Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Atheisten > Katholiken < Bibelchristen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Mellnik, 22. April 2020.

  1. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.711
    Werbung:
    Atheisten > Katholiken < Bibelchristen
    Ich versuche, das mal auf den Punkt zu bringen.

    Was mir schon lange auffällt:
    Katholiken werden von Atheisten wie auch von Bibelchristen gleichermaßen angegriffen.

    Bei manchen Atheisten gelten die Katholiken als überfromme und sau-dumme Christen, um es mal so etwas grob zu sagen. Und sie werden nicht fertig, Hohn und Spott über alle Katholiken auszuschütten.
    Demnach sind alle Katholiken saudumme frömmlerische super-christliche Schafe, die ihrem Papst stets aufs Wort folgen.
    Ich vermute, jene Atheisten, die so was schreiben, haben im Leben noch nie bewusst mit einem Kaholiken gesprochen.

    Umgekehrt gelten bei den Bibelchristen die Katholiken als völlig unchristliche Heiden. Leute, die samt und sonders in die Hölle kommen, weil sie ja "nicht dem Hern Jesus nachfolgen" täten, wie der Spruch immer geht. Und sie täten gute Werke tun, was ganz besonders schlimm sei - warum auch immer.

    So kommen die Katholiken also von zwei ganz verschiedenen Seiten unter Feuer.
    Mal sind sie zu christlich, mal zu wenig oder gar nicht christlich.
    Auch schon mal bemerkt? :)
    Irgndwie ist das doch fast lustig, oder? :)
     
  2. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.711
    Btw: Natürlich gilt der Satz: "Anwesende stets ausgenommen!" :)
     
  3. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.711
    Btw:

    Es ist auch nicht so, dass die Katholiken stets davon träumen, alle Nicht-Katholiken auf den Scheiterhaufen zu bringen, wie gerne verbreitet wird. :cool:
     
  4. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.711
    Ob ich mal eine Umfrage machen sollte:
    "Sind Katholiken eigentlich Christen?"

    Superfromme Bibelchristen sagen jedenfalls: "NEIN!" :cool:
     
  5. naturverbunden

    naturverbunden Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Wien
    Sicher sind Katholiken Christen! Sie sind die Urchristen schlecht hin! Im Mittelalter wärst du für deinen Zweifel am Scheiterhaufen gelandet!
     
    Mellnik gefällt das.
  6. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.711
    Werbung:
    So kann man es durchaus sehen.
    Und so sehe ich es auch.

    Selbstverständlich sind evangelische Christen etc etc. aber auch Christen.
    Ich käme nicht auf die Idee, ihnen das Christsein abzusprechen, so wie manche evangelikale Christen das mit den Katholiken gerne tun.

    "evangelikal" heißt in etwa: fundamentalisch evangelisch
     
  7. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.711
    Die sog. Bibelchristen beherrschen die Kunst der indirekten Beleidigung auch gut, wenn sie Sätze sagen wie: "Wir waren 10 Leute am Tisch. 6 Christen und 4 Katholiken."

    Wobei da aber nicht sicher ist, ob da eine beleidigende Absicht dahinter ist, oder nur schiere Dummheit und Unwissenheit und eine Unbildung von astronomischen Ausmaßen.
     
  8. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Feigling. ;)
    Jeder kann anwesend sein, also redest du von niemandem.
     
  9. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.711
    Gibt es denn überhaupt evengelikale fundamentale Bibelchristen aus den USA hier im Forum?:)
    *be-zweifel* :cool:
     
  10. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.711
    Werbung:
    Bibelchristen feiern kein Silvester und kein Neujahr, weil's in der Bibel nicht vorkommt!
    Sie drohen mit den Pfoten: "Herr Jesus hat's verboten!"
    Ich glaube aber , Gott ist da nicht so pingelig und überkandidelt, dass er Silvester verbietet!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden