Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Algol & Regulus im Radix

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Princessofwar, 23. April 2019.

  1. Princessofwar

    Princessofwar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    818
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Wieder eine etwas andere Frage meinerseits.

    Wie würdet Ihr Mond in Konjunktion mit Regulus im 9. Haus deuten? Würde im Löwe stehen! :whistle:

    Zudem steht die Sonne im Radix auf 26°1´49" Stier (5.H) und der Algol auf 12°13´6" Stier. (6.H)
    Meine Frage - pro Jahr rechnet man geht die Sonne 1° weiter oder? Dh mit ca. 14 Jahren muss etwas Schlimmes passiert sein, was geprägt hat oder?(n)

    LG POW ;)
    upload_2019-4-23_14-19-49.png
     
  2. WildSau

    WildSau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    1.587
    das ist viel zu weit für eine Konjunktion. bei Fixsternen und Asteroiden gilt die Konjunktion bis 1,5 bzw. maximal 2 grad.
     
  3. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Hallo POW :)

    Die Konjunktion ist entschieden zu weit, ich würde 1° Orbis geben, vielleicht geringfügig mehr, aber keinesfalls 2° und mehr.

    Du hast, wie es aussieht, versehentlich die Positionen vertauscht: auf 26,x° steht Algol und die Sonne steht auf 12,x° Stier. Das heißt:

    Wenn du mit diesem Zeitschlüssel schiebst, dann kommt die Sonne tatsächlich mit ca. 14 Jahren auf Algol zu stehen. Die Frage ist jetzt: Was ist dieser Direktionsschlüssel inhaltlich? Er ist eine sehr vereinfachte Rechnung für die durchschnittliche tägliche Bewegung der Sonne. Wenn man jedoch pro Jahr eine durchschnittliche Bewegung der Sonne genau berechnet, kommt man auf 0° 59' 8,25''. Der Unterschied ist nicht riesig, aber mit ca. 30 Jahren beträgt die Abweichung zwischen beiden Werten schon einen halben Grad, mit 60 Jahren einen ganzen Grad und damit - gemäß der Formel "ein Tag entspricht einem Jahr" eben ein ganzes Jahr, was für die Prognose ja nicht ganz unwichtig ist.

    Wenn du mit der gemittelten oder grob durchschnittlichen täglichen Sonnenbewegung arbeitest, geht es also um die Sonnen-Inhalte, um nichts anderes. Du bekommst also Auskunft über Körperliches (Hamburger Schule) oder das Ausdruckspotential, das Verhalten und das Handeln. Die nächste Frage ist, wofür ist die Sonne im Geburtshoroskop zuständig? Dies zeigt das Haus an, das das Zeichen Löwe anschneidet. Das ist in der obenstehenden Zeichnung das 9. Haus. Es geht also, wenn du mit diesem einfachen Sonnenbogen dirigierst, um das Verhalten im sozialen Umfeld. Und zwar immer, egal in welches Lebensjahr du dirigierst. Erst in zweiter Linie geht es um die Inhalte von Haus 5, in dem die Sonne steht. Nimmt man die "Hamburger" Deutung für die Sonne, dann ergibt sich z. B. für Sonne als Herrscher von 9 der Inhalt: große Reisen, weil man sich körperlich in die Ferne sehnt, Unruhe. Sonne in 5 weist auf das Feld der Unternehmungen wie Spiel und Sport hin.

    Und nun zu Algol: Ich arbeite an sich nicht mit Fixsternen, aber man kann sich ja trotzdem überlegen, was es bedeuten könnte, wenn die Inhalte "große Reisen" oder "Verhalten im sozialen Umfeld" auf Algol treffen. Problem: Es gibt sehr unterschiedliche Deutungen für Algol. Weißt du Näheres?

    Schöne Grüße
    Rita
     
  4. Princessofwar

    Princessofwar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    818
    :)Hallo Rita
    Ja das werd ich mir merken..

    Wow so genau hab ich das gar nicht im Kopf. Ja mit den Jahren ist das nicht ganz unwichtig.

    Ja genau, aber kann das auch unterbewusst passieren so das man da nicht weiß was ausschlaggebend war?

    Zu algol hab ich in meinen Unterlagen das er ein böser Fixstern ist. Bedeutungen: Hemmung, tote, Verluste, Krankheit, Gewalt, mord, Unglück und schlechte Zähne...

    Liebe Grüße
    Pow :cool:
     
  5. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    313
    Wo steht Algol?
     
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.589
    Werbung:
    Liegt dir das Lesen von Beiträgen und Grafiken nicht @Deenis ? Obwohl du hier nach den Grafiken Thread für Thread kommandomässig immer rufst?
    Steht doch drin.

    Aber Vorleser gibt es hier keine.... Selbst ist der Junge. ^^ Denn nur selbst lesen macht schlau. ^^
     
    Grey und Princessofwar gefällt das.
  7. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Hallo POW :)

    Da du so fragst, liegt die Vermutung nahe, dass mit ca. 14 Jahren tatsächlich etwas Prägendes und vermutlich auch sehr Unangenehmes geschehen ist. Daher habe ich mal mit dem Nabodbogen, also den 0° 59' 08,25', vorwärts und rückwärts geschoben. Rückwärts kommt das IC auf ca. 4,5° Widder und damit auf den Kritischen Grad:

    4° bis 5° Widder: Ma/Ur+Ne (Sa/Ur): Phase ausgeprägter Durchsetzungsschwäche bei Frauen; wider Willen "lieb" sein müssen, um Schlimmeres zu verhindern, mit entsprechender Aggressionsproblematik (MiRo).

    Mars/Uranus ist in der zugrunde liegenden Radix mehrfach mit Ma/Ur-Konstellationen "gesegnet". In der TPA wird Mars/Uranus mit einer "Beißhemmung" assoziiert sowie einer Entladung der angestauten Aggression an unpassender Stelle ("ausgekuppelte Aggression"). Mars/Uranus läuft in diesem Fall über Haus 1, es geht also um Körperliches, Triebhaftes, Instinktives. Man kann also körperliche Gewalt in allen denkbaren Formen vermuten oder auch an einen Wutausbruch denken, der eine Verletzung nach sich zog. Mars ist Herrscher von 4 und damit so etwas wie der persönliche Mond, was man übersetzen könnte mit "seelische/psychische Gewalt" ist prägend für das Lebensgrundgefühl, die Verwurzelung im Leben.

    Das hat jetzt nicht soviel mit Algol zu tun, aber ich denke, eine dirigierte Sonne in Konjunktion zu Algol zu deuten, ist eine wackelige Angelegenheit. Ich versuche gerade, herauszufinden, inwieweit Fixsterne mit den Kritischen Graden in Zusammenhang stehen könnten, indem ich mit Hilfe anderer Kollegen diskutiere, ob auch Achsen auf Fixsternen eine Bedeutung haben könnten. Falls du mal reinlesen magst: Fixsterne.

    Schöne Grüße
    Rita

     
  8. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    313
    Man kann sich nur an denKopf fassen
     
  9. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    München
    Schon ab 1,5 Grad muss man abwägen...:unsure:
     
    GreenTara und Princessofwar gefällt das.
  10. Princessofwar

    Princessofwar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    818
    Werbung:
    Hallo Rita :)
    Wow, das nenn ich mal Punktlandung (y);)

    Empfindest Du den Algol als Wacklig oder einfach die gesamte Situation als Sonnenbogen Direktion?

    :cool: mega cool. Ich mag die Fixsterne total gerne und bin sehr happy das man darüber doch noch einiges liest und lernt :D vielen Dank für Deine tollen Links immer (y)

    Schöne Grüße
    POW
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden