1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie lange meditiert Ihr so am Stück? Wie ist das Zeitgefühl?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Lightdreamer, 27. November 2010.

  1. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Hallo.

    Ich wollte mal fragen wie lange Ihr so am Stück meditiert? So ne halbe Stunde oder gibt es auch welche die da stundenlang in der Meditation versinken?
    Ich persönlich habe da noch nicht so viel Erfahrung, wollte das aber in Zukunft mal ein wenig mehr kultivieren g......

    Wie ist eigendlich das Zeitgefühl bei der Meditation?

    lg Lightdreamer
     
  2. Phasmida

    Phasmida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Ligthdreamer,
    das Zeitgefühl kann unendlich sein oder auch ganz kurz. Das kommt auf Dich und Deine Lebenssituation an. Ich meditiere täglich 30 Minuten, das mache ich ganz früh am Morgen. Wenn ich es für notwendig finde, meditiere ich tagsüber auch, da aber kürzer, je nach Gefühl.
    Donnerstags meditiere ich mit der Gruppe 3 x 25 Minuten. Das hört sich lange an, ist es aber nicht. Ich finde diese Zeit wunderschön.
    Du mußt für Dich selber rausfinden was für Dich gut ist. Halte Dich am Anfang an 20 Minuten.
    Sobald Dich Deine Gedanken erschlagen kehre zur Achtsamkeit zurück. Ich konzentriere mich aufs Atmen und bin sofort wieder bei mir.
    Nimm Dir Zeit...:umarmen:


    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen

    Phasmida
     
  3. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Wie lange ist unterschiedlich. Ich habe aber, besonders anfangs, die Erfahrung gemacht, dass es gut ist weiterzumachen, wenn man keinen Bock mehr hat.
    Das wurde oft mit so einem Flow-Gefühl belohnt.

    Experimentiere ruhig mit längeren Zeiträumen.
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Ich denke für den Anfang ist es besser, mit kurzen Zeiten von 10-15 Min. anzufangen. Bis man sich dran gewöhnt und den Bogen raus hat, ist das lang genug.

    Ich selbst merke nicht wirklich, wie die Zeit vergeht, wenn ich in Ruhe meditiere. Aber ich denke es ist meist etwa 1/2 Stunde.

    Gruß
    Diana
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    mit dem zeitgefühl is wie im täglichem leben auch ...wenn die zeit schnell läuft war es gut wenn se langsam läuft
    musst du halt doch erst einkaufen fahren:lachen:
     
  6. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Mein ganzes Leben ist Meditation - gerade jetzt bin ich in tiefer Trance und schreibe aus purer Lebensfreude (das ist eines der Früchte der Meditation) :D
     
  7. blue

    blue Guest

    es kommt darauf an, wie ich meditiere, was ich mache.
    Wenn ich geführte Meditationen mache, dauern die zwischen einer halben bis einer Stunde - wenn ich einfach so aus dem Bauch heraus.... -
    wer weiß das schon? :D
    Es hängt auch immer damit zusammen, wie tief man tatsächlich drin ist oder ob da dann doch mal zwischendurch der Gedanke kommt : Wie lange sitz ich denn hier?

    Kannst das ja mit Musik machen, dann kannst Du das besser vorherbestimmen.

    Es kommt dabei ja auch nicht so sehr auf die Quantität an, sondern mehr auf die Qualität.

    :)
     
  8. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    ja danke für die Antworten ^^ dann werd ich mal mit nem halben Stündchen anfangen morgen früh ...
     
  9. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Ich habe mit 10 Minuten begonnen - und die sind mir lang genug vorgekommen, weil am Anfang meine Gedanken immer wieder abgeschweift sind. Erst im Laufe der Zeit konnte ich länger meditieren. Jetzt bin ich bei zweimal täglich einer halben Stunde angelangt. Länger will ich es nicht machen, weil es sich mit meinem Tagesprogramm nicht immer vereinbaren ließe. Ich denke, kürzer und regelmäßig ist besser als urlang und nur hin und wieder.
    Alles Gute und viel Erfolg,
    Uriella2:)
     
  10. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    ja g, dass hört sich klug an, meditierst du im Lotussitz?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen