1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was haltet ihr von DMSO?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Amaly82, 19. Juli 2015.

  1. Amaly82

    Amaly82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Dortmund
    Werbung:
    Hi ihr Lieben!

    Die Frage steht quasi oben. Was haltet ihr von dem Mittel DMSO? Habt ihr oder Bekannte / Verwandte Erfahrungen damit machen können?
    Ich erwäge mich näher darüber zu informieren und es eventuell als Schmerzmittel äußerlich aufzutragen.
    Was mir komisch vorkommt ist, dass es in Deutschland nicht als Medikament zugelassen ist. Obwohl viele dadurch super Erfolge bei der Schmerzbekämpfung hatten.
    Bekommen tut man es allerdings trotzdem recht einfach indem man es sich z.B. bestellt.
    Ich frage mich, ob es berechtigt war dieses Mittel vom Markt zu nehmen oder ob das alles wieder mal ein "abgekartetetes" Spiel ist, im Sinne von "zu gesund dürfen wir ja auch nicht werden, da verdient man ja nix mehr an uns".
    Ich freue mich auf eure Meinungen und eure Erfahrungsberichte!
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Amaly
     
  2. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    @Amaly82

    Dabei denke ich sofort am MMS ... würde ich meinem Körper nie antun.
    Was hast du für Schmerzen und warum, wenn ich fragen darf? sicher gibts auch was natürliches dafür, da brauchst vllt die Chemie nicht.

    LG
    Waldkraut
     
  3. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Hallo,

    DMSO soll ganz gut bei lokalen Schwellungen, so wie bei Sportverletzungen wirken. Wenn du es verwenden willst, dann kaufe dir besser Salben von bekannten Firmen (wie dolobene von Ratiopharm) und fang nicht an, dir selbst aus DMSO was zusammenzumischen (wie das in manchen Foren geraten wird). Alternative vom Apotheker mischen lassen. Dir sollte klar sein, dass DMSO auf Dauer sehr schlecht für die Haut ist, und dass es außerdem ein Zellgift ist - obwohl eine Vergiftung bei normaler Anwendung sehr unwahrscheinlich ist. Außerdem kann es Allergien bzw. allergische Reaktionen auslösen. Insgesamt ist die Wirkung - verglichen mit anderen verfügbaren Schmerzmitteln - mit recht vielen unnötigen Nebenwirkungen behaftet.

    Außerdem gibt es einige Behauptungen, dass es zu Sehstörungen nach DMSO-Anwendung gekommen sei. Dazu gibt es aber wenige zuverlässige Untersuchungen.
     
    flimm und Amaly82 gefällt das.
  4. Amaly82

    Amaly82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Dortmund
    Hi Waldkraut.
    Klar darfst du fragen.
    Es geht um stärkste Rückenschmerzen wegen Osteochondrose, Stenose und Spondylarthrose der kompletten Lws, von den Vorwölbungen und Vorfällen mal abgesehen.
    LG, Amaly
     
  5. Amaly82

    Amaly82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Dortmund
    Hi!
    Auf die Salbe bin ich auch schon gestoßen und überlege sie auszuprobieren. Aber ehrlich gesagt, denke ich nicht, dass es die wahnsinns Wirkung haben würde. Immerhin sind nur 15% vom DMSO drin. Ob das dann schon so dolle wirkt? Daher hatte ich auch gehofft, dass sich noch jemand meldet, der es selbst angewandt hat.
    Die Nebenwirkung der Sehbeeinträchtigung ist meines Wissens zunächst auf drei Arten von Tieren eindeutig begrenzt. Beim Menschen ist dies noch nicht erwiesen, doch möcht ich es auch nicht persönlich rausfinden ;)
    Ich hab einfach die Schnauze voll von den ganzen verschiedenen Medikamenten. Und suche nach etwas wirksamen.
    Möchte eigentlich kein Morphium nehmen, was aber sonst anstehen würde. Hmm..
    Vielen Dank und liebe Grüße, Amaly
     
  6. Sternwesen

    Sternwesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    376
    Werbung:
    Laut Beschreibungstext könnte es Dir helfen. - Du kennst sicher die Texte im Netz - Google: DMSO pdf
    Es gibt auch ein DMSO-Handbuch, war ich auch grad nahe dran, zu bestellen.
    Habe das Zeug zufällig für ein Rezept gebraucht und jetzt auch gestern erstmalig pur ausprobiert. Zweimal unverdünnt mit 99% aufgetragen, anstatt wie geraten verdünnt.
    - Und das obwohl ich letzten Winter argen Neurodermitis-Schub hatte. - Hat schon bisserl gejuckt aber heute ist Haut ok.
    Wirkung bei Nervenwurzelentzündung: nach einem Tag nicht durchschlagend, aber keinesfalls schlechter. Werde das jetzt auch einige Tage anwenden.
    Die von Euch angesprochene Salbe kenne ich ja nicht, aber man braucht nicht viel von dem Zeug, um alle möglichen Salben gewebedurchgängiger zu machen. Sie wirken dann tiefer laut Beschreibung.
    LG Sternwesen
     
    Amaly82 gefällt das.
  7. Anbarishah

    Anbarishah Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2015
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    DMSO soll als Türöffner für unter die Haut einzubringende Substanzen benutzt werden können. Bei Schmerzen kann es vielleicht zusammen mit Arnika probiert werden. Es ist schon der günstige Preis, der den Medikamentenherstellern in die Suppe spuckt.

    Auch die Medikamentenhersteller bieten oftmals Mittel an, die selbst kaum eine Heilung verursachen, sondern lediglich die Symptome lindern. Nur die Linderung, also keine Heilung ist aber nicht deren Absicht, sondern das Resultat ihrer Weltanschauung. Diese besagt, dass Hilfe immer von außen kommen muss.

    In Wahrheit kommt Heilung nicht durch Mittel und Medikamente von außen zustande, sondern aus dem Inneren und aus den Gedanken des Menschen. Sowohl die Erkrankung wird im Kopf erschaffen, als auch die Heilung, also die Gesundheit.

    Man sollte immer danach schauen, was die Ursachen der Schmerzen sind. Wenn die Ursache nicht abgestellt wird, kann man den Schmerz schon mal bis zum Sankt Nimmerleinstag erleiden.

    Ich mache das so: Sobald mir die Ursache einleuchtet oder bekannt wird, kann ich zu mir selbst sagen, dass ich den Schmerz jetzt nicht mehr brauche. Unmittelbar in diesem Moment verschwindet er und kommt nie wieder. Dabei ist es vollkommen egal, wie groß die Verletzung ist. Kürzlich habe ich mir eine Rippe gebrochen. Weil ich mir den Bruch selbst zugefügt hatte, kannte ich ja die Ursache. Somit verlief die Heilungsphase auch völlig ohne Schmerzen ab.
     
    Amaly82 gefällt das.
  8. brazos

    brazos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    237
    Werbung:
    bei der DMSO-Salbe, am besten mal kleinflächig ausprobieren, wie die Verträglichkeit ist.
    Hab das mal gemacht und festgestellt, dass sie nicht alle Leute vertragen, aber am Unterarm lässt sich das leicht wieder abwaschen.
    Einen Versuch wärs vielleicht wert, wahnsinnig teuer ist die Salbe ja glaub ich nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen