1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bett zwischen Türe und Fenster

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von zadkiela88, 23. Dezember 2018.

  1. zadkiela88

    zadkiela88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    Ich werde im Februar 2019 umziehen und habe geplant, mein Bett unter das Fenster zu stellen, vis à vis von der Türe.
    Es ist der einzige Platz bei dem ich mich mit der Einrichtung wohl fühlen würde.

    Nun las ich aber, dass man das gemäss Feng Shui keines Falls machen darf.
    Kann mir jemand erklären weshalb dies ein No-Go ist? Ich habe geglaubt gelesen zu haben, dass das QI nicht richtig fliessen kann?
    Doch als Laie frage ich mich, was bedeutet das? Was sind die Konsequenzen und wie zeigt sich das?

    Danke schon im Voraus für eure Antworten!

    Alles Liebe
     
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.219
    Ort:
    Thüringen
    Da liegst du halt potentiell im "Zug". Einen anderen Sinn hat diese "Regel" nicht. Wichtiger sind die Ausrichtungen nach den Gua.
     
    vered16 und zadkiela88 gefällt das.
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.176
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Zadkiela,

    irgendwo hatte ich in diesem Forum schon einmal etwas zu diesem Thema geschrieben. Damit Du nicht lange suchen musst, stelle ich das einfach aus meinem Fundus nochmals ein:

    Mancher wird es nicht glauben, aber trotz allem Fortschritt und kultureller Entwicklung leben wir in unserer Seelenwelt noch immer in archaischen Zeiten, indem die tödlichen Gefahren allgegenwärtig waren. Gerade im Schlafraum spielen diese alten Verhaltensmuster eine große Rolle. Während des Schlafes war der Mensch besonders gefährdet, deshalb ist die Qualität des Schlafes sehr von dem Sicherheitsgefühl abhängig. Bestimmte Sinnesorgane können deshalb trotz des Schlafes in einem sehr hohen Bereitschaftsgrad gehalten werden. Ein gutes Beispiel sind Mütter, die schon bei der kleinsten Regung ihres Babys aufwachen.

    So ist auch unbewusst die Lage der Türen und Fenster von Bedeutung, denn durch solche Öffnungen konnten Raubtiere oder Fremde überraschend eindringen. Deshalb war es für sie wichtig ihre Schlafstätte nicht unmittelbar an oder gegenüber solchen Öffnungen zu platzieren, um damit mehr Reaktionszeit für Abwehrmaßnahmen zu bekommen. Je nach Gefahrenlage spielen also solche Muster auch heute noch eine mehr oder weniger große Rolle für den Schlaf.

    Mit den Angstträumen wird eine solche elementare Bedrohung auf das Selbst verbunden und deshalb bekommen in dieser Situation auch die Türen und Fenster eine immer stärkere Bedeutung für den Schlafenden. Größere Spiegel in der Form, wie man sie heute in Schlafzimmern verwendet, wurden erst zum Ende des Mittelalters hergestellt und werden deshalb in diesem Zusammenhang von unserer Seelenwelt als Fenster verstanden.

    Ich erinnere hier einmal an die Rolle des Schlafzimmers in unserem Seelenhaus der Träume, das mit dem Bereich der Erholung und Entspannung verbunden wird und das ist nur möglich, wenn es auch ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit ausstrahlt. Wenn sich nun in dem realen Schlafzimmer Angst- oder Albträume abspielen, wird das von unserem Unterbewusstsein als Gefahrenzone deklariert, deshalb sind solche Träume auch häufig mit einem ganz konkreten Raum verbunden. In archaischen Zeiten wären die Menschen einfach in eine andere Höhle gezogen. Heute kann man höchstens in einem anderen Zimmer schlafen, aber wehr möchte das?

    Es ist also unabdingbar in einer solchen Situation alles zu tun, was ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit in diesen Raum verbreitet. Da es hier um ein Problem der Seele geht, sollte man sich auch ihrer Seelensprache bedienen. Traumfänger, Engel, Lichtverhältnisse, Farben, Geruch, alles spielt in diesem Orchester ein Instrument, aus dem am Ende eine Symphonie entstehen soll.

    Wer sich etwas mit Feng Shui beschäftigt, wird da einige dieser archaischen Verhaltensmuster wiedererkennen. (y)



    Merlin
     
    ManouCara und vered16 gefällt das.
  4. Werterhuk

    Werterhuk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Braunschweig
    Ich glaube durch den Durchzug herrscht eine höhere gefahr an einer Lungenentzündung zu leiden. Vieles wird immer falsch aufgefasst. Guten Morgen
     
    flimm gefällt das.
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.659
    Werbung:
    Gesundheitliche Risiken waren früher immer mit einbezogen , deswegen heisst es immernoch, am Fenster zu schlafen wäre ungünstig, was aber bei heutigen isolierten Fenstern nicht mehr so ist, die zeiten ändern sich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden