1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wurde geschlagen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von GodsAngel, 15. April 2006.

  1. GodsAngel

    GodsAngel Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hi ihr lieben!

    Ich würde gerne von euch wissen, wie ihr euch verhalten würdet:

    Mein Vater hat mich am Samstag vor einer Woche unter alkohol und medikamenteneinfluss geschlagen. Ich hätte meine Eltern zu Bekannten fahren sollen, weil sie schon was getrunken hatten. Plötzlich fing mein Vater an mich zu beschimpfen, mir zu sagen das ich nichts wert bin, und das er viel stärker sei als ich. dann sagte er ich solle sofort stehen bleiben, was nicht ging. Er riss die Handbremse an (wir hatten tempo 100 drauf) und wir kamen ins schleudern.
    Er fing an herzuhauen, ich versuchte mich zu wehren. Meine mutter und eine freundin von mir saßen auf der rückbank. Irgentwie hab ich es geschafft das er aussteigt, dann ging er zum Waldrand(wir fuhren vorher auf einer allee). Ich schimpfte ihn aufs letzte, doch ich hatte so einen schock und war so entsetzt das ich mir nicht anders zu helfen wusste. Er kam wieder her, ich setzte mich ins auto und sperrte die türe zu. Das Autodach war leider offen, also zog er mich an den haaren hoch und schlug noch ein paar mal herein. Die Polizei war gott sei dank in der nähe, hörte das quietschen der reifen und kam her.
    Die Polizei sprach mit mir, dann nahmen sie ihn mit aufs revier und ich fuhr mit meiner mum und meiner freundin nach. Da es nicht das erste mal war, habe ich ihn angezeigt. Er muss ein paar tausend euro strafe zahlen,....

    Ich schreibe diese geschichte nicht hier rein weil ich mitleid haben will, doch ich weiß nicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll! Hab von gestern auf heute das erste mal seit diesem vorfall zu hause geschlafen, bis jetzt hab ich ihn weder angeschaut, noch mit ihm geredet. Er hat mir eine sms geschrieben, wie leid ihm das nicht alles tut....

    Wie würdet ihr euch verhalten in meiner situation???:confused:
    Wäre sehr dankbar für antworten.

    alles liebe Angeloflight
     
  2. Twisted Shell

    Twisted Shell Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo liebe Yvonne!

    Also erstmal "Hut ab" das Du Deinen Vater wirklich angezeigt hast. Das finde ich richtig mutig, und das war bestimmt auch die richtige Entscheidung.

    Wie sollst Du Dich jetzt verhalten?! Ja, das ist eine gute Frage. Ich denke es wäre das beste wenn Du mal in Dich hinein hörst... Kannst Du ihm verzeihen? Wenn ja, dann tu es, verzeih ihm... Wenn nein, dann sage ihm das. Sag ihm das Du ihm nicht verzeihen kannst und das Du nun erst mal Abstand brauchst.

    Das er Dir eine SMS geschrieben hat indem er sagt das es ihm leid tut, ist ja schon mal löblich von ihm. Nur leider machen das fast alle "Schläger".

    Es wäre mal interessant zu erfahren warum Dein Vater überhaupt erst so wütend geworden ist. Was war der Auslöser dafür?

    Liebe Grüsse,

    Candy
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Wenn es eine Chance gibt, mit deinem Vater vernünftig zu reden, wenn er nicht vollkommen blau ist, und er irgendwelchen Argumenten zugänglich ist, dann mach ihm so drastisch wie möglich klar, daß er eine Therapie braucht. Das ist das einzige, was ihm und euch hilft. Er wird sonst immer wieder solche Dinge tun. Es mag sogar sein, daß es ihm subjektiv leid tut, aber solang er nicht sein Verhaltensmuster mithilfe eines professionellen Therapeuten durchbricht, wird er immer wieder so weitermachen.

    Ich wünsch dir viel Kraft. Erklär möglichst deiner Mutter auch gleich mit, daß nur eine Therapie helfen kann. Wenn es einmal so weit ist, daß er solch lebensgefährliche Dinge mit euch anstellt, ist wirklich Feuer am Dach. Das muß ihm klarwerden.

    Alles Liebe Kinnaree
     
  4. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Oh mein Gott! Auch von mir ein großes Kompliment für Deinen Mut Deinen Vater anzuzeigen.

    Jetzt würde ich allerdings noch einige Schritte weitergehen. Auff seine SMS würde ich ihm antworten, dass er keine Tochter mehr hat, wenn er sich nicht unverzüglich in therapeutische Behandlung begibt. Denn Du möchtest einen Vater, den Du lieben und achten kannst und keinen, den Du fürchten musst.

    "Es tut mir leid" schreibt jeder nach einem Ausraster. Das meint der jenige in dem Moment auch so, wird es aber dennoch mit großer Wahrscheinlichkeit wieder tun. Gerade wenn Alkohol und Medikamente im Spiel sind. Beide machen unzurechnungsfähig und unberechenbar. Diesmal bist Du noch halbwegs heil davon gekommen, aber beim nächsten Ausraster kann das ganz anders aussehen.

    Alles Liebe und viel Kraft für das, was nun auf Dich zukommt
    Klartext


    P.S. Was Du gerade erlebt hast und wie Du damit umgehst, dürfte auch für Dein zukünftiges Liebesleben entscheidend sein. Wenn du Dich als hilflos erfährst und von einem "Es tut mir leid", dem keine echten Taten der Wiedergutmachung folgen, einseifen läßt, wirst Du das in späteren Partnerschaften möglicherweise wieder erleben, weil Deine Seele diese Konstellation zu lösen sucht.
     
  5. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.329
    Hallo Angel :liebe1:

    das ist ja wirklich sehr schlimm, es tut mir sehr Leid,
    dass du so viel momentan mitmachen musst!
    Sicherlich hast du richtig reagiert!
    Deine Mutter, sowie Freundin werden ja auch ausgesagt haben!
    Was ich nicht verstehe, du hast bei deinen Eltern geschlafen?
    Dein Vater blieb aber bei der Polizei? Deswegen die SMS?
    Was sagt denn deine Mutter dazu?
    Angel, wenn das schon öfter vorgekommen ist, wie hast du dich denn damals verhalten?
    Du kannst dich zwar zurückziehen, aber es wird dich sehr belasten!
    Vielleicht solltet ihr in der Familie später einmal ein Gespräch führen?
    Wenn das immer so ist, wenn dein Vater Alkohol trinkt,
    müsste er vielleicht besser keinen mehr trinken,
    oder wenn er Alkoholiker ist, in eine Therapie...
    Denk über alles ganz in Ruhe nach, rede mit deinen Freunden,
    Mutter und deinem Lebensgefährten!
    Woher weisst du, dass er so viel Geld zahlen muss?
    Sorry, ich habe da wirklich keine Ahnung von!
    Mit einer Geldzahlung ist es ja auch nicht getan!
    Denk daran, du hast verschiedene Möglichkeiten,
    du kannst dich einpaar Tage zurückziehen, ihm sagen,
    oder durch die Mutter ausrichten lassen, was du denkst!
    Ziehe dich nicht ganz zurück, sondern suche später ein Gespräch,
    es würde sonst zu sehr auf dir lasten, denke ich mir!
    Wenn du mit ihm nicht gut reden kannst,
    vielleicht ansonsten keine Basis findest, schreibe ihm einen Brief!
    Teile ihm mit, wie erniedrigt du dir vorgekommen bist usw.,
    vielleicht versuchst du halt nicht anklagend zu schreiben,
    denn dann wird er sich nur noch schuldiger fühlen
    und den Rest deiner Zeilen nicht aufnehmen!
    Du musst einfach eure Beziehung abschätzen, nachdenken,
    ob er sonst liebevoll und freundlich ist...
    Ich würde jetzt so kurze Zeit danach vielleicht noch nichts sagen!
    Vielleicht hat er ein mächtiges Alkoholproblem und leidet selbst gerade sehr!?
    Auch hier erreicht man oft mit Liebe mehr, als mit Vorwürfen!
    Ich weiss, dass sowas keine Entschuldigung sein sollte!
    Kläre es ab mit Anderen in Gesprächen, schaue in dich hinein, lass dir Zeit!
    Fahre aber zu dir nach Hause, es wird nicht besser,
    wenn ihr euch anschweigt, so verstärkt sich nur die Spannung!
    Fahr besser und lass dir ein Bad ein, versuche dich zu neutralisieren,
    gönnt euch etwas Abstand, wird im Moment das Beste sein!

    Ich drück dich lieb und wünsche dir viel Kraft und Glück! Sabsy
     
  6. GodsAngel

    GodsAngel Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    @Candy:
    Ich weiß es nicht. Wir haben diskutiert, nicht anders als sonst. dann sagte ich er solle bitte aufhören zu sprechen, und wir lassen es gut sein.

    Meine mutter meinte, er nehme starke schmerztabletten (wegen eines unfalls vor ein paar jahren) und er habe diese das erste mal mit alkohol kombiniert.
    Sie sagte mir auch, dass er am tag darauf gesagt hätte, er habe keine ahnung warum er mich geschlagen hätte, und er könnte sich an keinen grund erinnern warum er das "tun hätte sollen"
     
  7. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Wenn dort ein Baum, ein LKW oder ein Abgrund gewesen wäre, wäret ihr jetzt alle tot. Ist ihm das klar????
     
  8. GodsAngel

    GodsAngel Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Österreich
    - tut mir leid, ich kann jetzt nicht nachschauen:escape:

    Es ist nicht so das ich täglich geschlagen werde, oder mein vater alkoholiker ist, tut mir leid wenn ich es blöd beschrieben habe. aber alle paar jahre, zuckt er dann voll aus(das letzte mal vor ca. 3Jahren, da hatte ich ein blaues auge und eine blutige lippe). Ich würde eine therapie sehr gut finden, weil ich denke das er das muster seines stiefvaters übernimmt. Der hat ihn auch immer verhauen bis er geblutet hat. doch bist jetzt hat er es immer abgelehnt seine kindheit aufzuarbeiten...
     
  9. GodsAngel

    GodsAngel Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Österreich
    Liebe Sabsy,

    Ja, meine freundin hat für mich ausgesagt, meine mutter hätte es auch getan, aber ich wollte sie nicht dabeihaben. Ich habe eine woche lang bei verwandten und freunden geschlafen. seit gestern am abend bin ich wieder zu hause. Als ich fertig mit der aussage war, ging mein vater einfach weg von der polizei. meine mutter fuhr ihm nach, ich konnte mich von meinem onkel abholen lassen *traurigbin*
    Meine mum steht voll hinter mir- sagt sie. wenn sie das täte hätte sie sich längst scheiden lassen, schon als kind hat er mich eingeschüchtert. Als ich noch nicht geboren war hat er sie geschlagen, und vor 4 Jahren ca. betrogen von vorne bis hinten. aber sie bleibt trotzdem bei ihm....
    Damals hab ich mich zurückgezogen und geweint, mehr nicht. aber ich wusst mich nicht zu wehren:-(



    Alkoholiker ist er keiner, aber zur zeit ist er in kreisen, wo sie viel rotwein verkosten- und trinken...

    Mein Opa ist auch polizist, er rief als alles geschah auf dem posten wo wir waren an, und fragte was jetzt geschehen würde. Weil ich eine leichte gehirnerschütterung, hämatome, bluterguss im auge, etc. hatte, war ich im krankenhaus. die machen automatisch eine anzeige. ich wollte es außergerichtlich regeln, doch jetzt kommt es wahrscheinlich vor gericht...

    [/QUOTE] Vielen dank:)
     
  10. GodsAngel

    GodsAngel Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Ich hoffe. Rechts waren lauter bäume, und links gegenverkehr nur mit einer sperrlinie getrennt....

    Vielen dank für deinen hinweis mit dem muster für meine späteren beziehungen.
    Früher habe ich mich nie gewehrt, doch jetzt hab ich die kraft dazu. wie genau schaffe ich es ein neues muster zu bekommen??

    Alles liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen