1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer hat schon mal ne Heilreise à la Brandon Bays gemacht?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Sonne, 27. September 2007.

  1. Sonne

    Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe das Buch von Brandon Bays-"the journey" gelesen. Ich finde, dass da auf jeden Fall was dran ist. Und ich weiß, dass ich ne Menge an Reisen unternehmen müsste. Allerdings ist das ja ne total kostspielige "Therapie". Hab mir also die CD besorgt, um das im Alleingang zu machen. Funktioniert aber nicht. Kann mich einfach nicht richtig "fallen lassen".
    Nun überlege ich, ob ich das nicht doch mal bei einer ausgebildeten Journey-Person mache. Obwohl ich mir vorstellen kann, dass ich mich da genausowenig fallen lassen kann. Bin da irgendwie blockiert.:confused:

    Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Sowohl im Alleingang, oder auch mit Hilfe einer zweiten Person.

    Lieben Dank!
    Sonne
     
  2. Reinfried

    Reinfried Guest

    Liebe Sonne!

    Ja, ich habe mich vor einigen Jahren damit intensiv befasst und teils bei anderen als Zweiter wie auch bei mir selbst im Alleingang gemacht.

    Waren wunderschöne, bewegende Erlebnisse, die sehr viel ins Rollen gebracht hatten.

    Das Problem mit dem Fallenlassen:

    Ein befreundeter Arzt, der die Heilreisen in seiner Praxis durchführt, hat mir bei einer Diskussion über das Buch den Tipp gegeben, es einfach abzuändern (er praktiziert das auch abgeändert). Und das funktioniert wunderbar:

    Du liegst (oder sitzt) bequem und stellst Dir bei jeder Stufe vor, dass Du nach hinten bzw. mit dem Rücken voran nach unten fällst - doch da gibt es ein paar Meter unter Dir ein Netz, dass Dich auffängt. Wenn Du "aufgefangen" worden bist, wartest Du ein wenig auf das enstehende Gefühl - und weiter gehts.

    Auf diese Art und Weise kommst Du immer "tiefer" - und das ohne "springen" zu müssen.

    Es ist übrigens eines der unbeschreiblichsten Erlebnisse, wenn man "unten" angelangt ist, dort, wo man sich selbst findet. Da ist ein Gefühl von Frieden, Sicherheit, Liebe zu finden, das man nie wieder vergessen kann...

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  3. Sonne

    Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    102
    Liebe Reinfried!

    Lieben Dank für deinen hilfreichen Tipp!

    Und wie ist es dir mit dem Vergeben gegangen? Ich weiß vom Verstand her, warum manche Menschen sich mir gegenüber so verhalten haben, aber ich schaffe es einfach nicht zu verzeihen. Bin auch von Natur eher ein nachtragender Mensch und kanns nicht ändern.

    Hast du den Eindruck, dass du durch die Reisen ein "anderer Mensch" geworden bist?

    Alles Liebe, Sonne
     
  4. Reinfried

    Reinfried Guest

    Lass es einfach auf Dich zukommen. Wichtig ist, dass Du nichts beeinflusst - wenn Bilder kommen, dann einfach fließen lassen und die involvierten Personen frei sprechen lassen. Und gespannt sein, was sie Dir zu sagen haben ;)

    Ob ich ein anderer Mensch dadurch geworden bin? Ja, ein bisschen - wie bei allem.

    Wenn ich ein Buch gelesen habe und ich bin nachher derselbe, der ich vorher war, war es umsonst. Ein wenig verändert man sich ja immer, mit allem, was man liest, erfährt, erlebt, tut etc.

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  5. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    also ich hab das Buch gelesen und fand es sehr spannend, allerdings stört mich irgend etwas, kann es noch (immer) nicht benennen.
    Die CD hat ich auch mal in den Händen, hab mal reingehört und fand es sehr "platt".
    Dann habe ich in meinem Eso-Laden nachgefragt wegen Terminen, als ich die Original Unterlagen hatte, da kam bei mir nichts durch.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, für mich etwas ändern zu müssen an diesem Ritual. Naja in meinem Oktoberurlaub werd ich es mir nochmal vornehmen und genau schauen was mich stört.

    Irgendwie ist Branon Bays auf ihrem Foto für mich nicht wirklich stimmig.


    Naja, mal sehen, wanns auf Reisen geht, ob ich Reise oder jemand anders.

    ifunanya
     
  6. Sonne

    Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    Hey ifunanya,

    würd mich freuen, wenn du mich über deine Reisen am Laufenden halten könntest.

    @reinfried
    das ist ja der Jammer bei mir. Bin einfach zu kopflastig und fürchte, wenn Bilder kommen, dass ich sie nicht einfach kommen lassen und Personen sprechen lassen kann, ohne es gleich zu interpretieren. :nudelwalk

    Aber mal schauen, irgendwann wird die Zeit wohl dafür reif sein.

    Danke!
    Sonne
     
  7. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    Liebe Sonne!

    Dann wäre es gut, wenn Du einen Zweiten hast, der Dich führt, da brauchst Du dann nicht zu denken und zu interpretieren. Eine Freundin oder jemand, dem Du vertraust. Das geht dann besser....

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen