1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zirkon und Radioaktivität

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von zirkonia, 13. November 2008.

  1. zirkonia

    zirkonia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mir letzte Woche einen braunen Zirkon gekauft, den ich stundenweise als Kette trage. Nun habe ich gelesen, dass Zirkone u.U. radioaktiv sind. Kann mir jemand Näheres über Zirkon und Radioaktivität sagen? Sind alle Zirkone radioaktiv und wie bedenklich ist das wirklich?

    Liebe Grüße
    Zirkonia
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    zirkon ist tatsächlich radioaktiv. Ich selbst hab auch einige nette stücke. Die strahlung ist kaum messbar. Man braucht schon sehr große und dunkle stücke um mit Zählern was messen zu können. also wenn der Zirkon unter einem Zentimeter groß ist, dann ist das risiko gleich null. Er strahlt dann so stark wie ne Tüte zucker oder ein Pilz aus dem Wald.

    Ein 1,5 cm großes Stück strahlt wie ein bis zwei Kilo Bordsteinkante (Granit).

    Wenn du nicht grade 100 Gramm oder mehr hast kannst es ruhig tragen. Größere Mengen (Bis 1 Kilo) kann man in der wohnung lagern (So lange man nicht direkt neben dem Lagerplatz schläft oder ständig drauf sitzt) ohne besondere Risiken einzugehen da die Strahlung aufgrund der Entfernung trotz der Menge nicht so sehr hoch ist (Beachte dazu den Vergleich mit der Bordsteinkante!).
    Gruß
    proyect_outzone
     
  3. Serafin2312

    Serafin2312 Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2008
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo,
    für was ist denn ein Zirkon gut?

    Ich beschäftige mich seit kurzer Zeit mit den Heilsteinn, kenne mich aber nicht so gut aus.

    Ich habe gleich dazu noch eine Frage: Wecher Heilstein kann mir gegen Depression am besten helfen?

    Liebe Grüße Serafin
     
  4. zirkonia

    zirkonia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    den Zirkon haben wir für unserer Tochter gekauft. Sie ist gerade in der Pubertät und leidet unter Unkonzentriertheit, Kreislaufprobleme, Minderwertigkeitskomplexen, zwanghaftem Verhalten... Und es ist wirklich erstaunlich, was der Zirkon bewirkt. Sie ist gelöster, freundlicher und schaut überhaupt nicht mehr so abgespannt aus. Bei mir selber gehört der Zirkon zu meinen 12 Horoskopsteinen. Also habe ich nach der Reinigung auch getestet. Ich bekomme mit dem Zirkon auch unheimlich viel Power, und ich habe das Gefühl, dass er meinen Kreislauf anregt und ich einfach "wacher" bin.
    Bei Deiner Frage, Steine bei Depressionen, kann ich leider nicht weiterhelfen. Ich denke, dass es auch eine große Rolle spielt, woher die Depressionen kommen. Ich bearbeite meine Vergangenheit z.B. gerade mit dem Malachit und Regenbogenobsidian. Aber diese sind nicht unbedingt für Depressionen geeignet, sondern zur Aufarbeitung.

    Liebe Grüße
    Zirkonia
     
  5. Serafin2312

    Serafin2312 Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2008
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Werbung:
    Danke Zirkonia für Deine Antwort.
    Werde mir diesen Stein auch zulegen. vieleicht hilft er auch bei mir.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend Serafin
     

Diese Seite empfehlen