Aloe Vera

A

Anka

Guest
Hola @ all! :winken5:

Leider weiß ich nicht genau, wo ich darüber posten
soll, aber ich glaube hier passt es am ehesten hin.

Seit ein paar Monaten habe ich eine eigene noch kleine
Aloe Vera Pflanze. Ich habe mich auf der letzten
Esoterik-Messe spontan entschieden eine zu kaufen.
Mein Problem ist eben, dass es ein bisschen zu
spontan war und ich keine wirklichen Kenntnisse
über diese Pflanze habe.

Zur Zeit kann ich eh noch nichts von der Pflanze
verarbeiten, aber ich bräuchte dringend
Pflegetipps.
Vielleicht hat hier ja jemand schon Erfahrung mit
dieser Pflanze.

Würde mich über ein paar Tipps und Tricks freuen,
wie ich meine Aloe Vera Pflanze gesund und kräftig
aufziehen kann.

THX! :guru:

Matane
Anata no
Anka
 
Werbung:
C

Castanea

Guest
Hallo Anka,

eigentlich ist die Pflanze recht pflegeleicht.

Sie mag auf keinen Fall zu viel Wasser, sonst verfault sie, ich gieße sie oft nur alle 14 Tage mal, aber höchstens 1x in der Woche.

Tageslicht mag sie sehr gerne, auch Sonne, im Sommer kann man sie gerne rausstellen.

Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Aloe Vera.

Liebe Grüße
Castanea
 
A

Anka

Guest
Vielen Dank!!

Wow, hätte nicht geglaubt, dass das so einfach wird
mit der Pflanze. ^^
Aber ich habe immer gedacht, dass sie spezielle Erde
braucht. Ist ja schließlich ne Wüstenpflanze. ???

Matane
Anka
 
C

Castanea

Guest
Hallo Anka,

klar kannst du auch, wenn du möchtest Kakteenerde verwenden.
Aber meine haben ganz normale Erde, das bekommt ihnen auch.

Allerdings muß ich gestehen dass ich viel energetisch arbeite auch bei den Pflanzen, entweder sie bekommen Reiki, Bachblüten, Heilsteine oder Symbole, oder ich energetisiere das Giesswasser usw....

Auf jeden Fall spüren sie (ich rede auch mit meinen Pflanzen) meine Achtung und Liebe.

Alles Liebe
Castanea
 

Ereschkigal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.220
Ort
bei Köln
Hallo @all,

mein Sohn hat eine Aloe Vera in Seramis, der geht es nicht besonders gut. Mal sehen, ob sie ständig zu feucht ist oder besser in Erde stehen sollte. Was meint Ihr?

lg
Ereschkigal
 
C

Castanea

Guest
Hallo,

kann gut sein, dass sie zu naß steht, Seramis bindet ja die Feuchtigkeit was für die meisten Pflanzen auch sehr gut ist, aber bei Aloe Vera muß die Erde auch mal richtig austrocknen können, die Pflanze beginnt sonst von unten weg zu faulen.

Alles Liebe
Castanea
 
A

Anka

Guest
Hallo!!!

Hab wieder mal ein kleines Problem mit meiner Aloe Vera! Kann
es sein, dass ihr über den Winter ein bisschen zu kalt geworden ist???

Schaut nämlich ein bisschen kränklich aus und ich weiß nicht
was ich tun soll.
Sie ist jetzt auch nicht mehr grün sondern gelblich??

Bitte helft mir!!!!

THX!

Anka
 

Ereschkigal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.220
Ort
bei Köln
Liebe Anka,

ich habe auch Probleme mit meiner Aloe und mir wurde das
www.natur-forum.de empfohlen. Da findest Du alles mögliche über die Aloe. Ich kann mich dran erinnern, daß über Kälte im Winter da schon ein Beitrag existiert.

Liebe Grüße
Ereschkigal
 
Werbung:

Kiah

Mitglied
Registriert
17. März 2004
Beiträge
739
Ort
NRW
Hallo,

ich überlege, ob ich eine Aloe in meine Pflanzenfamilie aufnehme. Sie gefallen mir vom Aussehen her nicht besonders (was wahrscheinlich an unserem jahrelangen Kampf genen Agaven liegt ;) Schon mal versucht, eine Agave, die mehrmals geblüht hat, mitsamt der über 1,50m langen Stielwurzel auszugraben??)

Aber ich bin ansonsten sehr von Aloe Vera überzeugt. Sie hilft gegen fast alles.

Weiß jemand, wie man die Pflanze am besten verwendet? Ich kenne sie bis jetzt nur aus fertigen Pasten, Cremes usw.

Liebe Grüße
Kiah
 
Oben