1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wünschelrute - L-Form

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Sirelandrover, 24. April 2007.

  1. Sirelandrover

    Sirelandrover Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo,

    vor kurzem machte ich die Erfahrung mit den Hartmann- und Curry-Linien.
    Mit zwei L-förmige Drähten bin ich um mein Haus gelaufen und fand entsprechende Muster (Hartmann und Curry). Vor der Aktion wusste ich
    nichts über Erdstrahlen und deren Verlauf. Ich war überrascht als ich im Internet diese Muster als Hartmann- und Curry-Linien wiederfand.

    Durch mein Haus läuft nur eine Linie - ist ein sehr kleines Haus. Es ist
    exakt zwischen den Linien gebaut worden (ist doch toll).

    Kann ich mit der Fähigkeit schon anderen Menschen helfen,
    die auf den Linien längere Zeit verweilen (schlafen etc..
    und krank werden)?

    Hat jemand Erfahrung mit den sogenannten Wünschelruten (lol -
    blöder Begriff). Was kann ich persönlich mit diesen Fähigkeiten
    anfangen und gibt es noch mehr zu entdecken (außer Hartmann-
    und Curry-Linien)?


    Danke für Eure Hilfe.



    Grüße


    Sire
     
  2. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Halle Sire,

    (schöner Name:) )

    es gibt noch mehr. Man kann Wasser damit aufspüren, ist von Vorteil wenn man einen Brunnen bauen möchte, oder einen gesunden Schlafplatz haben will.
    Auch Erdstrahlen, Gesteinsbrüche, Verwerfungen ...kann man damit aufspüren. In Fachsprache ausgedrückt: Geopathische Störzonen!
    Wie sich das in der Praxis auswirkt, kann ich dir leider nicht sagen, ich dackel da eingentlich nur meinem Bruder immer hinterher, der auf diesem Gebiet sehr begabt ist und das ganze auch ohne Wünschelrute kann!

    Begabte Leute auf dem Gebiet sind heute aber gefragte Leute, die auch in der Baubiologie arbeiten z. B.

    Oder eine Nummer kleiner als Radiästheten Hausbesuche machen, um den Menschen, die gesundheitliche Probleme haben, die Ursachen für ihr Dilemma aufzuspüren. Dafür brauchts aber etwas Übung!

    Es gibt viel Literatur über dieses Thema. Vielleicht kennst du ja die Bücher von Käthe Bachler. Die waren für uns so der Einstieg, als mein Bruder herausfand dass er das kann.

    Was mir noch einfällt, es ist wichtig ein guter Beobachter zu sein. Die Natur und die Tiere geben einem oft viele Hinweise über die Beschaffenheit eines guten oder schlechten Platzes.

    Vielleicht kannst du ja mal bei Freunden u. Verwandten üben oder stehen die dem ganzen eher skeptisch gegenüber?

    VG Undine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen