Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Auf der Suche ...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von MorningSun, 2. März 2018.

  1. MorningSun

    MorningSun Guest

    Werbung:
    Ich träume ja in den letzten Jahren eher selten, oder ich kann mich nicht mehr erinnern.

    Heute Nacht habe ich mal wieder geträumt, einen Traum den ich schon x mal in meinem Leben geträumt habe.

    Ich sitze in einem Zug, jedes Abteil hat 6 Sitze, ich laufe durch den Zug, und suche meine Begleiterin, im Traum
    ist sie mir bekannt, ich "echt" kenne ich sie nicht. In jeweils drei hintereinander liegenden Abteilen, sitzen nur
    Asiaten. Dann stieg meine Begleiterin aus, und ich mit. Ich habe überhaupt nicht gewusst wo wir sind, und ich hatte das Gefühl hier nicht richtig zu sein. Habe nach einem Bahnhofschild gesucht wo wir sind, dann habe ich
    eines gefunden auf dem stand Ptah.

    Diese Art von Träumen, das ich wo falsch bin oder auf der Suche, ist der Grundtenor in meinen Träumen,
    irgendwie immer auf der Jagd oder auf der Flucht vor etwas.

    Kann jemand damit was anfangen und mir etwas dazu schreiben. Danke.
     
    Tolkien gefällt das.
  2. Uranie

    Uranie Guest

    Mir fällt zwar spontan zu deinem Traum noch nichts ein - aber ich weiss,
    dass Ptah ein ägyptischer Name ist. Wie stehst du denn zu Ägypten? Hast du
    da einen Bezug zu ?
     
  3. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.259
    Der Zug, könnte als eine Persönlichkeitsentwicklung sehen, sodass du nach einer Abwechslung und einer Veränderung deiner Lebensverhältnisse Ausschau hälst. Dabei sollte du den Kontakt zu anderen Menschen nicht scheuen, das durch sie neue Erkenntnisse gelangen kannst. Da du den Weg nicht kennst oder als falsch ansiehst, könne darauf hindeuten, dass du eine falsche Richtung eingeschlagen hast, vielleicht machst du dir über irgendetwas sorgen, und hast dabei den einen falschen Weg eingeschlagen.

    3 Abteile: Für uns Menschen heißt das, Körper, Seele und Geist. Wir könnten es auch aus Sicht der Psychologie in Überbewusstsein, Bewusstsein und Unterbewusstsein einteilen. Der Esoteriker spricht dabei eher vom Höheren Selbst, dem mittleren Selbst oder Wachbewusstsein und dem Niederen Selbst.

    6 Sitze: Die Sechs sehnt sich nach Veränderung und braucht mehr als das Gelernte. Die Zahl will Altes mit Neuem verbinden und andere Regeln aufstellen. Doch zu viel Veränderung erzeugt Chaos und kann verwirren.

    Ägypten: Nach der spirituellen Deutung ist das Traumsymbol „Ägypten“ ein Zeichen für die unbekannte Seite des Ichs und symbolisiert generell alles Geheimnisvolle. Weil man in Ägypten noch immer viel entdecken kann, in Pyramiden, Schätze, Pharaonen etc.
     
    Tolkien und MorningSun gefällt das.
  4. MorningSun

    MorningSun Guest


    Na die Geschichte Ägyptens interessiert mich schon und manchmal habe ich den Verdacht dort
    schon einmal gelebt zu haben. Aber im Alltagsleben spielt es eigentlich keine Rolle bei mir.

    Diesen Zug Traum hatte ich schon so oft, das erste mal allerdiengs das ich ein Schild gesehen hab, wo ich mich befinde.

    Mein Vater war Seemann und war öfters in Ägypten, dabei hat er mal dieses Foto von mir machen lassen.
    Vielleicht ein Omen, ich weiß es nicht.

    IMG_3712.JPG
     
  5. Black_Wolf

    Black_Wolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2017
    Beiträge:
    964
    Merkwürdig... Ptah ist der Schöpfergott und der Schutzgott der Handwerker im alten Memphis (Altägypten)....
    Lies es halt mal durch: https://de.wikipedia.org/wiki/Ptah
    Klingelt da was bei Dir?

    Black Wolf
     
  6. MorningSun

    MorningSun Guest

    Werbung:

    Ja es braucht mehr, als das Erlernte.

    Das leuchtet mir ein, mit den drei Abteilen, Körper-Seele-Geist, von selbst wäre ich da jetzt nicht darauf gekommen.

    Momentan habe ich kein Bedürfnis, nach anderen Menschen, das ginge auch nicht. Es scheint ich bin im
    "Nichts" gelandet. Da ist nichts was ich wünschen könnte, da sind keine Echos, nur Stille und wahrnehmen.
    Es zieht, alles an mir vorbei ohne das ich willentlich etwas dazu tue. Seltsam ist das.
     
  7. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.259
    Entschuldige die Frage, aber lebt dein Vater noch, und wenn nein, hat vielleicht dieser Traum angefangen, als dein Vater starb. Es ist vielleicht weit hergeholt, den Zug bedeutet ja auch Reisen, du hast das Bild von Ägypten von deinem Vater, vielleicht will er dir sagen, he du solltest dein Leben etwas überdenken, aber das weißt nur du.
     
  8. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.259
    Naja da hast du ja deine Antwort, es zieht alles an dir vorbei, wie im Zug die Landschaft die vorbei zieht, du siehst die Schönheit nicht, im Zug befinden sich Menschen, auch die siehst du nicht. Du reist in diesem leben, ohne etwas zu sehen und dabei verlierst du dich, was wiederum Veränderung braucht. Und wie im Ägypten bleibt dir alles verborgen, du siehst die Schönheit nicht und entdeckst im Leben nichts neues und das stürzt dich ins Chaos.
     
  9. Black_Wolf

    Black_Wolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2017
    Beiträge:
    964
    Aber warum ausgerechnet Ptah, ein heute eher unbekannter Gott? Mein Instinkt sagt, da steckt mehr hinter...

    Black Wolf
     
    Tolkien und Uranie gefällt das.
  10. Uranie

    Uranie Guest

    Werbung:
    Mit dicker fetter Gänsehaut - MorningSun - ich bin was Äypten angeht,
    zwar eher auf innerlicher Abwehr mit (grundlosem) Schaudern....würde da
    auch nie hinfahren.....

    Aber das Bild ist doch wohl doch wohl wirklich so etwas wie eine Botschaft an
    dich...für die es vllt. Zeit gebraucht hat sie zu verstehen...und mit dem Orts-
    schild Ptah ist sie jetzt wohl zu dir vorgedrungen und vllt. auch jetzt relevant.
    Ihr Beide seid da ja im Traum ausgestiegen.

    Und ein Seemann....der ist doch auch immer auf Reisen....und du folgst vllt.
    zu Land des Vaters Spuren und Sehnsüchten......in deinen Träumen...kann ja
    sein....das sich da gerade etwas reaktiviert ...
     
    Tolkien gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden