1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist bloß los mit mir?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von IndianSummer, 5. Mai 2007.

  1. IndianSummer

    IndianSummer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    seit Wochen oder schon Monaten spüre ich eine schleichende, aber unaufhaltsame Veränderung in mir, mal stärker mal schwächer. Ich bin oft ängstlich, nervös, hektisch und manchmal spür ich auch eine wahnsinnige Wut und Ungeduld in mir..etwas drängt mich in eine Richtung, ich weiß aber nicht in welche und weiß nicht, was ich machen soll. Träume sind intensiv, meine Gefühle instabil, verwirrend..ich merk, da kommt was. Einerseits bin ich ein Mensch, der das Aufregende und Neue braucht aber andererseits hab ich auch Angst davor, weil ich befürchte, dass ich dafür viel "altes "zurücklassen muss. Schreib ich wirr? Versteht Ihr was ich meine. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit der Schamanischen Art des Träumens. Dort wird über die Kraft gesprochen, die sich im Traum zeigt und umgesetzt werden will. Ich finde dieses Wort "Kraft" sehr passend, da will was raus in mir, ich würde fast sage, mit aller Gewalt. Also lange Rede, kurzer Sinn: Was ist bloß los mit mir?

    Ich habe eine Legung gemacht, den Mond fürs tiefste Innere rausgelegt und die anderen 35 Karten drumerherum.

    16-30-36-24-35-34-26-28-15
    22-14-27-02-32-04-19-06-25
    02-07-05-31-29-20-03-12-18
    13-09-21-10-23-33-01-17-11

    Würde mich freuen, wenn Ihr mir irgendwie weiterhelfen könnt und ein wenig Licht ins Dunkel bringt.

    Danke im voraus und alles Liebe
    IS
     
  2. Gaia

    Gaia Guest

    Hallo Indian Summer,

    grüße dich.

    Ich hab eine kleine 9er Legung gemacht und schreib einfach mal meine ersten Gedanken auf.

    Ring - Herz - Turm
    Buch - Hund - Blume
    Sonne - Sense - Mond

    Mein aller erster Gedanken, auch ohne dieses Blatt war, aufräumen!
    Du bist der Schlüssel zu dir und du schaffst die Veränderung.

    Ganz wichtig jetzt für dich ist, anzufangen deine Gedanken und Gefühl ezu ordnen und sie abzulegen. Sortiere dich und dann wird sich Stück für Stück heraus kristallisieren, wohin dein Schiff fährt!

    Die Unklarheiten werden dadurch gehen und vor allem abschließen auf der väterlichen Seite, daher rührt das Durcheinander, welches noch herrscht.

    Familienthema bei dir, Buch im Haus des Haus, vermutlich hat der HUnd damit zu tun, um den es geht. Blume im Haus der Wolken, hier sehe ich also noch die Unklarheiten bei dir über dein eigenes Potenial, darüber der Turm im Schiff, der diese ganze Entwicklung noch blockt, die Dame fühlt sich vermutlich noch eingeschlossen, aber durch die Sense, die ich hoch rösseln kann, wird diese Gewalt gebrochen. Der Hund steht im Mittelfeld uns ist für mich Thema, um ihn dreht es, aber wo spiegelt er dich?

    Er soll dir die Dinge aufzeigen, durch ihn erkennst du und ordnest auch, doch nicht ihn als ausschlaggebend betrachten, sondern deine eigene Person!

    Der Ring im Reiter, QS wieder das Buch und die Sense, also wird es plötzlich geöffnet und der Reiter steht dafür das deine Gedankengänge in Zusammenhang des Ringes, sich bisher immer wiederholen, jetzt aber ein Ende gemacht wird in dem du die neuen Wahrnehmungen und Eindrücken analysierst.

    Buch + Haus = Lilie und die Wolken, also darum dreht es sich in dem Buch, der Hund hinter dem Buch, sieht bissl nach seinen Absichten aus, würde ich sagen. Hund + Baum = Mäuse und Baum

    Das Buch nagt vermutlich an der Freundschaft, die jedoch eine Beständigkeit aufweist, sofern die Grenzen eingehalten werden und du eine gewisse Klarheit über dich selbst gefunden hast.

    Du wirst einen neuen spirituellen ZUgang erhalten, aber erst wenn oben genanntes abgehackt ist. Energiemässig wird einiges neues auf dich zu kommen. Dein Umfeld wird sich vermutlich dann auch bissl ändern und wahrscheinlich auch das Verhältnis zu dem Hund, sprich du siehst ihn dann anders als bisher.....

    Ok, soviel zu meiner Legung und Deutung, schaue mir deine noch später einmal an und mal schauen, wie sich diese mit meiner deckt, hoffe bsit nicht bös, dass ich mein Blatt genommen habe, dachte ein kleines Blatt reicht aus

    Sei lieb gegrüßt.

    Gaia:liebe1:
     
  3. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo meine Liebe!
    Das große Thema Festhalten/Loslassen. Der Anker direkt überm Mond, der wiederum wird begleitet von Herz und Fisch. Die Liebe, das Gefühl, das Passive und nicht Greifbare. Der Anker im Baum, du hälst sehr stark an deinen Wurzeln fest. Ja, Moment knabbern die Mäuse den Anker etwas an, d.h. hier findet langsam eine Umwälzung statt, die dir zu schaffen macht, ein bisschen sogar als Gefahr Sense/Mäuse empfunden wird. Mond im Fuchs, Fuchs Ruten, Ruten Kreuz und das Kreuz direkt beim Herz, sieht aus, als wäre es versäumt worden, Gefühle offen und direkt zu kommunizieren. Selbiges zeigt sich auch bei den Rösselkarten des Mondes. Kreuz, Buch, Schiff, Baum, Sense, Schlüssel. Langgehegte Sehnsüchte, die unter Verschluss gehalten, dich in deiner Sicherheit beeinträchtigen, die aber gleichzeitig der Schlüssel wären. Und die seelischen Verletzungen, die ans Licht kommen müssten. Ich muss später nochmal gucken.
    Bis dahin lass ich dir ganz viel Sonne da! :flower2:
    L.
     
  4. IndianSummer

    IndianSummer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    NRW
    Hallo liebe Gaia,


    danke, dass Du Dich meiner annimmst :)

    Ich schau mal, ob ich ein kleines Feedback geben kann:

    Jep, das ist mir auch sehr bewußt! Das macht die Sache nicht einfacher.

    Das sortieren ist halt echt nicht so einfach. Aber auch da bin ich selbst Schuld, ich müsste mich mehr zurückziehen und abends vllt ab und an mal meditieren.

    Ist nicht unmöglich. Irgendetwas war zwischen meinem Vater und mir, weiß aber nicht genau was.

    Ich spüre, dass da ein Potential ist, aber ich weiß nicht, wie, wo was und womit anfangen? Ich würde mir seeeeehr wünschen, wenn diese Gewalt endlich durchbrochen würde, wenn ich das endlich schaffen könnte! Wer ist der Hund?

    Ich versteh nicht, wie Du das meinst?

    Muss man den Hund zwingerndermaßen als Person nehmen oder kann er auch "nur" für Treue und Freundschaft stehen?

    Nein, natürlich bin ich Dir nicht böse, dass Du Dein Blatt genommen hast. Ich war mir nicht sicher, welche Legung ich am ehesten nehmen soll, aber ich bin so durcheinander da dachte ich, je mehr Info desto besser :)

    Alles Liebe und Danke!

    IS
     
  5. IndianSummer

    IndianSummer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    NRW
    Hallo Lady!:liebe1: ,

    Lieben Dank dass Du drüber schaust!

    Ja, ja und ja!Aber ich weiß nicht, was soll ich loshalten, was festhalten? Welche Sehnsüchte soll ich nicht unter Verschluss halten?Sind sie wirklich so, wie sie scheinen? An den seelischen Verletzungen hab ich ja schon drei Jahre in einer Therapie gearbeitet, dort sind wir aber auch auf gewisse Grenzen gestoßen. Nun muss ich es anders probieren.

    Ist nicht so einfach...hach ja, muss mal seufzen:bwaah:

    Ich drück Dich
    Deine IS
     
  6. Gaia

    Gaia Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Indian Summer,

    der Hund steht natürlich auch für Freundschaft, ich denke, es geht hier vor allem um eine freundschaftliche Verbindung zu einem Mann, also die Karte beinhaltet beides für mich. Ich ziehe da ungerne eine Grenze. Es ist für mich ebenso auch eine Friedenskarte, die Ruhe mit sich bringt und da geht es wieder nur um dich in diesem Moment, den Frieden in dir zu finden!

    Irgendjemand aus deinem Umfeld, muss dir ganz viel in diesem Punkt aufzeigen, ich denke, du weisst schon, wer das sein könnte.

    Das ungeöffnete Buch in Verbindung zu deinem Haus, also auch wieder deine eigene Person geht es aus meiner Sicht um die Vergangenheit und auch um deinen Vati. Lilie/Woke, die Kombination kennst du doch oder? Mäuse die an dem Buch nagen, bzw. es auffressen und gleichzeitig dafür stehen, dass aufgeräumt werden möchte. Eine Verdrängung dadurch symbolisiert, würde ich sagen. Der Baum zeigt mir auf der einen Seite die Beständigkeit an, aber auch deine Kraft und Stärke, die aufgrund dieser Sache, dir diese raubt.
    Bezieht sich alles auf das Buch im Hause. Schau dir den Hund genauer an, ohne Gefühl, wenn du verstehst und dann beschreibe für dich, was du siehst, wie geht er mit dir und den Menschen um? Dort findest du die ersten Ansätze, denke ich, wenn du sie nicht schon hast!

    Vergeben spielt auch eine Rolle bei dir!

    Die Karten gehen sehr in die Tiefe, aber ich hoffe, konnte dir bissl weiterhelfen jetzt.

    Sei lieb gegrüßt und ganz viel Kraft beim Aufräumen wünsche ich dir!:liebe1:

    LG
    eure Gaia
     
  7. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Liebe IS!
    Ich denke ebenso, dass du weißt, um wen es sich bei dem Hund handelt. ;) Hoffe mal, ich bringe doch oder mich jetzt nicht auf die falsche Fährte. Denke nochmal über Hund an sich nach, das Tier symbolisiert nicht nur Treue und Loyaltität (ein wichtigers Aspekt übrigens), sondern auch Unterworfenheit, er ergibt und ordnet sich seinem Rudel unter. Beim Hund sehe ich auch oft den Aspekt des Bewachens. Bei dir, in Gaias Legung, bewacht er das Buch, was wiederum bestätigt: über den Hund kommst du ans Buch heran. In deinem KB kommst du auch übers Schiff zum Hund bzw. umgekehrt, Schiff Ring Hund Brief Ruten, die Sehnsucht nach dem Hund bzw. der Hund selbst hat eine wichtige Nachricht für dich bzw. ist diese selbst. Wegen deines Vaters, da hatten wir ja mal drüber gesprochen, der liegt hier in der Kette Bär Blume Wege Sonne Mäuse, der konnte wohl für eine wichtige Entscheidung nicht die nötige Energie aufbringen, andere Frau?
    Ja, bezüglich deiner Therapie, manchmal stößt man mit einem Mittel oder das Mittel selbst an seine Grenzen, aber es gibt ja nicht nur die eine Möglichkeit. :)
    Lieber Gruß
    L.

    p.s.: Gaia, ich stürme nachher mal durch deine Pn-Tür. :weihna1
     
  8. IndianSummer

    IndianSummer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr Lieben,

    @ Gaia

    danke, dass Du mir Deine Legung nochmal näher gebracht hast. Es ist mir nicht neu, was Du schreibst, aber ich weiss einfach nicht wie ich am besten aufräumen soll oder wie ich das Buch öffnen kann...ich merk nur, dass die Kraft in mir immer stärker wird, sie ist sicher wichtig für mich aber bisher macht sie sich bei mir mehr als Wut bemerkbar..immer wenn ich denke ich bin ein Stück weiter, fall ich wieder nach hinten.


    @ Lady

    Du meinst der Hund ist der Lehrer? Hm, aber wie komm ich durch Ihn an das Geheimnis? Ich denk mir mal, die Situation in der ich bin (diese Schwärmerei) soll mir was sagen. Ich weiss das alles, aber ich komm einfach nicht weiter..

    Danke Euch Lieben und bis ganz bald, werde nun mal baden..machmal bin ich es echt leid. Wieso kann ich nicht einfach das was ich habe geniesen?

    LG
    Eure
    IS
     
  9. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Du fällst nicht nach hinten, du fällst nach unten. Das Thema hatten wir schon mal. ;) :liebe1: Es ist auch nicht deine Wut, die du fühlst. Hinter Wut verbirgt sich oft Liebe. Also geht es darum, diese Qualität umzuwandeln. Wenn ich in deine Rolle gehe, falle ich irgendwie nach links, langsam aber mich zieht etwas nach links, so mit dem Kopf und dem Oberkörper. In den Füßen kribbelst, da ist Energie, fühlt sich aber momentan eher an wie nicht richtig Boden unter den Füßen haben. Und so im Herzbereich staut sich einiges an Energie.
    Bade mal schön, da lässt sich auch schon einiges reinigen durchs Wasser.
    Lieber Gruß
    L.
     
  10. IndianSummer

    IndianSummer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ach meine liebe Lady,

    Du schreibst das immer so schön! Aber

    wie???

    Ich spür dies alles, manchmal hab ich das ganz starke Gefühl des Fallenlassens in mir, seh mich auf dem Boden liegen und überlass mich der höheren Macht, wie auch immer man das nennen mag.

    Ich werds schon irgendwie schaffen, oder?:liebe1:

    Alles Liebe
    IS
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen