1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

...was soll dass....?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Morticia, 28. Oktober 2007.

  1. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    ...warum ist schicksal oft so hart und sinnlos...man sagt immer alles hat einen sinn aber was hat es für einen sinn wie in dem neuen schrecklichen fall z.b. das eine mutter ihren sohn versehentlich ersticht...und es gibt duzent andere beispiele...
    ...was soll dass...ich kann soviel sinnlosigkeit des schicksals nicht verstehn...!

    lg mummin
     
  2. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Liebe Mummin,

    ich denke eine befriedigende Antwort auf diese Frage gibt es nicht.

    Thema bei solch schlimmen Dingen ist immer Machtmißbrauch.
    Oftmals verstehen selbst die betroffenen den "Sinn" solcher Katastrophen nicht. Dann als Außenstehender versuchen, darin einen Sinn zu suchen/ sehen, finde ich als fast unmöglich. Dazu müßte man schon alle Fakten kennen und dazu müßten wir Gott sein.


    alles Liebe
    ifunanya
     
  3. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern

    ...gott gibt es für mich nicht schon gar nicht wenn das leben so ist...!!!
     
  4. Apfelkern

    Apfelkern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    471
    Gott ist keine Einbahnstraße. "An jeder Beziehung muss man arbeiten. Man muss nehmen und geben...etc. ..." ständig werden uns solche Allgemeinplätze um die Ohren gehauen. Nur für Gott scheint das nicht zu gelten. Ihn muss man ignorieren dürfen, erniedrigen, beschimpfen, leugnen, aber er muss uns trotzdem lieben wie wir in unserer Abscheulichkeit sind - und wehe er hilft nicht - obwohl es ihn ja sowieso nicht gibt.

    Warum gerade die Agnostiker Sinnfragen stellen, bleibt mir ein Rätsel.
     
  5. Versehentlich kann keiner erstochen werden, denke ich mal, das war absicht.
    Und schicksal wars nur für ihren sohn, nicht für sie, sie hat ja so entschieden.:escape:
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Ein Schicksal das vielleicht durch Menschenhand entschieden oder verändert wurde..........

    lg
     
  7. Apfelkern

    Apfelkern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    471
    Kann schon sein. Aber dass einem einer ins Messer rennt, das gibt es auch.
     
  8. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    :) Auch keine Kreuzung... :weihna1
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Einbahnstrasse oder Kreuzung

    Aber vielleicht eine Sackgasse in denen Menschen flüchten um etwas anderes dafür verantwortlich machen, was der Mensch selbst gerichtet hat.

    lg
     
  10. Apfelkern

    Apfelkern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    471
    Werbung:
    Ungewohnt GEISTreich!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen