1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie nehme ich die vielen Tabletten/NME am besten ein?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von regina24455, 30. November 2008.

  1. regina24455

    regina24455 Guest

    Werbung:
    Hallo!

    Ich brauche bitte Rat!


    Seit mehreren Monaten befasse ich mich mit meinen Krankheiten/Symptomen.
    Endlich habe ich meine Zusammenstellung an Medikamenten/Nahrungsergänzung komplett. Ich mache derzeit eine Candida-Pilz-Therapie, weil bei mir Candida-Pilze festgestellt worden sind. Und von daher die vielen Beschwerden....... Derzeit habe ich auch einen schweren Eisenmangel, worauf mir mein Arzt die Eisentabletten verschrieben hat. Die Pilze behandle ich auf mehr/oder weniger natürlicher Art mit Caprylsäure-Kapseln, Propolis-Tropfen, Spirulina-Algen und Symbioflor. Zusätzlich nehme ich noch Zink und Eisen ein.

    Ich nehme derzeit so ein:

    Morgens: Propolis-Tropfen, nach ca. 15 min., Caprylsäure-Kapseln, Spirulina-Algen, Symbioflor-Tropfen, nach ca. 30 min., Frühstück.

    Mittags: Caprylsäure-Kapseln, Spirulina-Algen, Mittagessen, nach ca. 60 min., Eisentablette + Orangensaft (Vit.C)

    Abends: Propolis-Tropfen, nach ca. 15 min., Caprylsäure-Kapseln, Spirulina-Algen, Symbioflor-Tropfen, danach Abendessen, nach ca. 2 Std. abstand...... Zink vor dem Schlafen gehen.

    Kann ich das weiterhin in dieser Reihenfolge einnehmen, oder ist das nicht so ideal?!


    Wäre Euch sehr dankbar, wenn ihr mir Eure Erfahrungen berichtet bezüglich der Einnahme......

    LG.
    Regina
     
  2. lisa46

    lisa46 Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    112
    Hallo Regina!
    Ich kann dir leider zu deiner Frage nichts sagen, ich denke der Arzt eignet sich hierfür am kompetentesten.

    Aber wenn ich das so lese, dann frage ich mich ob du vielleicht nicht mal nach einer inneren Ursache für diese ganzen Leiden suchen solltest?

    LG
    Lisa


     
  3. regina24455

    regina24455 Guest

    Ich war schon bei mehreren Ärzten und keiner konnte mir helfen. Ja, mein Hausarzt wollte mir das Nystatin verschreiben. Ich möchte es aber zuerst mit natürlichen Sachen versuchen.
     
  4. indigochild

    indigochild Guest

    die zeitspanne zwischen den nme s ist wichtig, zeitpunkt auch wenn du wirklich die optimale wirkung haben möchtest.

    jedoch in der ome geht das nicht immer so wenn man ein labor hat :D:lachen:
     
  5. indigochild

    indigochild Guest

    Werbung:
    was ich noch schreiben wollte, falls jemand mal eine neue art der nahrungsergänzung ausprobieren möchte und sich dann GUT & ENERGIEGELADEN fühlen will melde sich per PN.

    gudi nacht... um 13 44 :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen