1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was kaufen die meisten ein?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von puenktchen, 7. März 2011.

  1. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    Hallo, Guten Morgen!
    mir ist seit langer Zeit aufgefallen daß man im Supermarkt wirklich suchen muß nach ganz normalen Grundnahrungsmitteln. Wenn man sie denn überhaupt noch bekommt... Gängeweise alles voll Fertignahrung, für Knödel, Saucen, "Suppen", Marinaden usw usf. Aber getrocknete Hülsenfrüchte? die sucht man wie eine Nadel im Heuhaufen! Fertigen Erbseneintopf gibt es wieder stapelweise, mit allerlei Zusätzen, viel zu viel Salz usw usf, ist klar...
    kann denn keiner mehr z.B. Milchreis kelber kochen oder Griesbrei? entweder fertig im Becher oder als Fertigmischung in der Tüte mit besagten Zusätzen bis zum Abwinken. so zieht sich das wie ein Faden durch jeden Supermarkt. Aber reihenweise Salzgebäck, Süßigkeiten, Spirituosen... wenn sich die meisten Menschen so ernähren wie ich im Supermarkt den Eindruck haben, dann Gute Nacht Marie. Bei der Tiernahrung kann es einem nur noch leid tun... die können wirklich nichts dafür und müssen essen was ihre Menschen ihnen vorsetzen
    gruß puenktchen
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Das habe ich mich auch mehrfach gefragt, nachdem ich meine Ernährung umgestellt habe. Es ist für mich sogar recht schwierig geworden, im normalen Supermarkt einzukaufen. Und Reformhäuser sind mir leider immer noch zu teuer...
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    ja, in Reformhäusern ist es ganz schön teuer und in Bio- Läden.
    Aber es bleibt einem ja oft nichts anderes übrig!
    Ich find es teilweise wirklich krass und es ist in den letzten Jahren sehr viel schlimmer geworden mit der Fertignahrung. Da wird z.B. kein normaler Kuchen gebacken, sondern wenn überhaupt gibt es Fertigbackmischungen. Sowas hat es überhaupt nicht gegeben als ich Kind war. Ich hab die ganzen Grundrezepte noch im Kopf. Die sind Gold wert!
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ich hab ein altes Rezeptbuch, da ich die einzelnen Mengen vergesse... aber ich weiss, was du meinst und kann es auch nicht nachvollziehen.
    Mensch lässt sich aus Bequemlichkeit immer mehr verschissern und wundert sich dann, dass Kinder immer kranker werden. Komische Welt...
     
  5. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    wir kaufen brot beim bäcker, fleisch beim metzger, obst beim obsthändler, gemüse beim gemüsebauern, käse am biomarkt, fisch beim fischer. ist zwar ein bißerl aufwändiger im managen, aber zahlt sich auch kostenmässig aus. von der qualität ganz zu schweigen!
    supermarkt brauchen wir nur für die zahnbürsten, klopapier udgl. und joghurt (obwohl wir das auch beim biomarkt kaufen könnten, aber die liter-gläser sind uns zu groß). ok, und nutella. das ist meine schwäche ;)
    ich frag mich auch immer wieder, wer den ganze dreck isst, den es im supermarkt an "nahrungsmittel" so gibt?
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Ich nicht...oki, ab und zu mal ne gekaufte Torte von C&W...aber mein Brot backe ich selber, bei Edeka gibt´s auch getrocknete Erbsen und Linsen...die fertigen Suppen schmecken nicht und alle im Prinzik gleich...Butter, Fleisch, Wurstwaren kaufe ich bei Edeka; Honig oft beim Imker.
    Ich koche grundsätzlich selber, bin auch nicht mit Fertigfutter aufgezogen worden, für meine Katze bestellt ich Topfutter im i-net und mein Kröti ist teilw. Selbstversorger(Schnecken) und ansonsten Stinte oder Puter- und Hühnerfleischstreifen.
    Meine Mutter würde so ein Fertigfutter auch nicht anrühren und bäckt und kocht mit fast 80 auch immer noch alles selber.


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen