1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie macht man FRIEDEN?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von FraHup, 11. Oktober 2014.

  1. FraHup

    FraHup Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Pause
    Werbung:
    Dies ist kein ironischer Beitrag, er ist selbst nicht versteckt ironisch.
    Er ist auch nicht sarkastisch, zynisch oder heimlich etwas ähnliches.
    Dies muss voraus geschickt werden, da Ironie und Sarkasmus die Waffen sind, mit denen hier im Forum ein Art heiliger Krieg - natürlich nur Gedanken-Krieg - geführt wird.

    Wohlan den Herz, nimm Abschied und gesunde.

    Wie macht man nun Frieden?

    Eine Möglichkeit Frieden zu machen besteht darin, wie uns die Bundeswehr zur Zeit zeigt, dass man einfach nicht einsatzbereit ist. Es gibt keine Flugzeuge die fliegen könnten , jedenfalls nicht genug, oder Waffen, die das tun, was sie tun müssen: vorrätig sein und bereit zu explodieren. Doch da ist nichts. Wenn Krieg nicht funktioniert, dann ist automatisch Frieden? Nicht ganz, aber es ist ein vielversprechender Anfang.

    Wer lachen kann, möge darüber lachen.

    Doch was ist mit der Sicherheit?
    Ich bin der ernsthaften Ansicht, dass diese nicht gefährdet ist. Die Dschihadisten, wo auch immer sie sein mögen, werden nicht einmal bis Griechenland kommen. Warum? Weil sie zu viele Gegner dort haben, ganz einfach. Sie können auch nur am letzten Ende der Türkei Rambo-Zambo machen, woanders ist kein Vorankommen. So viele Menschen können sie gar nicht umbringen - im Ernst - und beim Anblick einer lebendigen westeuropäischen Frau fallen sie eh selber tot um.

    Und die esoterische Sicht der Dinge?

    Nun, da wird es schwieriger, so schwierig, dass man eher nichts dazu sagen sollte. Aber ich werde es mal wieder testen. Wir sind auf dem Weg zum Frieden. Auf dem Weg zum Frieden zu sein, heißt nicht Frieden zu haben. Man sieht das in der Welt aber auch hier im Forum, wo sogleich Besserwisser mit ihren scharfen Gedanken-Gefühls-Granaten auf alles schießen, was nicht dasselbe Glaubenssystem unterstützt, wie das der gläubigen Materialisten oder der gläubigen Fiwatisten oder der gläubigen Neo-Templer oder der gläubigen Lauterer etc.
    Auf einer Welt die Frieden herbeisehnt, was stört am meisten? Krieger die nicht aufhören wollen Krieg zu spielen. Und was ist die vielleicht beste Lösung? Man setzt die Krieger aufeinander an und läßt sie sich gegenseitig umbringen. Womöglich findet genau das statt.

    Schönen Tag noch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2014
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    frieden muss nicht gemacht werden
    der ist schon in dir selbst
    der weg dahin muss dir vielleicht gezeigt werden
    wenn du ihn nicht selber erkennst und gehen kannst...:)
    meditation ist ein mittel
     
  3. maiila

    maiila Guest

    frieden ist immer da...auch im unfrieden
    wer das erkennt...ist friedlich :D
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Wo im Kleinen kein Frieden ist (Familie/Arbeitsumfeld/Bekanntenkreis/Forum/...), wird im Großen niemals Frieden sein können.

    R.
     
  5. Frieden ist Ruhe, wer Ruhe gibt ist friedlich.
     
  6. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Wie man Frieden macht?

    In sich selbst.
    Aus der Innersten Mitte heraus. Dort steht er immer zur Verfügung... von dort aus kann ich in mir selbst Frieden machen.

    Irgendwann wird in mir Frieden sein, wenn ich das lang genug MACHE. Also nicht darüber nachdenke oder davon rede, sondern es MACHE.

    Und wenn dieser Friede mich dann selbst vollkommen ausfüllt... Dann... genau dann wird Friede um mich herum. Nicht eine Minute früher...


    Es geht. Aber es braucht Zeit und Beharrlichkeit. VIEL Zeit und Beharrlichkeit.


    Ich kenne zur Zeit keinen anderen Weg.

    Freundliche Grüße
    Kinnaree
     
  7. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    6.207
    Marijuana Soothes Pain in Israel; Can It Bring Peace? YES :jump20:


     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.499
    Ort:
    Wien
    Ich spür Frieden am besten, wenn ich ausgeglichen bin. Und ausgeglichen bin ich, wenn ich keinen Stress hab. Und Stress vermeide ich, indem ich meine Sache mache, indem ich die Dinge tue, die zu tun sind.


    :o
    Zippe
     
  9. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.133
    da spricht ein wahrer friedensstifter, ganz nach meinem geschmack.
    was gehen mich die greueltaten woanders an - hauptsache ich fühle mich in sicherheit.

    ich setze sicherheitshalber das schild :ironie: -
    obwohl mir angesichts dieses beitrags absolut nicht ist nach ironie.
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.727
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:



    ...ist das "dein frieden", dass die kurden abgeshclachtet werden, weil niemand in der laage oder willesn ist ihnen millitärisch gegen IS zu helfen??? NEIN; DANKE!!!

    :tomate:


    shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen