1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Willkommen zurück in der Steinzeit-Schuldfrage bei Scheidungen is back!!!!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Luckysun, 7. Januar 2010.

  1. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo zusammen...

    als ich heute mittag zufällig bei der Sendung Punkt 12 auf RTL rein sah,
    fühlte ich mich in eine Zeit zurückversetzt, von der ich glaubte wir hätten sie hinter uns.

    Die Nachricht lautete folgendermaßen:
    Nachzulesen hier: http://www.rtl.de/cms/mein-rtl/zusc...&nc_c=aacaa0b1012be924d7ac1ee64cb92b4e126288#


    Nicht zu fassen...ich erinnere mich noch, wie es vor vielen Jahren bejubelt wurde,
    daß endlich diese leidige Schuldfrage bei Scheidungen abgeschafft wurde.

    Nun wird sie erneut wieder eingeführt??????????????????????

    Nicht zu fassen...:confused:

    Am besten gefällt mir der Satz:
    ...:lachen:

    Hab ich jetzt nen Sprung in der Festplatte oder geht in einer intakten Ehe eigentlich keiner fremd???? Oder wie gezz???:confused:

    Wie seht ihr das???
    Was haltet ihr von diesem Urteil?????

    ...
     
  2. stellaloona

    stellaloona Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    67
    Ich weiß nicht RTL ist nun auch nicht das Seriöseste....
     
  3. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Das ist ein Urteil des Oberlandesgerichtes Brandenburg...
    ich glaube kaum, daß RTL sich da ne Falschmeldung erlauben kann...
    Das wird schon stimmen...
     
  4. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Die Mainstream-Meinung lautet tatsächlich so; die Ehe ist nicht mehr intakt, wenn einer von beiden fremd geht.

    Was das "Fremdgehen" angeht, habe ich so meine eigene Meinung. Aber ich merke immer wieder, wie gross der Anteil an Menschen ist, der einen ungeheurlichen Wert an diese Art "Treue" legt.

    Diese Art "Treue" ist für sehr viele das Wichtigste in einer Beziehung. Auch heute noch.

    Ich weiss manchmal auch nicht, was mit mir ned stimmt, dass ich das so anders sehe.:)
     
  5. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    finde ich gut ... hey wenn ich keine gefühle mehr habe oder mich von anderen angezogen fühle ... dann sagt man sowas ... uns sucht gemeinsam nach lösungen , aber betrug, das ist mies , hinterfotzig usw.

    nee wer nicht treu sein kann braucht auch nicht zu heiraten ...

    ... hat mit der steinzeit glaub ich auch nicht viel zu tun, es hat was mit werten und menschkeit zu tun ...

    ...aber ja davon entfernt sich unserer gesellschaft immer mehr , ist ja auch cool das kinder nur einem elternteil aufwachsen oder zwischen den fronten stehen ... und dann wundert man sich warum so viele phychisch gestört sind , oder mit 12 das erste mal haben ... sue schreien nach liebe , doe sie nie kennenlernen könnten ... sie schreien nach ihren eltern, aber sie sehen nur sich selbst und benutzen die kinder als druckmittel...

    und dann heißt wir haben schwierige kinder ...

    lg
     
  6. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    frankreich ist schon weiter:
    es liegt derzeit ein gesetzentwurf vor, der das beleidigen und beschimpfen seines lebenspartners unter strafe stellt!!

    http://www.mmnews.de/index.php/201001054599/Dies-Das/Frankreich-Gesetz-gegen-seelische-Gewalt.html
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.878
    Ort:
    An der Nordsee
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    sicher ein irrläufer.......!
     
  9. sage

    sage Guest

    Fände ich ok...schließlich, wenn die Ehe nicht mehr stimmt, kann man sich erst trennen und dann auf die Suche nach was neuem gehen.
    Wennnich mir vorstelle, ein Partner rackert sich ab, für die Familie, der andere hockt schön zuhause...bzw. v***** fremd und wird dann noch nach der Scheidung mit Unterhalt bezahlt...oder er schlägt gar den Partner und bekommt dann auch Unterhalt...


    Sage
     
  10. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Werbung:
    Für viele stimmt eben die Ehe, auch wenn sie fremd gehen.

    Und was ist mit diesen Statistiken, wo angelbich ca. 50% der Eheleute fremd geht? Natürlich im Verborgenen.

    Ist es wirklich das Ziel, dass man menschliche Bedürfnisse im Verstecken auslebt und gegen aussen, das treue Engelchen spielt? Denn so muss es wohl sein, wenn man den Statistiken Glauben schenken will.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen