1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieso ist das so?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von dessertrose, 13. November 2011.

  1. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Hallo Foris,

    gestern ist mir etwas richtig bewusst geworden, was ich eigentlich schon lange weiß, aber mir nie wirklich Gedanken darüber gemacht habe.

    Mich nervt so ziemlich jeder Mensch den ich kenne. Es fängt im Freundeskreis an. Ich habe viele Freunde, aber es gibt immer eine gewisse distanz. Mit meinen 2 besten Freundinnen telefoniere ich fast nur und mit meinen anderen Freunden/innen treffe ich mich nur sporadisch. Es gibt also bei mir keinen Menschen, mit dem ich wirklich gerne, viel Zeit verbringe. Es ist wirklich nicht so, dass ich den ganzen Tag zu Hause vor meinem Computer sitze, ganz im gegenteil es fällt mir leicht, neue Leute kennen zu lernen, aber eben nur oberflächlich.

    Auch auf der Uni ist das der Fall. Hier gibt es eine Person mit der ich recht viel Zeit verbringe, aber auch hier ist es der fall, dass ich mittlerweile auf Abstand gehe.

    Vllt ist nerven nicht das richtige wort, es ist mehr ein inneres gefühl, dass ich ganz schnell weg muss, dass ich mit dem menschen nicht noch mehr zeit verbringen kann. Es ich fast wie ekel!!!

    So und jetzt zu meiner Beziehung. Hier ist es so, dass ich mit einem Mann zusammen bin, wo ich mich immer wieder frage wieso ich das mache?
    Er ist der einzige mann der mich nicht nervt. Aber das liegt daran, dass ich ihn nicht liebe und er zeigt mir eigentlich auch nie, dass ich ihm etwas bedeute, oder dass ich etwas besonderes bin, was ich mir eigentlich aber wünschen würde. Es war am Anfang schon so, dass er sich recht viel gemeldet hat zum Beispiel, aber da hab ich mir dann gedacht, wieso meldet der sich jetzt schon wieder?? und jetzt wo er sich nicht mehr so oft meldet, denke ich mir: eigentlich könnte er sich schon öfter melden. Haha, eigentlich muss ich selbst lachen, wenn ich das lese. Hab ich wirklich so schlimm einen an der Klatsche??

    Immer wenn ich jemanden kennenlerne und mich für ihn interessiere passiert das gleiche: Er zeigt Interesse und ist nett zu mir und sobald das passiert, bekomme ich wieder dieses Gefühl und breche den Kontakt ab.
    Aber ich will das nicht mehr. Ich will endlich eine Beziehung haben mit einem Mann der mir zeigt wie gern er mich hat und wo ich es auch machen kann, ohne dass ich gleich dieses extreme beklemmungs/ekel gefühl bekomme.

    Versteht mich nicht falsch, ich bin glaube ich immer schon ein Mensch gewesen, der gerne alleine ist und wirklich kein Problem mit dem alleinsein hat, aber das geht mir eindeutig zu weit und ich würde gerne wissen wieso das so ist und was ich etwas dagegen machen kann. Ich hätte gerne eine Beziehung mit einem mann der mir zeigt, dass ich ihm wichtig bin und dass ich etwas besonderes für ihn bin. auch eine Freundschaft, ohne dass ich gleich dieses Gefühl bekomme wäre ein traum!!!

    Kennt ihr das? Woran liegt das?? und vor allem, was kann ich dagegen machen???


    LG Rose
     
  2. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.760
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    Klingt irgendwie unendlich stumpf, wie du das beschreibst, so trocken und wenig emotional.
    Aber scheinbar rührt sich ja doch irgendwo etwas in dir, lehnt sich auf gegen diesen Zustand.


    Angst vor der Nähe?

    Wie nah bist du dir denn selber? Du schreibst zwar, du kannst gut mit dir alleinesein, aber führst du denn auch eine "Liebesbeziehung" mit dir, oder hast du dir selbst gegenüber eine gewisse Distanz bewahrt oder eine Mauer hochgefahren?
    Vielleicht nerven dich alle Menschen nach einer Weile, weil du innerlich erwartest, etwas von ihnen zu bekommen, was du dir selbst nicht geben kannst?????

    Wünsch dir alles Liebe und dass du einen Weg zu dir findest und dich davon befreien kannst......
     
  3. Sepia

    Sepia Guest

  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.836
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich versteh dich ganz gut, Rose.
    Ich denke es ist letztlich die Angst vor Ablehnung. Bevor der Andere mir Hoffnungen macht um sich dann doch zurück zu ziehen bin ich lieber auf Distanz.
    Aus diesem Grund habe ich (obwohl ich es mir anders wünsche) nur wenig Freunde.
    Ich habe auch mit einigen den Kontakt abgebrochen weil ich mich gefragt hab wo das hinführen soll.Ich mag keine Abhängigkeiten.
     
  5. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285

    Es fiel mir unendlich schwer das zu schreiben, weil ich es gar nicht ausdrücken kann wie ich mich fühle, vllt klint es deshalb so stumpf...
    Wie nahe bin ich mir selbst?? Ich weiß es nicht. Ich habe viele Eigenschaften, die mich selbst an mir nerven, aber an denen arbeite ich und sie sind zum Teil besser geworden und es gibt viele eigenschaften an mir, die mich nicht nerven...
    Mhhh, ich glaube ich weiß nicht was ich von anderen erwarte... aber was kann das sein, das sie mir geben solln, was ich mir selbst nicht geben kann??
    Liebe? Das kann ich mir ja selbst auch geben und das wünsche ich mir schon von anderen, aber wenn sie es mir geben, kann ich es nicht annehmen... Dann verschwinde ich...

    Danke für deine Antwort, ich werde über deine Fragen nachdenken :)

    LG
     
  6. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Von dem habe ich noch nie etwas gehört, aber das werde ich mir jetzt gleich mal anschaun :)
     
  7. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.760
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    wie gesagt, es sind nur mal Fragen, die mir beim Lesen durch den Kopf gingen.....

    Vllt sind sie fernab von dem , woher es rührt.....

    was mir jetzt wieder auffiel, ist dass du schreibst....... "ich habe viele Eigenschaften, die mich nerven...... und welche die mich nicht nerven" ....

    du bist ja nicht deine Eigenschaften, die machen vllt deine Persönlichkeit aus, aber das alleine bist ja dann nicht du. Du bist mehr als das........


    Ich wünsche dir alles Liebe :)
     
  8. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285

    Hey :)

    Ist es wirklich die Angst vor Ablehnung? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, wenn ich angst vor ablehnung habe, dann würde ich mich doch einfach zurück ziehen oder? Aber ich will es ja teilweise gar nicht, ich muss. Ich bekomme dieses Gefühl, obwohl ich es gar nicht will. Und ich kann ja Freundschaften und Beziehungen haben, ohne dass ich von jemandem Abhängig bin.

    Irgendwie überfordert mich das gerade alles. Das ist für mich gerade irgendwie. Das geht so tief, vllt fällt es mir deshalb auch so schwer, es in worte zu fassen....

    LG
     
  9. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.760
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    aber auch mutig und abenteuerlich !!!!!!! Vielleicht tut es dir gut, genau da jetzt weiter dran zu bleiben..... die Worte kommen nach und nach von selbst.... du hast ja bereits welche gefunden...... :)
    setz dich nicht unter Druck und lass kommen, wie es kommt :)
     
  10. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Danke Damour für deine Denkanstöße, ich werde auf alle Fälle weiter dran bleiben, weil ich will, dass sich das ändert!

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen