1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist das mit meiner Haut?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Azura, 12. Mai 2009.

  1. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen

    meine Haut macht mir hin und wieder mal Probleme und zwar hab ich eine Art Kontaktallergie (heutzutage) meist herforgerufen durch Berührung mit Kleidung, (meinen eigenen) Haaren, Schmuck etc. also eben allem, was so an die Haut kommt, aber ironischerweise nicht bei Pflegeprodukten u.ä.:confused:

    Hat jemand ne Idee, was man da machen kann?

    Danke:)

    lg, Diana
     
  2. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    Hallo Diana,

    wie genau äußert sich diese allergische Reaktion ?
    Bei allen Kleidungsstücken ? Hast schon mal auf das Material geachtet ?
    Eventuell bei Kunstfaser ?
    Bei den Haaren eventuell durch Pflegeprodukte, Haarfarbe, Haarspray ?
    Neurodermitis oder Psoriasis wurde schon ausgeschlossen ?
    Vielleicht durch Lebensmittelallergie ?

    lg
    Waldfee7
     
  3. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Hallöchen,

    ich als "Psychologie-Futzi" :D würde nun wieder zuerst fragen, worauf Du in Deinem Leben (wörtlich gesehen) alergisch reagierst?

    Grüßle,
    Anni
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Danke euch für die Beiträge :)

    @Waldfee7:


    1.)
    Es treten so eine Art Quaddeln und Juckreiz auf. Früher war das um einiges schlimmer, jetzt ignorier ich es meist bzw. versuche es.

    2.) Ich hab festgestellt, dass es nicht so sehr auf das Material ankommt, als eher darauf, ob es Reibung auf der Haut auslöst wie z.B. bei diesen lästigen Schildchen hinten an Kleidungsstücken. Die trenne ich meist raus, sonst ist es nicht auszuhalten.

    3.) Bei den Haaren ist es ähnlich: durch die Berührung mit der Haut entsteht die Reaktion, nicht durch Pflegeprodukte o.ä.

    4.) Die Allergie ist heutzutage nicht mehr so schlimm, als dass eine Diagnose hin zu Neurodermitis oder Psoriasis gestellt werden könnte.


    Die Frage hab ich mir schon oft gestellt, meine Überlegungen gingen auch in diese Richtung.
    Da bin ich zu keinem Schluss gekommen, leider.

    Muss auch dazu sagen, dass es als Kind schlimmer war, als jetzt.

    lg, Diana
     
  5. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    ...verstehe - Du hattest es also schon immer? Hast Du mal versucht es homöpathisch mit Deinem Konstitionsmitten behandeln zu lassen?

    grüßle,
    Anni
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:

    Nein, hab keinen guten Homöopathen gefunden.
    Sind denn Konstitionsmittel empfehlenswert? Kenn mich da nicht aus.

    Danke und LG
    Diana
     
  7. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Diana,

    ich würde einen Allergietest beim Hautarzt machen lassen.;-) (Waschmittel wegen der Kleidung, Metalle wegem dem Schmuck und auf Tierhaare)

    Möglicherweise bist du auf die Inhaltsstoffe von Pflegeprodukten nicht allergisch, so dass sich auch logischerweise keine Reaktion zeigt.

    Neurodermitis und Psoriasis sind eindeutig feststellbar durch einen Hautarzt.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  8. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Ja, also ich persönlich kann da nur gutes berichten - mir hat es in jeder Hinsicht geholfen mit der Homöopathie behandelt worden zu sein. auch mit der Haut hatte ich einige Zeit Probleme, da sie sehr empfindlich war - selbst das ist weg. Wenn Du magst melde Dich doch mal per PN - könnte Dir evtl. weiterhelfen ;)

    Grüßle,
    Anni
     
  9. Azura

    Azura Guest

    Allergietest wurde schon mal gemacht, kam nichts besonderes raus, soviel ich weiss.
    Ich bin auch nicht so scharf drauf, mir Cortisol verschreiben zu lassen, deswegen bin ich ja hier :)

    Und das mit Metallen etc. ist nicht so, als wär ich auf den Stoff an sich allergisch sondern eher auf die Reibung, den Kontakt mit der Haut - schwer zu beschreiben. Es gibt z.B. Tage, an denen ich problemlos ne Kette Tragen kann, und dann wieder Tage, wo der Juckreiz auftaucht...


    lg,Diana
     
  10. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Das Problem bei einem Allergietest ist, genau den Stoff zu finden, auf den du allergisch bist. Es gibt verschiedene Tests und manchmal kommt leider nichts bei raus, weil der Stoff auf den du getestet wurdest, nicht bei diesem Test dabei war.

    Wahrscheinlich hat das mit der Körperwärme und mit dem schwitzen zu tun. Nämlich dann, wenn man schwitzt oder eine Reibung entsteht (dabei entsteht ja immer auch Hitze), lösen sich Partikelchen, auf die du allergisch bist und die den Juckreiz verursachen.

    Das war nur ein Tipp;-). Wirklich feststellen kann das nur ein Arzt.

    Ich wünsch dir alles Liebe:blume:
    Alissa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen