1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zahnschmerzen! Bitte schnelle Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Enterprise, 22. April 2005.

  1. Enterprise

    Enterprise Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Hochegg
    Werbung:
    Hallo!
    Mein Zahnarzt ist leider noch diese Woche auf Urlaub!
    Da ich sehr traumatisiert durch Kindheitserlebnisse bin, was Zahnärzte betrifft möchte ich bis Montag warten, dann ist mein Zahnarzt wieder da!

    Was kann ich gegen die Schmerzen tun, ausser Tabletten nehmen?
    Gibt es Hausmittelchen?
    Ich weiss nur, dass angeblich das Kauen auf einer Gewürznelke die Schmerzen lindern soll!
    Was kann ich noch tun?

    Wenn ich die Schmerzen nicht mehr aushalte werde ich wohl oder übel zum WE-Notdienst müssen, aber das versuche ich zu vermeiden!

    :danke: im Voraus für eure Hilfe!

    LieGrü
     
  2. Reinfried

    Reinfried Guest

    Hallo Enterprise!


    Als Notfallmittel für Zahnschmerzen habe ich Teebaumöl zuhause.

    Auf ein Wattestäbchen oder einen Wattebausch und auf den "hohlen Zahn" damit.

    Schmeckt scheußlich, aber es wirkt toll....

    Gute Besserung!
    Reinfriede
     
  3. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Mir fiel auf anhieb auch nur kauen auf einer Gewürznelke ein,sorry!

    Ich wünsche Dir das es schnell hilft und Du bald Linderung erfährst!

    Alles Gute und
    gaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  4. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Ich würde an deiner Stelle gleich einen Zahnarzt aufsuchen.

    Es könnte ein beherdeter Zahn sein, oder eine Fistel draufhängen, die aufplatzen könnte, dann kann es auch zu einer Aufreibung des Kieferknochens kommen. Ich würde bei sehr starken Schmerzen schnell schaun, was da los ist.
     
  5. Springmond

    Springmond Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    597
    Hilft wirklich, aber noch besser ist Nelkenknospenöl. Gibt es in kleinen Fläschchen in jedem Reformhaus
     
  6. Roah

    Roah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    990
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Enterprise!!

    Da die Ursachen von Zahnschmerzen sehr vielfältig sein können - würde ich das abklären lassen - soll ja nicht gleich heißen - Zahn raus!!

    Vor Jahren probierte ich allerdings folgende Gegenmittel aus:

    kaltes Wasser
    warmes Wasser
    Gewürznelken kauen
    Mundspülungen aller Art - vom Salzwasser bis Essig
    Tabletten aller Art
    Zigarettenrauchen 2 Packungen mindestens
    Pfeiferauchen - furchtbare Kräuter waren da teilweise drin.
    alle möglichen Arten alkoholischer Getränke von A-Z

    und dies in einem Zeitraum von 6 Stunden.

    Danach zertrümmerte ich einen antiken Stuhl um mich von den Schmerzen abzureagieren. :angry2:

    Das half auch nichts. :rolleyes: :angry2:

    Was aber half war ein Mann den ich mitten in der Nacht aufsuchte und der mir mehrere Spritzen verabreichte und (es handelte sich um zwei Zähne wie sich herausstellte) den einen Zahn zog und den anderen aufbohrte.

    Hätte fast zu einer Kiefereiterung geführt damals - also würde ich sagen abklären lassen ---

    Gruß Roah
     
  7. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    Gewürznelken müßten in der küche sein - die wirken lokalanästhesierend - kann man auch über nacht drinnen lassen - oder auf mehreren herumkauen - wirkt auch desinfizierend
    nichts durchblutungsförderndes bis zahnarzt - wie kaffee.... zu dir nehmen
    good luck
     
  8. burgl

    burgl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo Enterprise,

    wie schon bemerkt hat Teebaumöl (Melaleuka) eine stark entzündungshemmende Wirkung. Das kann man gut überall einsetzen. Mir hat es bei einer Zahnentzündung geholfen, bei der der Zahnarzt bereits alle Hoffnung aufgegeben hatte und eine Wurzelbehandlung forderte. Allerdings war es ein spezielles Melaleuka in Jojoba. Jojoba ist dem körpereigenen Fett sehr ähnlich. In dieser Kombination ist beides so miteinander verbunden, dass das Jojoba tief in die Entzündung eindringt und das Melaleuka mitnimmt. Eine Heilung tritt dann von innen ein (übrigens auch bei Pilzen). Trotzdem sollte man aber so schnell wie möglich einen Fachmann aufsuchen, um ernste Probleme auszuschließen. Übrigens habe ich festgestellt, dass es dieses bestimmte Teebaumöl nicht überall gibt. Wenn du noch Infos brauchst, dann nur zu... :)
    Gute Besserung!

    burgl
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen