1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was möchte die Oma meiner Tochter?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von pluto, 18. November 2007.

  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo,

    heute früh rief mich meine Tochter an, weil ihr ihre Oma im Traum erschienen war. Ihre Oma war Anfang dieses Jahres gestorben, meines Wissens eines natürlichen Todes, u.U. ein Schlaganfall.

    Sie träumte davon, dasss ihre Oma in ihrer Wohnung auf dem Küchenboden lag. Dort muss sie so ausgesehen haben, wie sie jetzt in natura aussehen würde: halb verwest und ein schrecklicher Anblick.

    Sie sprach mit ihrer Enkelin, dass sie Geld für Ostern zurück gelegt hätte, was sie an ihre Kinder alle verteillen hätte wollen. Ursprünglich sei es in der Küche gewesen, aber da es jemand mitbekommen hatte, hatte sie das Versteck geändert. Ich sagte meiner Tochter, dass die Wohnung leer sei, dass nichts mehr da sei. - Dies lässt sich nicht wirklich überprüfen, da meine Schwägerin niemand in die Wohnung gelassen hat, außer ein paar auserwählte Geschwister. Vor ein paar Wochen war die Rede davon, dass ihr Bruder in die leerstehende Wohnung einziehen möchte.

    Was das mit dem Geld zu bedeuten hat, ist mir ein Rätsel. Ich will dies zunächst einmal nicht zu wichtig nehmen, weil es dann wieder zur Streitigkeiten kommt.

    Mehr Sorgen macht mir (bzw. meiner Tochter) in welcher Art und Weise sie ihr erschienen ist. Mein Vater z.B. ist mir gesund und munter erschienen, ebenso Verstorbene ihres Ehemannes oder auch ihr Opa damals.

    Es ging dann auch noch darum, dass sie das Licht sehen könne und dass sie gewusst hat, dass sie sterben wird.

    Ich meinte dann zu ihr, dass sie noch keinen Frieden gefunden hätte und deswegen noch nicht ins Licht gehen könne. Habt ihr eine Idee, warum sich die Oma meiner Tochter (sie ist die Mutter meines Mannes) bei meiner Tochter gemeldet hat und in solch einer dramatischen Weise? :confused: Bzw. was kann meine Tochter für ihre Oma tun, dass sie ins Licht gehen kann?

    Liebe Grüße Pluto
     
  2. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Hallo Pluto,

    deine Schwiegermama ist sehr an den kleinen gehangen.

    Sie ist plötzlich verstorben und hat im letzten Moment noch an die Kleine(n) gedacht und was sie ihnen noch (mit)geben möchte.

    Schlaganfall ist kein natürlicher Tod.
    Es endet jäh.

    Ruft euch das in Erinnerung, räuchert und betet zusammen.
    Zeit auch um die Stelle, wo sie gelegen ist, einen Kreis mit Meersalz, in die Mitte dieses Kreises legt ein Foto, das sie alleine glücklich zeigt.
    Auf diesem Foto ist sie alleine.
    So kann sie gehen.

    Das wegen dem Geld würd ich nicht so ernst nehmen, alte Leute sind vergesslich....

    :)
     
  3. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Hallo Pluto,

    deine Schwiegermama ist sehr an den kleinen gehangen.

    Sie ist plötzlich verstorben und hat im letzten Moment noch an die Kleine(n) gedacht und was sie ihnen noch (mit)geben möchte.

    Schlaganfall ist kein natürlicher Tod.
    Es endet jäh.

    Ruft euch das in Erinnerung, räuchert und betet zusammen.
    Zeit auch um die Stelle, wo sie gelegen ist, einen Kreis mit Meersalz, in die Mitte dieses Kreises legt ein Foto, das sie alleine glücklich zeigt.
    Auf diesem Foto ist sie alleine.
    So kann sie gehen.

    Das wegen dem Geld würd ich nicht so ernst nehmen, alte Leute sind vergesslich....

    :)
     
  4. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Hallo Pluto,

    deine Schwiegermama ist sehr an den kleinen gehangen.

    Sie ist plötzlich verstorben und hat im letzten Moment noch an die Kleine(n) gedacht und was sie ihnen noch (mit)geben möchte.

    Schlaganfall ist kein natürlicher Tod.
    Es endet jäh.

    Ruft euch das in Erinnerung, räuchert und betet zusammen.
    Zeit auch um die Stelle, wo sie gelegen ist, einen Kreis mit Meersalz, in die Mitte dieses Kreises legt ein Foto, das sie alleine glücklich zeigt.
    Auf diesem Foto ist sie alleine.
    So kann sie gehen.

    Das wegen dem Geld würd ich nicht so ernst nehmen, alte Leute sind vergesslich....

    :)
     
  5. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Hallo Pluto,

    deine Schwiegermama ist sehr an den kleinen gehangen.

    Sie ist plötzlich verstorben und hat im letzten Moment noch an die Kleine(n) gedacht und was sie ihnen noch (mit)geben möchte.

    Schlaganfall ist kein natürlicher Tod.
    Es endet jäh.

    Ruft euch das in Erinnerung, räuchert und betet zusammen.
    Zieht um die Stelle, wo sie gelegen ist, einen Kreis mit Meersalz, in die Mitte dieses Kreises legt ein Foto, das sie alleine glücklich zeigt.
    Auf diesem Foto ist sie alleine.
    So kann sie gehen.

    Das wegen dem Geld würd ich nicht so ernst nehmen, alte Leute sind vergesslich....

    :)
     
  6. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    da hat meine Internetverbindung gespukt.

    Daher füg ich 5. noch einen Reim hinzu, oder ich schlage manchmal eins meiner Bücher auf und schau rein und seh auf eine bestimmte Stelle:

    ..aus dem Reclams Zitaten-Lexikon:

    Seite 89
    Sind sie nicht allesamt dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer Willen, die das Heil ererben sollen ?

    Hebr. 1,14

    und weils mit einem Fragezeichen endet, gleich noch die Antwort:

    Seite 282
    Du sollst lieben Gott, deinen Herrn, von ganzem Herzen, von ganzer seele und von ganzem Gemüte.

    Mt 22,37


    Amen
     
  7. kollybriee

    kollybriee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    ab märz in Klagenfurt
    wie schlaganfall ist kein natürlicher tod.?
    dann gibt es keine natülichen tode oder?
     
  8. Nachtnadel

    Nachtnadel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Meran
    vermutlich solllte das mit dem geld geklärt werden.
    es ist anzunehmen, dass die oma geld in der whg gehabt hat, dieses dann verschwunden ist, bzw von den falschen leuten eingezogen wurde.
    wenn sie so erscheint, geht es ihr wohl sehr schlecht und sie macht sich grosse sorgen um das geld oder eher, dass sie sich betrogen fühlt.
    dann solltest du das schnell ändern und hinter die geschichte schauen.
    das wird es sein, was die oma möchte.
    vielleicht kommt sie mit dieser erscheinung auch nur an, damit sie nachdruck durch den schock verleiht, den sie damit auslöst.
    wäre fast anzunehmen.
    du solltest in deiner familie recherchieren was es mit diesem geld auf sich hat.

    viel glück
    th.
     
  9. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Th,

    auch wenn Geld von den falschen Leuten eingesteckt wurde, kommt das nie ans Licht. Denn genau diese haben den Schlüssel zur Wohnung. Mir sind die Hände gebunden, weil mein Mann den Mund hält. Wer sich Geld aneignet, das nicht für ihn allein gedacht ist, muss sehen wie er damit klar kommt. Es gibt auch noch Ungereimtheiten mit der Bank, denn deren Auskünfte sind völlig anders als die der Tochter, die die Vollmacht hat. Auch die Geschwister meines Mannes sind bisher nicht weiter gekommen. Aber die sagen auch nicht immer die Wahrheit, sofern die Vorteile haben.

    Vielleicht braucht es auch noch eine Zeit, bis den Kindern endlich mal die Scheuklappen von den Augen fallen und sie den wahren Charakter ihrer Schwester akzeptieren können und mich in Ruhe lassen.

    Danke für deine Antwort. Pluto
     
  10. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Th.,

    nach langer Zeit hatte ich diesen Traum wieder herausgekramt. Dieser Traum damals war tatsächlich ein Hinweis, dass mit Geld etwas falsch läuft. Das ist dann auch wirklich so passiert. 4 Kinder von 7 haben sich zusammengeschlossen, sind zu einem Rechtsanwalt und haben die paar Euro, die aus meiner Sicht für die Grabpflege und Kirchen gewesen wären, unter sich aufgeteilt.

    So im Nachhinein muss der Traum genau zu der Zeit gewesen sein, als sie das Geld von der jüngsten Schwester per Rechtsanwalt einforderten.

    lg Pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen