1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zyste | Handgelenke

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von sandra140681, 11. Juni 2007.

  1. sandra140681

    sandra140681 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich habe seit Sept. Schmerzen in beiden Handgelenken. 1. Diagnose war Sehnenscheidenentzündung u. darauf wurde angewandt (mit Spritze, versch. Tabletten, Salben ...). Nun habe ich einen Neurologen aufgesucht, um auch die Nerven zu kontrollieren. Beim daraufhin angeordneten MRT ist folgendes herausgekommen:
    - je eine synoviale Zystenbildung unmittelbar proximal des Os pisiforme beidseits
    - Markraumzyste im Os trapezoideum rechts

    Lt. Neurologen kann ich nur abwarten u. hoffen, dass sie sich zurückbilden.

    Nur abwarten kann u. will ich nicht, da ich nun schon fast 9 Monate tägl. Schmerzen habe.
    Hat jemand einen Tipp für mich, was ich ausprobieren kann/sollte?! Hatte schon mal jemand Zysten im Handgelenk u. wie wurden sie behandelt?!

    Vielen Dank!

    glg Sandra
     
  2. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo Sandra

    Ich kenn mich damit leider garnicht aus, aber mit Reiki könntest du evt. gegen die schmerzen vorgehen. Vielleicht ist ja jemand hier aus dem Forum so lieb und schickt dir ein bischen Energie :)

    Psychosomatich gesehen steht die Hand für Liebe und Mitgefühl, denn in ihnen setzt sich das Herzchakra nach außen fort. Unsere Fähigkeit, zu geben und zu nehmen. Verwirklichungen, Zielstrebigkeit und die Angst, etwas zu unternehmen.
    Rechte Hand: Geben
    Linke Hand: Nehmen



    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  3. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Die Gelenke hab ich ja ganz vergessen ;)

    Richtungsänderungen, Flexibilität

    Vielleicht kannst du damit ja ein bischen was anfangen :)
    Und meist ist es auch so, wenn man die Seelichen angelegenheiten bereinigt, dann verschwinden auch die beschwerden.



    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  4. Hallo Sandra,

    Es wäre sicher hilfreich wenn du deinen Körper entsäuerst, denn in einem basischen Nevau können sich Zysten nicht so gut halten.
    Im Reformhaus gibt es eine Basenkur, ein weißes Pulver, dass man in Wasser, Tee oder Milchspeisen unterrühren kann. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.

    Gruß Elvira
     
  5. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sandra,
    im Volksmund nennt man das mE auch Überbein oder Ganglion. Wenn es nicht stört, soll man überhaupt nichts machen. Aber bei dir stört es offensichtlich. Früher hat man die Zyste mit einen kräftigen Faustschlag zerschmettert. Das ist wohl auch nicht das Richtige ;-)

    Die einfachste Therapie besteht darin, daß man die Zyste mit einer Injektionsspritze punktiert und den Inhalt herauszieht. Dann Procain oder Lidocain hineinspritzen und für ein paar Tage einen straffen Verband anlegen. Dosch: Lehrbuch der Neuraltherapie). Diesen Versuch könnte jeder Arzt oder Heilpraktiker machen - auch Krankenschwestern oder -pfleger können das. Die Materialkosten bewegen sich bei 2 Euro. Procain ist neuerdings rezeptpflichtig. Eventuell könnte man Lidocain nehmen.

    Schönen Gruß
    Otto
    --
    :schaf:
     
  6. Möhrchen

    Möhrchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Deutschland - NRW
    Werbung:
    Hallo Sandra,

    ich habe Zysten jedes Mal mit Globuli weg bekommen. Dafür hatte ich aber eine erfahrene Ärztin. Kennst du gute Homöapathen? Dann würde ich mich an die wenden.

    Möhrchen
     
  7. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    kann kein latein drum kann ich fast nix damit anfangen (selbst schuld wenn dus mit nicht auf deutsch erklärst)

    aber zysten sind ein gewächs ... ein falsches könnte man behaupten
    steht für dein persönliches wachstum (erwachsenwerden)...
    wo nun die zysten sind geben genauer bescheid inwieweite du aufgrund deiner erlebnisse und deinem verhalten, gedanken usw. allein darauf einfluss nehmen kannst ob diese verschwinden oder erneut welche auftreten

    lg vom liber
     
  8. Franky

    Franky Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Niedersachsen, nähe Stade
    Hallo Sandra

    Hatte vor 20 Jahren auch solche Zysten am Handgelenk. Es schmerzt höllisch.
    Ich hatte Glück das mein damaliger Arzt solch ein Kasten hatte mit Maismehl. Da muste ich dann regelmäßig meinen Arm rein halten und es wurde dann mit warmer Luft hochgewirbelt. Ungefähr so wie eine ganz leichte Massage. Hat tatsächlich funktioniert und alles rausgezogen. Hört sich komisch an aber ist wahr. Habe danach nie wieder sowas gehabt.Weiß leider nur nicht wo es sowas gibt. Vieleicht hilft es dir trotzdem ein wenig. Ich könnte dir auch Reiki schicken wenn du magst.dann schicke mir bitte eine Pn.

    Lg
    Franky
     
  9. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Zysten kann man u. U. auch mit Ultraschall-Behandlungen "auflösen".
    Bei mir hat es am Hacken mal gut funktioniert.
     
  10. sandra140681

    sandra140681 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo Franky!

    Endlich jemand, der das gleiche Problem schon mal hatte!
    Weisst du zufällig noch, wie man das "Gerät" genannt hat? Unter "Kasten mit Maismehl" werd ich wohl nichts finden, oder?

    glg Sandra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen