1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist die Wahrheit?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von XmaiglöckchenX, 8. September 2013.

  1. XmaiglöckchenX

    XmaiglöckchenX Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    177
    Werbung:
    Hallo ihr alle.

    Ich möchte euch fragen, wie ihr es schafft, in euch zu bleiben, euch zu vertrauen, euren Gefühlen zu folgen...

    gerade, wenn die Realität ganz anders ist wie in eurer inneren Gewissheit, also was für euch immer ein sicheres Gefühl war!!

    Ich erlebe so etwas gerade und ich bin sehr verwirrt.

    Was ist richtig, was falsch? Sind meine Gedanken richtig oder die Realität?

    Mache ich mir was vor?

    Wie finde ich das heraus?

    Sind solche Situationen Prüfungen von "oben" auf unserem Weg?


    Danke für eure Meinungen,
    Liebe Grüße an alle
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Moment mal! Da haut doch was nicht hin.
    Wieso ist die Realität anders als dein Gefühl? M.E.n. bist du an der Stelle eh schon draussen, sonst würde sich beides entsprechen.
    Jetzt geht es also, so wie ich es sehe, darum, wieder zu dir zu finden.
     
  3. m290

    m290 Guest

    es ist ja nicht nur die Wahrheit, es ist ja auch der Weg.
    und nicht nur ein bißchen Weg, und dann die ganze Wahrheit,
    sondern Weg, Wahrheit und Leben.

    Deshalb, sobald Unstimmigkeiten bemerkbar sind, ist man auf dem Weg.
     
  4. scary

    scary Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    22
    Was ist die Wahrheit?

    Diese Frage lässt sich nicht in 3 Sätzen beantworten.
    Aber einen guten Tip werde ich dir geben können.
    Folge immer als Erstes deinem Bauch_Herz Gefühl :)
    und dann,
    wenn du das noch musst, deinem Verstand.
    sc.
     
  5. Saphir7

    Saphir7 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Österreich, Nähe Wien
    Eine Frage, die wir seit Ewigkeiten zu beantworten versuchen... Ich weiß nicht, ob es überhaupt eine allgemein gültige Antwort darauf gibt - ich bezweifle es.

    Die Wahrheit ist für jeden etwas anderes, aber ich würde noch am ehesten sagen, es ist das, was man gemeinhin als "Glücklichsein" bezeichnet. Wobei auch das heute nicht in der Form verwendet wird, in der ich es meine: Glück hat für mich nichts mit Reichtum zu tun, sondern glücklich ist man, wenn man mit sich im Reinen ist, also zufrieden. Es hat sicher auch mit Glauben zu tun, denn wenn du z.B. überzeugt davon bist, dass alles einen Grund hat, wirst du vielleicht weniger zweifeln oder trauern, als wenn du nicht weißt, warum dir etwas Schlimmes widerfährt.

    Es gibt ja genauso Orte, die dir helfen, dich selbst zu finden und dich wohl zu fühlen. Das ist für mich "Wahrheit": Ich fühle mich "ganz", wenn ich in der Natur bin. Nicht im Park oder im Garten, sondern wirklich an Orten, wo ich alleine bin, wo es keine Zivilisation in nächster Nähe gibt, am besten auch keine Strommasten o.Ä. Norwegen ist dafür sehr gut geeignet, in der Wildnis dort konnte ich plötzlich einfach frei atmen (sonst habe ich oft Probleme, genug Luft zu bekommen, zumindest fühlt es sich so an).

    Was du mit dem Unterschied zwischen innerer Gewissheit und Realität genau meinst, verstehe ich nicht so ganz, vielleicht kannst du das nochmal präziser formulieren, falls du es anders gemeint hast?
     
  6. Friedensstifter

    Friedensstifter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo,

    versuche doch mal, deinen Gedanken und Gefühlen nicht zu befolgen, nicht zu glauben, denn meist führen sie dich in die Irre. Wenn du dich mit den permanenten Gedankenstrom identifizierst, bist du nicht bei dir.
    Wieso folgst du nicht deiner inneren Gewissheit? Du hast sie doch.
    Wenn du dabei bleibst, bist du bei dir. Folgst du deinen Gedanken und Gefühlen (die meist durch Gedanken ausgelöst werden bzw sogar gedacht SIND), dann entfernst du dich von dir...so rein symbolisch gesprochen.
     
  7. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Vertraue dem Leben,
    denn wenn Du auf Deine Vergangenheit schaust,
    wirst Du bemerken,
    daß Dich das Leben nie im Stich gelassen hat,
    & alles eine Bedeutung hatte,
    die Dich wieder einen Schritt weiter nach vorn gebracht hat.:)
     
  8. Friedensstifter

    Friedensstifter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    das find ich auch gut!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen