1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was tun bei negativen menschen?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von nikita86, 12. Juni 2012.

  1. nikita86

    nikita86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    hallo!

    gestern hatte ich wieder ein streitgespräch mit meinem taufpaten (nicht blutsverwandt). er ist mit meiner großmutter schon ca. 26 jahre zusammen.

    unsere familien haben sich jetzt (mit ausnahme einer unterbrechung) 7 jahre nicht gesehen, nachdem wir nach einem streit auseinandergegangen sind.

    gestern haben wir wiedereinmal telefoniert und es ging wieder von vorne los. uralte streitthemen, die längst geklärt schienen, wurden wieder ausgegraben. mir wurde die schuld an gott und der welt aufgebürdet, obwohl ich nichts mache und nur als vermittler zwischen meinen eltern und ihm/großmutter stehe.

    was soll ich machen bei so einem negativen menschen? er ist schwerst cholerisch. ich hab schon soviel versucht, aber es hilft gar nichts. sollte man sich von solch negativen menschen fernhalten und den kontakt gänzlich abbrechen?

    lg, nikita
     
  2. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.565
    Entscheide dich, wo du Perlen vor die Säue wirfst.
     
  3. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Vielleicht geht es gar nicht um die Sache an sich und er hat einfach sehr Probleme mit sich selbst? Weil du auch von "schwerst cholerisch" schreibst. Mein erster Gedanke war da eben ein Arztbesuch. Organisch untersuchen lassen, die Blutwerte. Ansonsten ist es schwierig zu sagen, ohne diesen Menschen/niemanden weiter zu kennen.

    Es kann auch genauso gut sein, dass ihn was so sehr verletzt hat, was er bis heute nicht verarbeitet hat bzw. verarbeiten konnte, weshalb es wieder angesprochen wurde.
     
  4. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Wegen dem Negativen ...

    Ich glaube kein Mensch ist von Grund auf oder von Natur aus "negativ" - was ich damit sagen will: Es wird sicher einen Hintergrund haben.

    Vielleicht sind's tatsächlich Verletzungen, die dahinterstecken.
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du stehst in der Mitte,solltest vermitteln,denkbar ungünstige Aufgabe,besser wäre wenn sich die streitende Parteien gemeinsam zusammensetzen und versuchen ihren Konflikt zu lösen..Du solltest dann nur wenn überhaupt,der Zuhörer sein..
     
  6. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    Werbung:
    geklärt wurde da wohl nichts , eher verdrängt , wenn man im streit auseinander geht ,wie man an seiner reaktion sieht .
    man kann als aussenstehender schlecht was dazu sagen .das müßten deine eltern/großeltern selbst klären .unter erwachsenen müßte das doch eigentlich zu schaffen sein, meint man , aber anscheinend ist das nicht möglich.
    das ist schade, weil man sich gerade in der familie , ein harmonisches miteinander wünscht.
    versuch nochmal zu vermitteln. ist sicher nicht ganz einfach ,dabei unparteiisch zu bleiben .
    wenn keiner einsicht zeigt und an klärung interessiert ist , muss es wohl akzeptiert werden, dass es so bleibt .
     
  7. samo

    samo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    639
    lass es dir nicht zu nahe gehn. unterscheide eure gefühle.
     
  8. Jean

    Jean Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    666
    denke an den Satz des Menscheitsführers :
    " klopfe des Staub von Deinen Füssen und verlasse diese Stadt (Menschen) wo man euer Wort nicht aufnimmt!"
    und ähnliche stehen zur Fülle in den Schriften ! lese diese, Du wirst dann die Kraft haben diese zu vollbringen, da Du die "göttliche Vorsehung" spürst , die Dir keine Schuld zeigt, sondern hier nur eine Aktivität zum gehen spüren lässt!
     
  9. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Wer ist denn der Menschheitsführer? Hab ich noch nie gehört, würde mich aber interessieren.
     
  10. CapGros

    CapGros Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    Klare Stellung beziehen, anstatt Brücken abzubrechen.

    Raus aus der Vermittlerrolle. Funktioniert eh nicht.
    Solange du in dieser Vermittler-Rolle drin hängst verhinderst du, dass sie es endlich selbst lösen.
    Sie haben jemand auf den sie alles abwälzen können. Verantwortung zuschieben können.
    Und einen Sündenbock haben sie auch.

    Wenn er wieder davon anfängt, sag das du da nicht mehr mit machst.
    Sie sollen ihre Probleme selbst lösen.
    Du hast es probiert, nichts hat geklappt. Und deswegen hälst du dich in Zukunft da raus.

    Grenz dich ab. Schau mal hin was für eine Bedeutung/Funktion diese Vermittlerrolle für dich hat.

    Gruß
    CG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen