1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was denkt ihr??

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von innamorata, 4. September 2009.

  1. innamorata

    innamorata Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hi..

    also bei mir bestand der Verdacht auf Gebaermutterhalskrebs, welcher nun aber sich Gott sei Dank nicht bestaetigt hat. Aber dennoch habe ich boesartige Zellen in meinem Koerper die gerade dabei sind, Krebs zu bilden? Ich hab ehrlich gesagt nicht viel verstanden, all diese Fachausdruecke %-| (aber ich hatte meinen Stiefvater dabei der selber in der Zellenforschung arbeitet...)
    So, fuer in ein paar Wochen ist eine Konsiation geplant, die aber doch auch einige Nebenwirkungen mit sich bringt, vor denen ich echt Angst habe.

    Jedenfalls hat die Mutter meines Freund mich heute mit jeder Menge Naturprodukten ausgestattet. Es ist wirklich lieb von ihr, aber ich weiss halt auch, dass sie sich zu sehr in diese Naturheilmethoden reinsteigert. Sie schlaegt vor mit der Konisiation 2-3 Monate zu warten und erstmal ihre Produkte auszuprobieren. Sie sagt es wuerde die negativen Zellen heilen.



    Hai Knorpelkapseln 750 Gramm (2 Kapseln taeglich)
    IP-6 & Inositol (4 Kapseln taeglich)
    Celebration Herbals Tee (hab 4 verschiedene Sorten.. je Sorte eine Tasse am Tag)
    Swedisch Bitter (2 Teeloeffel in Orangensaft)


    Ich bin skeptisch, werde es jedoch ausprobieren. Dennoch wuerde ich gerne eure Meinungen hoeren. Was denkt ihr?
     
  2. Future412

    Future412 Guest


    Du bist auf dem falschen Weg !
    Die Ursache für negative Zellen liegt im Karma und der Mitteilung der Seele:
    Du musst Deine Lebensumstände ändern.
    Es gibt sicher etwas in früheren Inkarnationen, was es gilt zu erkennen und aufzulösen.
    Hier etwas zum lesen: www.lichtheilung-web.de
    Und hier findest Du Hilfe: www.dgh-ev.de
    LG
    :kiss4:
     
  3. sadsam

    sadsam Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Wien 22
    hello!
    So weit ich weiß, wird mit einer Konisation lediglich geguckt, ob vielleicht Krebszellen in Deiner Gebärmutter bzw. in Deinem Muttermund sind. Heilung ist eine Konisation nicht. Dabei wird eine Ausschabung in der Gebärmutter vorgenommen und ein sogenanntes Tortenstück aus dem Muttermund geschnitten und diese werden auf Krebszellen untersucht.
    Die Naturheilmethoden sind da schon mehr Heilung.

    Haben sie Dir auch eine Behandlung mit Medikamenten vorgeschlagen?
    Oder wollen sie erst die Konisation abwarten?
    Welche Nebenwirkungen meinst Du?
    Ich kenne als "Nebenwirkung", dass ca. ein Jahr nach einer Konisation erst mit der Babyplanung angefangen werden soll. Obwohl mein Arzt hat damals gemeint, wenn ich unbedingt will, dann ginge es auch schon nach einem halben Jahr. Naja und eine Geburt ist dann auch ein wenig anders. Das hat mir auch keiner gesagt, erst bei meinem 3. Kind klärte mich ein Arzt auf.
    Ist eine Konisation bei Dir unbedingt notwendig??

    Liebe Grüße
    Sam
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    bei Krebs ist körperlich Entsäuerung und Vitamin C angesagt. zB Breuss Saft ist sehr gut.

    Emotional hat es mit Beziehungen (Dualität) zu tun (Gebärmutter gehört zum Sakralzentrum) - Beziehung zu den Eltern, zu den Kindern, zu den Geschwistern oder Bezugsperson. Hier liegt etwas im Argen, dass sich Gehör verschaffen will.

    Methoden, das heraus zu finden und auch zu lösen: Systemische Aufstellung, Kinesiologie.

    Alles andere ist an Symptomen herumdoktern. Hast an einer Stelle den Krebs weg - ohne den Hintergrund zu bearbeiten - kommt er an einer anderen Stelle wieder raus.
     
  5. Lichtfabrik

    Lichtfabrik Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    87
    da teile ich deine meinung lieber handwerkprofi. bzw. es ist keine meinung, es sind tatsachen. der körper drückt sich erst dann aus, wenn sich der zustand schon so stark manifestiert hat, dass ihm keine wahl mehr bleibt als krank zu werden. es dauert lange, bis wir krank werden. auch wenn es oft nicht danach aussieht. der körper sucht sich früher oder später eine chance die disharmonie auszudrücken.

    ich bin dennoch zu der ansicht gekommen, dass manche essenzen, die wir aus der natur beziehen können (die natürliche und gesunde informationen beinhalten) helfen und unterstützen können einen negativen zustand zu erkennen und aufzulösen.

    diese sollen uns jedoch nicht die verantwortung nehmen für den seelischgeistigen zustand, der hinter einer krankheit steckt.

    bachblüten beispielsweise konzentrieren sich keineswegs auf die krankheit, dennoch konnten sie menschen dabei helfen, bezug zu sich selbst zu bekommen, wieder in harmonie zu kommen und danach musste disharmonie nicht mehr mit krankheit ausgedrückt werden.

    was nahrungsergänzungsmittel betrifft: wir können alles was wir brauchen aus natürlichen produkten zu uns nehmen. es sind keine ergänzungsmittel nötig. der körper kann teilweise die menge an vitaminen usw nicht mal verarbeiten, die uns in kapselform präsentiert werden.

    ich würde auch dringend empfehlen sich mit der ursache auseinanderzusetzen. die auswirkung ist nicht das thema.

    alles liebe und gute!
     
  6. Narlassa

    Narlassa Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo innamorata

    Obwohl ich von der Wirkung von den Naturheilmitteln überzeugt bin, und selbst einige nehme, verstehe ich deine skeptische Ansicht diesen vorgeschlagenen Mitteln. Nehmen kannst du sie ja, schaden kann es nicht.

    Lichtfabrik hat einen seeehr guten Satz gesagt:
    Das ist mal das A und O denke ich. Bin gleicher Meinung wie Handwerkprofis, dass die Krankheit immer einen seelischen Hintergrund hat. Das heisst, diese Essenzen und Mittel können durchaus unterstützend wirken diese negativen Hintergründe aufzulösen. Nur ist dies viel einfacher gesgat als getan, dann würde es ja jeder nehmen wenn dies alleine Hilft. Es liegt auch an Dir und deiner Einstellung. Du musst diese Hilfe von den Mitteln natürlich auch wollen (nicht vor Kopf heraus wohlen sondern in dir drinnen es wollen).

    Das mit dem Sakralchakra ist schon einen guten Anfang wenn du dir dies mal nächer anschaust.

    Ansonsten kann sich Krebs noch auswirken wegen tiefer verletzung und lange bestehender Groll. Ein tiefen Geheimnis oder eine tiefe Trauer die an deinem Selbst nagen. Wenn mann hass in sich trägt oder sinnlosigkeit empfindet.

    Das neue Gedankenmuster wäre dan folgendes als Beispiel: Liebevoll verge und löse ich alles Vergangene. Ich beschliesse, meine Welt mit Freude zu füllen. Ich liebe und akzeptiere mich.

    Versuche der Sache mit dem Charka oder Gedankensmuster mal auf den Grund zu gehen.

    Er ist ja nicht wirklich bestätigt worden, sei zuversichtlich das alles Gut wird.
    Dein Körper möchte dir nur was sagen. Nun musst du die Ursache verstehen was er meint und dan wird die Krankheit auch nicht ausbrechen oder weggehen.

    Ach, und zu deiner anderen Frage noch kurz: Deine Schwiegermutter riet dir 2-3 Monate noch abzuwarten. Dies würde ich dir jetzt aus meinem Bauchgefühl nicht empfehlen. Ich würde die medizinischen Untersuchungen machen, aber ganz fest versuchen nebenbei an dir selbst zu arbeiten und vielleicht können dich diese Produkte ja wirklich unterstützen!

    Ich wünsche dir alles Liebe und alles Gute!
    Narlassa
     
  7. Liandra

    Liandra Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    211
    Ort:
    NRW
    Ich habe mit Naturheilmitteln schon erstaunliche Wirkungen erzielt, auch Heilungen, ebenso mit Akupunktur.
    Schaden anrichten kann es nicht, probiere es doch aus. Allerdings würde ich die Untersuchung auf jeden Fall machen lassen und nicht herauszögern. Allein schon der Gedanke das du nun etwas nimmst, was ein schlimmes Ergebnis abwehrt, der allein ist dann schon oft wirksam.
    Und eine verzögerte Untersuchung macht nur innerlich nervös und fördert wider andere Schwachpunkte im Körper.
    Mach es und lass es auf dich zukommen. Aber,unterstütze deinen Körper mit den Naturheilmitteln.

    Gruß Liandra
     
  8. heilp

    heilp Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    193
    Ort:
    berlin
    Werbung:
    HALLO INNAMORATA!

    meine meinung ist,lasse diese untersuchung so schnell wie möglich machen.
    das bringt klarheit und du kannst danach entscheiden welche wege du gehst.
    ohne diagnose keine therapie!
    die medikamente,die du einnehmen sollst, bringen meiner meinung nach,nichts!!!
    jedenfalls nicht bei der ev.diagnose.

    gruß heike
     

Diese Seite empfehlen