1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von efka, 24. Juli 2005.

  1. efka

    efka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo an Alle :)

    Bin verzwiefelt, vor 2 Monaten habe ich die Liebe meines Lebens verloren. Mein Freund hat mich verlassen, mir der Begründung er habe sich auseinader gelebet und die Luft wäre raus. Die 2 Monate in denen ich alleine bin habe ich um Ihn gekämpft, wollte den Kontakt aufrecht erhalten. Habe ihn viele sms, e-mails geschrieben und ab und zu habe ich ihn angerufen und um ein letztes Gespräch gebeten. Wollte (mußte) ihn unbedingt nochmal sehen, damit ich die "Sachen" abschliessen kann.... Er möchte nicht mehr, sagte sogar, daß wir uns nie wieder sehen werden.

    Haben wir nich eine Chance? Kommt er eines tages zurück zu mir? Wer kann fpr mich in die Karten schauen?
    Momenatn lebe ich nicht, sondern vegetiere so vor mich hin... Nichts hat mehr Sinn für mich. Denke die ganze Zeit an die Zeit mit meinem Ex-Freund. Es war eine sehr schöne Zeit...wir hatten viele Gemeinsamkeiten, die gleichen Ziele und Pläne im Leben....

    Kommt er zurück?

    Viele Grüße

    efka
     
  2. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
    Ob er zurück kommt? Nachdem was du geschrieben hast, wohl eher nicht.

    Ich weiß, dass das eine schwierige Zeit ist und man leidet und weint und weint...aber das ist ok, denn es reinigt.

    Wir treffen auf Menschen und verbringen einige Zeit mit Ihnen, mal länger, mal kürzer. Wir lernen von einander und wachsen, bis wir nichts mehr von einander lernen können, dann müssen wir loslassen lernen.

    Lass ihn los, segne ihn mit deiner liebe und gebe ihn frei. ich weiß es kostet viel kraf und energie, aber so lange du ihn festhältst, wird er sicherlich nicht zurückkommen, weder als partner, noch als freund - und dir wird es auch nicht besser gehen. Nimm dir zeit, verarbeite deine Trauer und lasse ihn los. Denn nur wenn du ihn loslässt, hast du eine reelle chance, dass ihr euch sehen und normal mit einander reden könnt.

    mach dich bereit für neue Menschen in deinem Leben, es werden sicherlich noch viele kommen, von denen du lernst und sie von dir, mit denen es schön ist und mit denen es irgendwann enden wird.

    Efka, wie lange wart ihr denn zusammen?

    Ich umarme dich und hülle dich in licht....
     
  3. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    liebe Efka,

    leider hat Sunny recht. solange du ihn festhältst geht es dir schlecht und du "vergeudest" kostbare zeit deines lebens mit mit destruktiver energie.

    licht und liebe für dich :trost:
     
  4. efka

    efka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo!

    Danke für Eure Antworten Sunny und Raphael.

    Was soll ich machen? Wie lässt man einen geliebten Menschen am einfachsten los? Ich wieß, daß ich mich in keiner Weise bei ihm melden darf...es fällt mir aber so schwer...

    Sunny, wir waren 2 Jahre zusammen, die schönsten 2 jahre meines Lebens...

    viele liebe Grüsse an Euch :kiss3:

    efka
     
  5. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    sei dankbar für diese 2 schönen jahre. es werden auch wieder viele schöne jahre auf dich zukommen.
    wie du ihn loslassen kannst? ich schlage folgende übung vor:
    stelle dich mit ihm in einen kreis (mental). du siehst den faden der euch beide verbindet (herchakra). durchtrenne diesen faden. schicke nun diesem mann liebe und lasse ihn in den "kosmos fliegen". die übung oft wiederholen.
     
  6. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
    Werbung:
    Meine Mutter hat mir schon als ich noch ein Kind war immer gesagt, dass schöne Dinge enden, damit schönere nachkommen und wenn ich mein bisheriges Leben und die Beziehungen betrachte, hatte sie ganz eindeutig recht.

    Ich empfehle dir, immer wenn du an ihn denkst zwingst du dich zu diesen Gedanken:

    Ich segne dich mit Liebe, ich lasse dich los und geb dich frei!

    Du wirst sehen, mit der Zeit hast du diese Gedanken automatisch, wenn du an ihn denkst.

    Erzähl mir, aber wie es weitergeht, möchte doch wissen, was das schöneres ist, das darauf folgt!
     
  7. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    ich schreibe hier in diesem forum beiträge, in denen ich versuch klug zu klingen, aber hier kann ich das nicht.
    ich verstehe nicht warum sich menschen an anderen menschen festklammern, das ergibt für mich keinen sinn. ich sehe täglich wie sich menschen gegenseitig wie eigentum behandeln, und ich frage mich was das mit liebe zu tun haben soll. ich habe keine antwort, nicht für mich, nicht für dich.
     
  8. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
    Weißt du Tamash,
    ich denke es gibt menschen, die in ihrer Entwicklung (ohne andere beleidigen zu wollen) noch nicht so weit sind, oder einfach ein bisschen anders empfinden wie andere.
    Ich denke aber, dass wir Ihnen helfen und sie nicht verurteilen sollten.

    Der stetige weg nach vorne und die unterstützung andere sollte mit eines unserer ziele sein, sofern es uns möglich ist. Oder?
     
  9. tedora

    tedora Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Paraguay und Schweiz
    Liebe Efka,

    ich kann deinen Schmerz sehr gut verstehen und auch deinen Kampf zwischen dein Ratio und Emotionen.. Vielleicht hilft es dir ein wenig, wenn du daran denkst, dass du viele Leidensgenossinnen und Leidesgenossen hast, die paralell mit dir ähnlichen Schmerz empfinden..

    Liebe ist das einzige Gefühl, die sich weder bestechen noch bestellen lässt.. Kommt sie, bringt sie Freude ohne gleichen, geht sie hinterlässt sie leider Flüsse von Tränen. Im Bewusstsein dessen lassen sich die Menschen immer wieder darauf ein, weil sie die schönen Momente auf jedenfall als erlebenswert einstufen. Sie haben auch recht damit, denn die Absicherung vor event. Schmerz danach würde sie um so viele schöne Momente berauben, oder?

    Versuche dich rückwirkend auf schöne Momente zu konzentrieren und auf den Menschen den du damals geliebt hast.. Sei für diese schöne Zeit dankbar und versuche deinen Frieden zu schliessen.

    Bedenke auch, dass der Mensch, der dir jetzt bewusst oder unbewusst Weh tut, ist ein veränderter Mensch, in der du dich sicher in dieser Form nie verliebt hättest.. Prangere ihm nicht an, nehme es nur zur Kenntnis, dass er in seiner Weiterentwicklung - Gründe dafür erstmal dahingestellt-, dich nicht mehr so liebt/mitplant wie du es dir wünscht.. Lasse dich auch nicht in einer Position von ewig Wartende drängen, weil solche Menschen sich zu egoisten verwandeln können, wenn sie merken, dass sie geliebt werden.. Wer ist den von und nicht so eitel und nimmt Gefühle entgegen, noch dazu, wenn sie bedingungslos verschenkt werden, oder?

    Sei auch nicht so streng mit dir, wenn deine Gefühle noch hinter deinen Verstand hinken, es ist normal. Die Natur hat es sehr schön eingerichtet und der Mensch arrangiert sich immer mit sogar subjektiv empfundenen, aussichtlosen Situationen..Das beruhigt nicht nur, gibt unbewusst Kräfte, macht stark in den Zeiten, in der ein Mensch leidet.

    Ich wette mit dir, dass du wieder lieben wirst und auch, lachen.. Die Vorausetzung dafür ist, dich nicht nur mehr für ein Bad in Trauer zu baden und dich selbst weiterhin liebenswert zu finden.. Liebst du dich, sendest du positive Signale, die sogar einen Wunder auslösen können wie bspw. den geliebten Partner zurückzuholen.. Wenn nicht, den Partner,aber einen anderen, der deine Liebe haben und das Leben mit dir genissen möchte.. Das ist meist der Lohn von positive Haltung und Verständnis für Unstimmigkeiten von Andere wie z.B. für den Partner, der einem verlässt.

    Kopf hoch und eine freundschaftliche Umarmung für dich:flower2:

    tedora
     
    Raphael 0022 gefällt das.
  10. efka

    efka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Danke für Eure Antworten!

    Ich glaub in der Liebe bin ich ein bisschen anders als andere. Wenn ich liebe dann mit meiner ganzen Person, mit meinem ganzen Körper, mit jeder Zelle meines Körpers.Vielleicht fällt es mir deswegen so schwer meinen Ex-Freund zu vergessen? Vergessen ist hier ein falsches Wort, denn vergessen werde ich ihn nie..., aber lernen ohne ihn zu leben..es fällt mir schwer!

    ich verstehe so viele sachen nicht, eine Woche bevor er schluß gemacht hat haben wir noch übers heiraten gesprochen, hatten viele Pläne für die Sommerzeit..., 6 tage später - Ende, aus, vorbei....

    Kann jemand für mich in die karten gucken? :guru:

    Liebe Grüße an Euch

    efka :winken1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen