1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warnung vor Ultraschall Luftbefeuchter !

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Elli, 21. November 2008.

  1. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Falls sich jemand mit dem Gedanken trägt, demnächst einen neuen Luftbefeucher anzuschaffen, möcht ich vor den Geräten mit Ultraschall warnen. Wir hielten das für eine nette Lösung, weil der Energieverbrauch angeblich tiefer ist und - zugegeben - wir wollten natürlich diese neuen Luftbefeuchter ausprobieren. Das war ein gewaltiger Fehler.

    Da ich öfter mal Kopfweh habe, fiel mir zunächst nichts auf. Ich hatte einfach eine Phase mit vermehrtem Kopfschmerz. Sowas hab ich manchmal wochenlang. Dann aber auch wieder Monate nicht. Jedenfalls hab ich zuerst nicht weiter drauf geachtet.

    Dann konnte ich es nicht mehr ignorieren, weil es eine ungewöhnliche Häufung war. Ich verbrauche sonst ca. 10-15 Schmerztabletten für Kopfweh pro Jahr. Die letzten zehn Tage brauchte ich drei Stück. Und trotzdem verschwand der Schmerz nicht ganz.

    Als nächstes fiel mir auf, dass der Kopfschmerz einen sonderbaren neuen Rhythmus entwickelt. Einen wirklich ungewöhnlichen, irrsinnigen Rhythmus.

    Und obwohl so ein Schmerzmittel bei mir (Ist die einzige Chemie, die ich nehme) 2-3 Tage wirkt, fiel ich zwischendurch fast um vor Schmerz. Aber nur zehn Minuten. Dann wars wieder weg, wie ausgeknipst. Ich war zufrieden und atmete auf und machte mich wieder an die Arbeit. Eine halbe Stunde später wieder ganz böser, wirklich böser gemeiner stechender Kopfschmerz. Ich denk noch, dass ich nicht schon wieder ein Medi nehmen kann. Da hört es wieder auf. Und - klack - gleichzeitig schaltete der Luftbefeuchter sich aus.

    Der Luftbefeuchter hat ein Messgerät installiert und verdampft nur Wasser, wenn es nötig ist. Deshalb der scheinbar unsinnige Rhythmus. Wahnsinnig wie ich bin, hab ich den Befeuchter aber nicht ausgeschaltet. Ich hab mir das noch geschlagene drei Stunden weiter angetan. Ich wollte ganz sicher sein.

    Jedes Mal, wenn der Luftbefeuchter angesprungen ist, bekam ich Kopfweh, das sich innerhalb einer Minute von "kaum wahrnehmbar" auf "ich explodier gleich" hochschraubte. Meist nach zehn Minuten stellt der Befeuchter wieder ab. Und zack war mein Kopfweh wieder weg. Drei Stunden lang. Acht Mal insgesamt. Das genügte mir, um sicher zu sein.

    Ich habe den Luftbefeuchter ausgeschaltet und vom Strom genommen. Seither hab ich nicht mal mehr den Hauch von Kopfweh. Bin nur noch müde von vier Wochen fast Dauerkopfweh.

    Das ist echt grausam. Warum verkaufen die eine solche Technologie ohne Warnung? Diese neue Luftbefeuchter werden mit Ultraschall betrieben.

    Ganz abgesehen vom Kopfweh kann ich euch auch noch einen zweiten fiesen Nachteil dieser Geräte sagen. Weil das mit Ultraschall zerstäubte Wasser nicht warm ist, verteilt es sich nur schlecht im Raum und sinkt stattdessen lieber gleich wieder in der Umgebung des Gerätes ab. Das gibt einen netten rutschigen Holzboden oder feuchter Teppiche.

    Scheiss Erfindung!


    Ich hab mir sagen lassen, dass Kopfweh und Übelkeit (ja die hatte ich auch oft und zwar manchmal viel zu stark) eine bekannte Begleiterscheinung wären in der Umgebung von Ultraschall. Und dass ein Gerät, das Ultraschall produziert, vermutlich auch Infraschall von sich gibt und dass Infraschall bekanntlich noch viel schlimmer wirke als Ultraschall.

    Also Leute! Lasst die Finger von diesen blöden Geräten! Eure Köpfe und euer allgemeiner Gesundheitszustand werden es euch danken. Ich geh mir nächste Woche einen Verdampfer kaufen.

    :zauberer1
     
  2. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    oh,danke das ist echt ein guter typ.
    mira10
     
  3. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich danke auch ganz herzlich für den Tipp! Da ist wohl die alte Methode mit der Wasserschale auf der Heizung immer noch die Beste.

    :rolleyes::rolleyes:
     
  4. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Das müßten wir erstmal in einem doppel Blindversuch verifizieren.

    Nicht Du schaltest ein und aus sondern ein Zufallsgenarator.
     
  5. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    ultraschall kann in der tat bei menschen die verschiedensten symptome auslösen, von kopfweh, bis hin zu kreislaufproblemen uvam.

    für mich persönlich kommen solche geräte allein deshalb nicht in frage, weil ich dieses dauergepiepe nicht ausstehen kann, ist schlimmer als ein zahnarztbohrer
     
  6. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ich hab gelesen, dass die ultraschalluntersuchungen bei ungeborenen auch nicht sooo harmlos sind. und das glaub ich sofort, wo bei meinem mann mit einer ultraschallbehandlung ein knoten aus dem finger entfernt werden konnte....also sind diese gerätschaften, egal wofür man sie verwendet sicher *nicht ohne*.
     
  7. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Oh danke!!! Meine Arbeitskollegin hat einen im Büro stehen und klagt ständig über Kopfschmerzen....ich werde es ihr gleich am Montag sagen....

    Bin gespannt, ob ihr Kopfweh dann vergeht, wenn sie dieses Ding abdreht....
     
  8. jan2000

    jan2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    das Problem bei Ultraschall-Luftbefeuchtern ist außerdem, dass sie hygenisch nicht optimal arbeiten. Verdampfer sind da immer noch am besten, da sie das Wasser erhitzen und Bakterien und Schimmel dabei abstirbt. Einfach ein Gefäß auf die Heizung zu stellen ist auch nicht optimal, da hier auch schnell Bakterien entstehe, die sich in der Luft verbreiten.
     
  9. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Dem einzigen den Ultraschall-Luftbefeuchter wirklich stören dürfte Batman sein!

    Ich wär auch für den Versuch, wobei du nicht weisst ob das Gerät jetzt an oder aus ist!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen