1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wann wird ein Fötus beseelt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von chapter, 20. Oktober 2007.

  1. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    Werbung:
    Hallo,
    ich muss zugeben dass dieses thema hier nur sehr indirekt reinpasst, deshalb bitte verschieben wenn "unrecht".....

    Ich stelle mir seit einigen Jahren die frage wann ein Embryo/Fötus/Baby im Mutterleib, beseelt wird. Mit beseelt meine ich, den Geist und Seele!
    Und ob die Seele auf einmal in den Körper "einzieht" oder nach und nach hineinwächst!

    ich habe irgendwo gelesen, dass sich ein magier in den fötus einer zuvor geschwängerten frau inkarnierte weil sein ende nah stand. (makaber) aber ich habs gelesen.

    hat jemand schon von ritualfesten einer beseelung eines kindes gehört? (ich leider nicht)

    viele grüße
    ch.
     
  2. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Ich habe leider keine Ahnung, würd mich aber echt mal interessieren.
    Aber ich denke, es passiert auf jeden Fall in einem frühen Stadium!

    Liebe Grüße,
    Verena
     
  3. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    sehr gute frage....

    ich hab keine ahnung.... ich denke eher, ab dem zeitpunkt, wo das herz schlägt.

    wollte mich jetzt schlau machen und hab folgenden link gefunden:
    http://www.strampelmax.at/schwangerschaft/ein.neues.leben.beginnt.htm

    da steht, daß das herz zwischen dem 21-23 tag zu schlagen beginnt. das würde ich als zeitpunkt nennen, vorher würde ich sagen ist es eine kette von biologischen reaktionen (oder so ähnlich) :weihna1
    stell mir das so vor, daß der körper mal das weitere ZUHAUSE für die seele schafft (so wie man ein haus baut) und dann "zieht" die seele ein :liebe1:
     
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Ich erlaube mir mal crossfire aus einem anderen Thread hier reinzustellen.

    Eine bessere Erklärung konnte ich in der ganzen Nachbarschaft nicht finden. ;)


    Euer beseelter Ischariot :liebe1:
     
  5. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika

    Hallo beseelter Ischiarot,

    danke ich habe den Thread leider vorher nicht gefunden.

    Sehr interessant,

    ich bin mir da nicht ganz schlüssig, ob nun der geist in der seele den körper umfasst oder ......

    Das Modell, dass die Seele und der Geist nicht im Körper gefangen ist, find ich auch etwas besser :zauberer1

    jedoch steht ja in jedem fall eine ver-bindung, wie die sich äussert, kann man ja er-leben.

    Möglicherweise kann man "thelepatisch" Kontakt herstellen. Wenn es dann noch das eigene ist....hm (freien lauf der fantasie).....

    viele grüße
    ch.
     
  6. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Werbung:
    Ich kann nur sagen, dass man bei einer Schwangerschaft schon sehr früh merkt, dass eine kleine Seele "in einem wohnt" und das ist ein tolles Gefühl, zu spüren, wie ein kleines Menschlein mit Körper, Geist und Seele sich entwickelt. Und der Moment indem man das Wesen zum ersten Mal sieht ist sowieso unübertreffbar!
     
  7. Andreas

    Andreas Guest

    Eine interessante Frage die ich mir auch schon gestellt habe.
    Der Grund dieser Überlegung war einmal ein Thema das wir in Biologie hatten, im Zusammenhang mit Mutationen.
    Da war die Rede von ehemaligen Vietnamveteranen die "hirn"lose Kinder gezeugt hatten.
    Der "Körper" war im Mutterleib lebensfähig, durch die Verbindung mit der Mutter über die Nabelschnur, ohne dabei selbst zu leben.
    Also war es eher ein Zustand von Unleben, im Sinne von am-leben-gehalten.
    Bei der Entbindung war es dann aber eine Totgeburt (ohne Gehirn ist ein Körper von sich aus nicht lebensfähig)...
    Die Frage ist jetzt hat es gelebt? Im Mutterleib ging der Körper zumindest seinen Funktionen nach...
    Oder war es doch tot? Sobald die Trennung von dem Mutterleib erfolgte war es eine Totgeburt...
    Schwer zu sagen, oder? Ein Für und Wieder
    Also es war eine wirklich rein materielle Existenz, ohne Seele, ohne Geist, ohne Persönlichkeit,...ohne ein wirkliches Leben- ein Stück sich bewegendes Fleisch (wirklich makaber)
    Irgendwann bin ich dann für mich zu dem Schluss gekommen das ein Kind wohle erst beseelt wird wenn es geboren wird.
    Im Mutterleib wird der Wirtskörper für die Seele herangezogen um dann fertig zu sein wenn der Geist bereitsteht.
    Wie sollte der Körper besselt sein wenn er dann doch beid er Geburt stirbt (was heißt stirbt? Es hat nie gelebt)
    So weit mein Gedankengang dazu, aber sicher sein kann man sich da nie wirklich, meine Meinung zumindest.
    Gruß Andreas

    P.s. es ist wirklich schön das es doch noch interessante Themen giebt!
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Thema verschoben.
     
  9. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    Hallöle,

    also ich hab da einige Theorien, eine von denen ist das die 9 Monate Schwangerschaft, also während das heranwachsen eine art "Bewusstlosigkeit" vorhanden ist, nämlich von diesem "zeit"punkt an in dem der Geist/Seele in einer anderen Lebensform (ob menschlich oder nicht) gestorben ist.
    Dies würde heißen, daß der Geist "einzieht" sobald die DNA fertig ist.
    Dies wär meine Inkarnationstheroie!

    Und dann, was ist mit dem Spermien an sich? Ist er beseelt hat es Bewusstsein? :stickout2 dem Keim aller Menschen?

    Ein Theroie bildete sich aus einer Doku über Reinkarnation im Buddhismus.

    Wo eine Frau beim Unfall ums Leben kam und 3 Monate später Inkarniert ist. Das Mädchen hatte belegbares und zweifelloses Wissen über den Unfall (Träume, Eingebungen etc.) Mehr brauch ich ja nicht zu erwähnen.
    Also 3 Monate vor der Entbindung!
    Das hieße maximum 3 Monate vorher.

    Eine anderen Bericht zu folge waren es 7 Monate vor der Entbindung!


    Also wäre ich dafür verantwortlich, würde ich sagen "Wir müssen individuell Handeln!" Je nach "Karma" oder anderen Gegebenheiten wird Beseelt! :party02:

    Hat jemand Aleister Crowley Das Tier 666 gelesen? Ich glaub da stand das drin mit dem Schwängern einer Frau um den Fötus mit eigener Seele zu beseelen. Ich hab das Buch leider nicht mehr. Vielleicht findet es ja jemand raus!!!!



    Gruß
    Ch.
     
  10. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Werbung:
    Vielleicht ist es uns gar nicht bestimmt, auf alles und jedes eine Antwort oder mögliche Erklärung finden zu müssen.

    Meine Kinder waren von Anfang an beseelte Wesen in mir.:)

    LG
    Lucille
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen