1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Wenn die Lebensqualität nicht mehr da ist!"

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Scanja, 21. September 2006.

  1. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Hallo,

    für den Fall das das Leben keine Lebensqualität mehr hat,
    es sollte sich jeder rechtzeitig damit beschäftigen und entscheiden,
    was dann geschehen soll, bevor man keinen Einfluss mehr hat. :(

    Mediales Info :

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/7/0,4070,3979751-0,00.html



    1.Patientenverfügung keine sinnlose Quälerei,
    wenn das Leben keine Lebensqualität mehr hat.

    http://de.search.yahoo.com/search?fr=ieas&p=Patientenverfügung


    http://www.patientenverfuegung.de/pv/PDF Dateien/Fragebogen2005.pdf


    2.Vorsorgevollmacht übertragen an eine Person des Vertrauens,
    wenn man Behördengänge nicht mehr selbst absolvieren kann.

    http://de.search.yahoo.com/search?fr=ieas&p=Vorsorgevollmacht



    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/7/0,4070,3979751-0,00.html

    LG:liebe1:

    Sonja
    Sonstiges Aktuell:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/1/0,4070,1200001-14,00.html
     
  2. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532

    Ergänzungslink Patientenverfügung:
    lieber rechzeitig bevor man nichts mehr entscheiden kann und lebensverlängernd sinnlos weitergequält wird.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/16/0,4070,3980016-0,00.html

    LG:liebe1:

    Sonja
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    das ist ein heikles thema ...

    ich denke, in gesunden zeiten sagt man leicht, wenn das und das ist,
    bitte schaltet alle apparate ab.

    wenn das ganze dann jedoch eintritt,
    sieht man es ev. doch in einem anderen licht,
    würde am leben klammern,
    hat sich aber anderes ausgemacht.
    bloß kann man es jetzt nicht mehr verbalisieren.

    gruß die lila
     
  4. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Hallo,

    ich musste das Ganze mitmachen,
    mit einer mir sehr nahestehenden Familienangehörigen mit Magensonde,
    musste die Quälerrei mittragen,
    sie konnte sich leider nicht mehr äußern und das regeln.
    Ich habe es leider life miterleben mitertragen müssen.:(

    Ich habe es bei meiner Großmutter ohne künstliche Ernährung erlebt,
    die ist friedlich glücklich, würdevoll gegangen, es war keine Quälerei.

    Wenn ich am Lebenende stehe,
    dann kommt für mich keine lebensverlängernde Quälerei mehr in Frage.

    LG:liebe1:

    Sonja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen