu gehen !
aber ich würde gerne mal wissen was der Traum im ganzen zu heissen/bedeuten hat !!
 

Ereschkigal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.220
Ort
bei Köln
Liebe Alraune,

meiner Meinung sind wir im Schlaf und gerade, wenn wir sehr erschöpft sind, offen für die Gedanken und Wünsche des anderen. Wenn ich so was träumen würde, würde ich sagen, daß der Wunsch des anderen bei mir angekommen ist und ich ihn auf diese Weise erlebe. Außerdem würde ich darauf schließen, daß es noch eine Verbindung gibt auf der diese Wünsche meines Ex transportiert werden und auch ankommen. Vielleicht kannst Du damit was anfangen.

Liebe Grüße
Ereschkigal
 

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo Alraune27,

Alraune27 schrieb:
aber ich würde gerne mal wissen was der Traum im ganzen zu heissen/bedeuten hat !!

Träume entgültig deuten kann nur der Träumer selbst. Bei deinem Traum kommt noch dazu, daß Du ihn bewußt gesteuert hast.

Hauptsächlich handelt der Traum von einer Suche, und von einer Konfrontation mit etwas, was Du hinter Dir gelassen hast. Vielleicht bist Du auf der Suche nach etwas Vergleichbarem, hast allerdings Angst davor.

Vielleicht hilft Dir dieser Überblick ein wenig weiter, Deinen Traum zu deuten.

Gruß,
lazpel
 

Alraune27

Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
264
Ort
Nähe Düsseldorf
Ereschkigal schrieb:
Liebe Alraune,

meiner Meinung sind wir im Schlaf und gerade, wenn wir sehr erschöpft sind, offen für die Gedanken und Wünsche des anderen. Wenn ich so was träumen würde, würde ich sagen, daß der Wunsch des anderen bei mir angekommen ist und ich ihn auf diese Weise erlebe. Außerdem würde ich darauf schließen, daß es noch eine Verbindung gibt auf der diese Wünsche meines Ex transportiert werden und auch ankommen. Vielleicht kannst Du damit was anfangen.

Liebe Grüße
Ereschkigal


danke dir liebes,aber das wäre ja wirklich Krass wenn ich seine Bedürfnisse empfangen würde !
die einzige Verbindung die wir ja haben ist das Kind.
das würde ja heissen/Bedeuten das ich ihm fehlen würde un er sehnsüchte nach mir hätte,ich dem aber aus dem weg gehe was meine Flucht ins Badezimmer erklären würde und das bewuste getrennte schlafen.
aber was haben dann die sachen seiner jetztigen Frendin mit darin zu suchen ???
 

Alraune27

Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
264
Ort
Nähe Düsseldorf
lazpel schrieb:
Hallo Alraune27,



Träume entgültig deuten kann nur der Träumer selbst. Bei deinem Traum kommt noch dazu, daß Du ihn bewußt gesteuert hast.

Hauptsächlich handelt der Traum von einer Suche, und von einer Konfrontation mit etwas, was Du hinter Dir gelassen hast. Vielleicht bist Du auf der Suche nach etwas Vergleichbarem, hast allerdings Angst davor.

Vielleicht hilft Dir dieser Überblick ein wenig weiter, Deinen Traum zu deuten.

Gruß,
lazpel

wie schon oben gesagt,ich bin ja geflüchtet und als er näher kam hab ich mich bewust aus dem schlaf gerissen, es kann natürlich die Flucht vor der Konfrontation sein,wobei ich wirklich nicht wüste wessen da offen sei ???
Auf der Suche bin ich auch nicht,da ich ja Gebunden bin seid 4 Jahren....
 

Alraune27

Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
264
Ort
Nähe Düsseldorf
ich versuch mal was & zerkaue es mal selber:

Alraune27 schrieb:
ich war in der Wohnung von meinem Ex,allerdings waren die Räume anders dargestellt als sie in wirklichkeit sind, es war eine Dachgeschoss Wohnung und ich Ärgerte mich das ich mir den Kopf gestossen habe an der Schräge.

Da Ereschkigal meinte er würde seine Bedürfnisse auf mich transportiert,könnte die veränderte Wohnung sein Seelenspiegel sein und die Ecken an die ich mich Ständig Stosse und darüber ärger sein verhalten sein.



Alraune27 schrieb:
Ich sollte im Bett von meinem Ex schlafen, lag aber im Wohnzimmer auf eine art Sofa.
Es ging der Wecker auf der Uhr war es 7:30,ich stehe auf und laufe meinem Ex in die arme,verschwinde ins Bad und wasch mir erstmal mit kalten Wasser das Gesicht und den Nacken....
Ich lasse lange meinen Kopf unter dem kalten Wasser....

Das Waschen könnte eine Art Reinigung darstellen,dennoch Flüchte ich und gehe ihm aus dem weg,im Realen Leben geh ich ihm auch aus dem Weg,ich Unterhalte mich mit ihm nur über das Wesentliche.


Alraune27 schrieb:
dann suchte ich meine Kleidung in der Wohnung, fand sie nicht, ich suchte derweilen lagen im Schlafzimmer 2 haufen von Sotierter Wäsche wo seine kleidung,die kleidung seiner Freundin & irgendwo dazwichen meine Kleidung lag !
auf der Suche nach meiner kleidung hatte ich den Bh von seiner Freundin in der Hand (schwarz) fand darauf meine Hose, auf der suche nach meinen Schuhen, sah ich unter dem Bett und sah viele Schuhe Rote Lackstiefel mit extrem hohen Absatz.
Mein Oberteil habe ich nicht gefunden so hatte ich ein Hemd von meinem Ex an.

dazu fällt mir nichts ein !!! evtl Sexuelle bedürfnisse wegen den Lak Stiefeln? wirklich keine Ahnung

Alraune27 schrieb:
Als ich gehen wollte kam mein Ex zu mir, nahm mich zu sich, küste mich und hat mich auf das Bett geschmissen und wollte mich wieder ausziehen !!!
Da bin ich wach geworden !!!
man hab ich mich erschrocken.....

da hätten wir wieder die Flucht ,die Flucht seiner Nähe........

aber so wirklich auf eine Lösung bin ich da nicht gekommen !!
 
Werbung:

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo Alraune27,

Alraune27 schrieb:
.. dennoch Flüchte ich und gehe ihm aus dem weg,im Realen Leben geh ich ihm auch aus dem Weg,ich Unterhalte mich mit ihm nur über das Wesentliche.

Vielleicht belastet doch noch etwas Dein Unterbewußtsein, was einer weitergehenden Klärung bedarf? Vielleicht fordert damit Dein Unterbewußtsein die Verarbeitung eines noch offenen Punktes mit Deinem Ex-Freund ein?

Vielleicht ist "Kleidung" eine besondere Metapher für Dich? Viele Traumdeuter geben dem Symbol "Kleidung" einfach die Erklärung einer "Erinnerung" an die jeweilige Person, der die Kleidung gehört.

Gruß,
lazpel
 
Oben