1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum seid ihr euch so sicher?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Night_Dream, 12. Oktober 2005.

  1. Night_Dream

    Night_Dream Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    106
    Werbung:
    Woher wisst ihr, dass eure Schutzengel euch wirklich gutes wollen und euch nicht nur einwickeln?

    Ich schließe ja nicht aus, dass es Wesen gibt, welche euch helfen wollen, aber es gibt genauso welche, die mit euch nur spielen. Vll seid ihr nur Mittel zum Zweck? Dies würden sie nie zugeben, denn dann würden sie ja euer Vertrauen verlieren.

    Nur weil sie euch so manches mal helfen, heißt es ja noch lange nicht, dass sie dafür leben, dass sie wirklich das sind, was ihr seht, also warum seid ihr euch so sicher?
     
    ChrisTina und Lunah gefällt das.
  2. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    wie sollten sie uns denn manipulieren, wenn sie uns die ganze zeit gutes tun? sie führen uns auf einem weg, auf dem wir uns von gewalt und schlechtem verhalten entfernen. welchen nutzen hätten sie davon uns zu verbessern, wenn sie am ende doch böses wollen? ich kann dir nicht ganz folgen.

    gruß -fingal-
     
  3. Night_Dream

    Night_Dream Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    106
    Hm, aber sie besitzen sicherlich in ihrer Macht die Kraft euch zu manipulieren, so dass ihr glaubt, was sie sagen.
    Übrigens, ich denke schon, dass es welche gibt, die helfen wollen, nur wie wollt ihr euch wirklich sicher sein? Sie führen euch auf einen besseren Pfad? Aber wie könnt ihr wissen, was wirklich auf den anderen geschehen wäre?
    Ich stehe dem ganzen nur skeptisch gegenüber. Schon öfters habei ch gehört, dass Engel und Dämonen durchaus das gleiche sind. Sicherlich, manche machen sich bestimmt nicht die Mühe ihre Absichten groß zu verbergen. Ich meine ja, sie tun euch in euren Augen was gutes, aber ist es das auch wirklich?
    Ich möchte nur verstehen, wie man jemanden bzw. etwas so bedingungslos vertrauen kann, wenn man nicht wirklich wissen kann, was man da eigentlich vor sich hat.
     
  4. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Hallo Night_Dream,

    also ich kann von mir aus sagen, das es bis jetzt gut war wie ich geleitet worden bin und das ich mir sicher bin, das es meine Engel waren. Gesehen hab ich noch keinen, aber es ist so eine Gewißheit, leider kann ich es nicht anders beschreiben.

    Es war auf jeden Fall nicht zu meinem Nachteil.

    Liebe Grüße
    Sara
     
  5. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    was kann man denn schon im leben 100%ig wissen? wenn einen der glaube an engel usw inneren frieden und ein gutes gefühl, ein gefühl der geborgenheit gibt, wieso sollte man dann alles in frage stellen. wenn du der meinung bist, dass nach dem leben hier so oder so etwas anderes, vielleicht schlechtes erwartet, warum sollten wir dann das leben auf erden mit skepsis und angst verbringen, wenn wir doch glücklich und ohne angst leben können.
    schau mal: was bietet sich eher an? ich verbringe mein leben in zufriedenheit und einklang, sozusagen ich habe inneren frieden und freue mich auf das, was nach dem irdischen leben kommt. wenn dann nach dem körperlichen tod hier unverhofft doch was ganz anderes bzw schlechtes kommt, ist das so.
    oder ich verbringe mein leben in skepsis und furcht vor dem was das noch kommt, weil ich mich nicht entscheiden kann was ich glauben möchte. wenn dann nach dem körperlichen tod hier dann was schlechtes kommt, ist das so.

    verstehst du ungefähr was ich meine?

    wenn du an etwas negatives glaubst, musst du lernen mit diesem negativen glauben umzugehen und dich vorzubereiten auf dein "abtreten" so gut es geht um einigermassen zufrieden leben zu können.
    hast du aber einen glauben an etwas positives, musst du dich nicht groß vorbereiten und hast auch hier im leben keine angst vor dem tod oder vor dem was da kommt, weil du ja glaubst, dass alles supi wird wenn du von dannen gehst. wenn es dann anders kommt kannst du nichts dran ändern.

    aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen. der eine glaubt an gott, der andere an reinkarnation oder so ähnlich, wieder andere glauben an gar nichts. wichtig ist nur, dass man selbst zufrieden ist und einig mit sich selbst ist und mit dem was man glaubt.

    PS.: frag nur ruhig weiter, ich merke du möchtest gerne an etwas gutes glauben, du möchtest gerne an gute engel glauben, aber deine skepsis hält dich zurück. ist das so? ich würde dir gerne bei einer entscheidung helfen.

    viele grüße -fingal-

    viele grüße -fingal-
     
  6. fairy

    fairy Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Stgt
    Werbung:
    Hallo,

    so einen thread gabs hier schon mal.
    > Brotherhood: ...Engel .....u. ihr versperren des Wegs......
    :escape:


    lg
    Lena
     
  7. pax vobiscum

    pax vobiscum Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    3.983
    [​IMG]
    Ich kann Night_Dream's Gedanken irgendwo nachvollziehn. Denkt mal an den Schäfer und seine Schafe. Er ist doch gut zu den Tieren! Er passt auf, dass ihnen keiner was antut. Er passt auf, dass der Wolf sie nicht frisst. Wenn sie Krank oder verletzt sind, hilft er ihnen (wennn er es kann). Er befreit sie von der dicken Wolle, damit ihnen nicht so heiss ist, und damit sie was sehen. Er baut ihnen einen Stall. Im Winter fütter er sie. Der Hirte ist der Schutzengel der Schafe. Wie könnte ein Schaf nur auf den abstrusen Gedanken kommen, der Hirte würde sie ausnutzen, manipulieren oder ihnen sogar was böses tun wollen?!
    Neiiiiiin! Der Hirte ist ein gutes Wesen. Logisch, denn er nutzt die Schafe aus; Er profitiert davon. Die Schafe merken das nicht, da sein Profit auf einer anderen Ebene ist, was die Schafe nicht verstehen. Spätestens wenn das Schaf geschlachtet wird, sieht das Schaf die Wahrheit. Dann ist es aber zu spät. Und eventuelle Zeugen, denen geschieht das gleiche im Schlachthof, und sie haben nicht die Möglichkeit, den Schafen auf der Wiese die Wahrheit zu berichten.
    [​IMG]
    Ähnliches findet auch auf menschlicher Ebene statt. Politik zum Beispiel. Oder Banken. Oder Handel allgemein.
    So in etwa kann ich Night_Dream verstehn. Warum sollte sich dem Herrn Schmitz sein Schutzengel seine Zeit vertrödeln, wenn er nichts davon hätte. Langeweile? Unvorstellbar. Wahrscheinlich sind wir die Schafe und das ist für uns zu starker Tobak, den wir nicht kapieren.
    Ich behaupte nicht dass es so ist! Aber es könnte so ähnlich sein... Wer immer alles blind glaubt und nichts hinterfragt, der hat schon verloren. [​IMG]
     
    ChrisTina gefällt das.
  8. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    hi,

    ich hab ja nicht gesagt, dass man immer alles blind glauben soll. das hat keiner hier gesagt. man soll den glauben finden, der einem am besten gefällt.

    ich denke nicht, dass es die schafe stört dass sie ausgenutzt werden, denn sie merken es ja nicht und wenn doch, dann tun sie mir noch mehr leid. am ende wird kaum ein engel kommen und uns schlachten. selbst wenn es so wäre und wir es noch erkennen würden, es aber zu spät wäre, was hätte uns das denn gebracht? was hätten denn die schafe davon, wenn sie wüssten, dass sie ausgenutzt werden und geschlachtet? nichts! nur ein leben voller unzufriedenheit und angst vor dem ende. dagegen tun könnten sie nichts, es sei denn sie werden den menschen überlegen. genauso glaube ich nicht, das menschen mächtiger sein werden als gott oder seine engel - angenommen es wäre so wie Du sagst, pax.

    viele grüße -fingal-
     
  9. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ob Schutz oder Irreführung von diesen Engel genannten Kräften ausgeht, lässt sich erspüren. Meines Wissens oder Erahnens wollen Engel aufgefordert werden zu helfen - das heißt du hast selber Einfluss auf die Engels-Tat. Was Einflüsterungen bei Fragen nach oben betrifft, so glaube ich schon auch, dass man sich in acht nehmen sollte, nicht zum gutmütigen Kanal von unerlösten Wesen der Astralebene zu werden. Es wäre empfehlenswert das eigene Empfinden zu schulen. Die wohlwollenden Kräfte haben eine wesentlich höhere Schwingung und fühlen sich GUT an.
     
  10. Night_Dream

    Night_Dream Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    106
    Werbung:
    Hm, aber wenn ich, das Schaf, wenn auch im letzten Moment, erkenne, dass ich nur ausgenutzt worden bin, dann schmerzt mich das auch. Aber, viele hier aus diesem Forum denke ich, gehen davon aus, dass es nach dem Tod weiter geht. Schön, wenn man ein nettes Leben hatte, aber, was wenn sie einen die Rechnung nach dem Tod vorlegen?

    Ja, ich möchte an das "Gute" glauben und jemanden oder etwas finden, auf den ich mich vollkommen verlassen kann. Dieser jemand muss mich auch mal auf die Wahrheit stoßen, damit ich nicht verblende, aber mir auch die Freiheit lassen Fehler etc. zu machen. Ebenso möchte ich auch diesem Jemanden helfen. Wie viele andere Menschen wurde ich schon oft enttäuscht und so ist es nur natürlich sich jemanden zu wünschen.

    Was ich meine, sie können uns ein gutes Leben bescheren und dennoch etwas verlangen. Ich kann mir eben nicht vorstellen, dass sie in ihrer Macht, ich sag mal, so schwachen Wesen, wie dem Menschen helfen und das nur, weil sie uns doch soooooooo gern haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen