1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeugen Jehovas

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Klothilde, 15. Dezember 2008.

  1. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Vielleicht habe ich noch zuwenig Einblick in die Denkweise dieser Leute. Und einige ihrer Anschaungen laufen nicht mit meiner Meinung in einer Linie. Dennoch finde ich sie um einiges angenehmer im Umgang als andere Radikale, welche unter allen Umständen Anderen ihre Meinung auf`s Aug drücken wollen. Wobei ich auch nicht jeden vonihnen die Türe öffe. Reine Sympathiesache.
    Bis jetzt habe ich mich mit diesen Menschen nur übern Zaun unterhalten. Und es waren immer sehr interessante, anregende Gespräche. Einladen tu ich sie ( noch ) nicht. Wer weiss, was ich ihnen für einen Schock bereite, wenn ich ihnen mein Wohnzimmer mit Altar und div. Gottheiten und Naturgeistern zeige. Und allein meine Büchersammlung. :) Möglich, dass sie dann alle missionarischen Register ziehen. :D Solange sie nicht mit dem Scheiterhaufen kommen.
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Zeugen Jehovas haben das Leben von meinem Bruder zerstört.
    Er hat vier Kinder,seine Frau ist richtig abhängig geworden,plötzlich gab es keine Weihnachten,kein Geburtstagskuchen,sie wurden geschlagen und,und... eine Tochter hat es kaum verkraftet und griff zu Drogen,mein Bruder zum Alkohol,sie hat ganzes Geld hineingebracht.Nun sie/wir haben es geschafft ihr nochmals die Augen zu öffnen,langsam,sehr langsam kehrt sie zurück und das nicht ohne Probleme und Gefahren,es war so schlimm,.das sie bei uns zuflucht suchen musste,überlege nich lange,lasse die Finger davon,auch sehr zum Empfehlen das Buch "Ich war Zeuge Jehova".
    Lg
    Eisfee62
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Wo, sagtest du gleich, wohnst du in Wien genau? :D
     
  4. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Ich habe nicht vor, mich denen anzuschliessen. Dazu liebe ich meine Freiheit zu sehr.:)
     
  5. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Wieso, magst mich besuchen kommen?:D
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    SEHR gut,weißt du was,es freut mich richtig:umarmen:
    LG
    Eisfee62
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Für Devotionalien und Bücher bin ich immer empfänglich. :D
     
  8. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    :) Ok, ich sag dir bescheid, wenn ich fertig eingerichtet habe. Bin grad am umräumen. Dann können wir uns ja auf einen Gedankenaustausch treffen.
     
  9. dieMuse

    dieMuse Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Nähe Wien
    Ich finde, diese Zeugen Jehovas sind sehr mit Vorsicht zu genießen - ich würde sogar sagen, dass man jeden Kontakt mit ihnen vermeiden sollte, man sollte nicht mal mit ihnen sprechen ..
    Habe es einmal gemacht und man wird total eingelullt.
    Sie stellen ihre religiösen Prinzipien als Nonplusultra dar und alles andere ist "falsch" und "böse.

    Den Zeugen Jehovas ist einzig allein wichtig, dass ihre Mitglieder haufenweise Geld abliefern.
    Was ich persönlich am schlimmsten und am fahrlässigsten finde ist, dass die Zeugen Jehovas Bluttransplationen verbieten, da sich sonst die Seele vermischt!:rolleyes:
     
  10. bluebody

    bluebody Guest

    Werbung:
    Ja, das mit den Bluttransplantantionen ist wirklich ein Problem - vor allen Dingen, wenn man auf der anderen Seite steht und einem Menschen locker mit einer Konserve das Leben retten könnte......

    Aber ansonsten sehe ich sie nicht gefährlicher an, als alle anderen.
    In der Konfirmandenzeit meiner Tochter (sie wollte es damals unbedingt, obwohl ich schon lange aus der Kirche ausgetreten war) sind die Zeugen Jehovas bei uns ein und aus gegangen *lol* .
    Meine Tochter fand das hochinteressant, sich mit Ihnen zu unterhalten.
    Ich habe diesen Leuten einfach nur gesagt, daß ich meine Tochter nicht mit dem Wachturm an der nächsten Ecke stehen sehen wollte....ansonsten wäre es mir egal - sie dürfte sich in alle Richtungen gerne informieren.
    Die Leute haben das total akzeptiert und waren immer sehr höflich und wurden auch niemals lästig.

    Irgendwann ist das ganze eingeschlafen und sie sind auch nicht mehr gekommen.
    Das war, glaube ich, nachdem ich mich mit meinen extremen Ansichten mal in ein Gespräch eingemischt hatte und sie mir auch auf meine Fragen nicht mehr antworten konnten, bzw. mir nichts entgegensetzen konnten.
    Aber nichts desto trotz waren es immer sehr angenehme Gespräche.

    Eine andere Sache war, als ich lange Zeit sehr krank im Krankenhaus gelegen hatte, haben die Zeugen J. mich in ihre Gebete mit eingeschlossen (sie haben es durch eine Freundin erfahren, die auch Z.J. ist)
    Ich habe das total liebevoll empfunden und auch dementsprechend anerkannt.
    Geschadet hat es mir jedenfalls nichts.
    Nur, als sie zu mir ins Krankehaus kommen wollten und mit mir gemeinsam beten wollten, habe ich gestreikt......:D
    Doch auch das haben sie ohne weiteres akzeptiert.

    Vielleicht sollte man Menschen mit anderen Ansichten einfach mal leben lassen - das ist gar nicht so schwer, wenn man sich seiner Selbst ganz sicher ist.

    LG blue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen