1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wege zur eigenen Mitte

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von FayInanna, 29. April 2012.

  1. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Vorarlberg
    Werbung:
    Innere Kreise

    Leitung Georg Gschwandler

    Ob wir gesund und glücklich sind, ist abhängig davon, ob wir genügend Energie zur Verfügung haben, ob diese frei fließen kann und sie sauber, also frei von Verunreinigungen ist.

    Die Inneren Kreise bieten die Möglichkeit, mit Hilfe schamanischer Energiekörperarbeit die eigene energetische Befindlichkeit positiv zu beeinflussen, sich seiner eigenen Mitte anzunähern und so die Verbindung zum Selbst zu stärken.

    Mit Jahrtausende alten Techniken und machtvollen Werkzeugen aus dem Umfeld der Schamanen Mexikos, lernen die TeilnehmerInnen auf einfache Art und Weise, Einfluss auf den Alltag zu nehmen, sich unabhängiger von den Umständen zu machen und jene Eigenverantwortung wieder zu erlangen, die uns höchstes Anliegen und Ziel ist.

    Die Seminare und Aufbautage, in deren Zentrum die direkte persönliche Erfahrung steht, bedingt für alle TeilnehmerInnen bereit zu sein, die Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Somit frei zu sein, unabhängig und fähig sich selbst und die Welt als energetisch-spirituelle Einheit ohne esoterische Verwirrungen zu erfahren.

    Wir arbeiten an kraftvollen Plätzen in und mit der Natur vor allem daran, wieder ein echtes Gefühl für unseren Energiekörper und dessen Möglichkeiten zu bekommen.

    Das praktische Tun steht im Vordergrund.

    Die Inneren Kreise finden jeweils an Wochenenden statt, umfassen unterschiedliche Bereiche der persönlichen Energiekörperarbeit und ergänzen einander.

    Die erlernten Techniken sind „alltagstauglich“, d.h. sie machen uns den Alltag leichter! Jeder Teilnehmer ist aufgefordert, das Erlernte im Alltag zu üben, zu experimentieren und dadurch, bei weiteren Kreisen, tiefer in das Wissen um den eigenen Energiekörper einzudringen, und die Welt und sich als physische, energetische und spirituelle Einheit zu erfahren.

    Innere Kreise
    •Grundlagen der Energiekörperarbeit und rationalen Energetik
    •Techniken zur Energiegewinnung
    •erweiterte Wahrnehmung
    •Mitte, Angstumwandlung und energetische Verteidigung

    Voraussetzung für die Teilnahme an den Inneren Kreisen, ist die Bereitschaft zur Arbeit an sich selber und das Übernehmen der Verantwortung für die eigenen Handlungen.

    Termin: Fr 22.6. bis So 24.6.2012

    Beginn: 10.00 Uhr

    Ausgleich: 466.- Euro inkl Verpflegung/Übernachtung

    Ort: Berghaus Zimba / Bürserberg / Vorarlberg

    Anmeldung unter: http://www.trafo.or.at/cms/angebot/anmeldung.html
     
  2. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Vorarlberg
    Hier auch noch ein Link zur Seite des Referenten Georg Gschwandler.

    Heiler und Autor, Lehrer und Schwitzhüttenleiter.
    Nach schwerer Krankheit seit zwanzig Jahren auf dem schamanischen Weg zur Mitte.
    Von seinem Freund und Lehrer Don Enrique, einem Schamanen und Ayahuasquero der Shuar Indianer (Ecuador) zum Heilerschamanen initiiert und eingeweihter Curandero (Heiler) in die Heiltradition des nativen Curanderismo Mexikos gibt er sein Wissen seit numehr über 15 Jahren in Consultas und Seminaren weiter.

    Die Kriegerarbeit im Sinne des Nagualismo stellt einen weiteren Bereich seiner Tätigkeit als "Erinnerer" dar.
    In Jahre langer Arbeit entwickelte er die Methode der "Rationalen Energetik und Basis-Energiekörperarbeit" welche er auch in Ausbildungen vermittelt.

    Georg lebt und arbeitet gemeinsam mit seiner Frau Heidi im Südburgenland (Österreich). Auf "la Mesada" finden Seminare, Schwitzhütten, Männertage sowie Mesadas statt.

    Georg sieht sich in erster Linie als "Erinnerer", d.h. mit der Aufgabe betraut jene die es wagen, zum eigenen Selbst zu führen.


    http://www.curandero.at/curandero.at/Zum_Geleit.html

    Grüaßle,
    Fay
     

Diese Seite empfehlen