1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wann werde ich anhand meiner Daten ein kind bekommen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Christina1990, 19. Juli 2018.

  1. Christina1990

    Christina1990 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2018
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo ihr lieben ich habe gelesen dass man anhand an meinen Daten herausfinden kann wann ich ein Baby bekomme. Hat da jemand Erfahrung mit und kann bei mir vielleicht mal nachschauen? Meine Daten sind Christina 19.03.1990 und geboren bin ich um 12:04 Uhr in Krefeld
     
  2. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    3.242
    Die Frage ist Dir bereits von @Gabi0405 am 3.April beantwortet worden.
     
    flimm und GreenTara gefällt das.
  3. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    17.578
    Hallo Christina,

    wenn du das gelesen hast und hier schon eine Antwort bekommen hast - hast du dich dann auch selbst da weiter eingelesen und kundig gemacht ? Gehört haben wir das hier schon des Öfteren, dass "man das kann" - allerdings nie mal einen Autor, genannt bekommen, der das angeblich so genau kann. Wäre mal interessant.

    Im Geburtshorskop ist zu sehen, welches Zeichen und welcher Herrscher im 4. Haus steht und dort für Empfängnis, Mutterschaft und Schwangerschaft steht - und im 5. Huas welches Zeichen dort für Geburt und Kinder steht. Wie das bei dir persönlich angelegt ist.

    Die Zeichenherrscher und ihre Stellungen und Aspekte zeigen an, wie es bei dir persönlich für Schwanger-schaft angelegt ist und unter welchen Bedingungen es individuell persönlich bei dir zu laufen hat. Dieser Rahmen bleibt im Horoskop als fixes Grundgerüst für dich ein Leben lang auch bestehen - innerhalb dessen dann durch Transite Entwicklung erfolgen kann. Durch laufende Transite, werden Ereignisse im Horoskop ausgelöst, die im Horoskop angelegt sind - und dann auch genau in der angelegten Weise.

    Der Herrscher von H4 - bei dir Merkur muss ausgelöst sein - für Empfängnis -muss durch einen einen Transit ausgelöst sein und der Herrscher von Haus 5 - bei dir Waage- auch - wenn es auch zur Geburt kommen soll. Da jetzt bis zu deiner Menopause alle Auslösungs-Transite zu ermitteln, ist zeitlich sehr aufwändig und wäre mir zuviel. Die "Koryphäen", von denen du das gelesen hast - haben vllt. spezielle Programme dafür - ist ja nicht auszuschliessen - weiss ich aber nicht.

    Das was bei dir für deine innere emtionale - und nicht von dir willentlich beeinflussbare - Bereitschaft zur Empfängnis vorliegen muss, ist durch Merkur in Haus 10 in gradgenauer Konjunktion zu deiner Sonne angezeigt. Was heisst, dass du erst schwanger wirst - wenn du dich absolut sicher und abgesichert fühlst - weil die Sonne bei dir Herrscherin von H2 - Sicherheit und Einkommen ist.

    Dazu hat Merkur als Herrscher von Empfängnis noch ein Quadrat zu Jupiter als Herrscher von H6 Arbeit und Gesundheit und ein Quadrat zum Mond in H6- als Herrscher deines Aszendenten. Dadurch ist es auch für dich wichtig - in Haus 7 mit Saturn erst einen vernünftigen zuverlässigen Partner zu haben.

    Die vorliegenen Umstände sind bei dir keine leicht Fliessenden, weil mehrer Faktoren für dich da sein müssen. Du bist emotional von deinen Gefühlen her - für die H4 auch steht- generell auch so schon stark unter Spannung und mit dir selbst im Clinch.

    Venus als Herrscherin von Geburt und Kinder steht im 8. Haus -- was für die Arterhaltung im Sinne
    von Nachkommen steht. Venus als Herrscher der Geburt und Kinder steht im Wassermann und hat dort eine Uranus/Pluto-Entsprechung - was für Plötzliches und Unerwartetes stehen kann. Pluto selbst steht im Haus der Kinder - im dort eingeschlossenen Skorpion - und Pluto ist dadurch Mitherrscher des Hauses für Geburt und der Kinder.

    Ich würde schon sagen, dass Kind(er) in deinem Horoskop angelegt sind - aber aufgrund der beteiligten Pla neten würde ich sagen, dass die Umstände und das Eintreten - in unerwarteter und nicht vorher einsehbarer und bestimmbarer Weise erfolgen wird. Weder Pluto noch Uranus lassen sich da wirklich genau in die Karten schauen. Besonders Pluto steht für das Unterbewusste, das sich nicht bestimmen und steuern lässt - für alles die richtige Zeit selbst findet und betimmt.

    In diesem Jahr sehe ich wenigstens keine Auslösgung bei dir die dich deinem gewünschten Ziel näher bringt - Transit Pluto ist in deinem Partner-Haus - und da kann sich die Sicht auf den Parner von Grund auf ändern - wenn es bereits jemanden gibt. Wenn noch nicht -könnte dir dann jemand begegnen, den du auch für den Vater deiner Kinder für richtig hälst.

    Aber aktuell ist Schwangerschaft bei dir jetzt gerade nicht dein wichtigstes Thema würde ich anhand der Transite sagen.

    astro_2at_christina_hp.24099.31440.png

    Aber mit Venus/Pluto und Mars/Pluto wirst du diesen Wunsch und Ziel nicht aufgeben - sondern das ausdauernd verfolgen - aber es wäre gut, da zu lernen auf das echte intuitive Bauchgefühl zu hören - es kommt bei dir alles zu seiner rechten eigenen Zeit..
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2018
    flimm und Gabi0405 gefällt das.
  4. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.278
    Also, ich habe die Antwort nicht gefunden.
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Kassel
    Völlig unmöglich ist es nicht, aus einer Radix abzulesen, wann sich ein Zeitfenster für eine mögliche Schwangerschaft und Geburt öffnet. Zunächst wäre abzuklären, ob es überhaupt vom Horoskop her leichter oder schwieriger ist, zu empfangen und das Kind auch auszutragen. Eine Schwangerschaft mündet (geschätzt) nur in ca. 50% der Fälle in einer Geburt, wobei die Aborte oft unbemerkt bleiben. Es gibt aber eben diese traurigen Fälle, wo Frauen sehr oft schwanger werden und dennoch kinderlos bleiben.

    Wenn fest steht, dass Empfängnis und Geburt möglich sind – sehr schön herausgearbeitet von @Red Eichi - geht es auf die Suche nach Zeitfenstern. Diese sucht man am einfachsten mit der Direktion mit dem Nabodbogen oder dem Sonnenbogen und richtet sein Augenmerk auf Achsen und Hausspitzen und zwar vorzugsweise den dirigierten AC, die dirigierte Spitze 4 (für Empfängnis und etwa die erste Hälfte der Schwangerschaft) und die dirigierte Spitze 5 (für die zweite Hälfte der Schwangerschaft und die Geburt). Man dirigiert vorwärts und rückwärts und achtet dabei auf die Kritischen Grade, die von den Spitzen 1, 4 und 5 angestupst werden. Mit dieser Methode kann man den in Frage kommenden Zeitraum auf knapp 2 Jahre eingrenzen. Ist man fündig geworden und die Horoskopeignerin (HE) mit diesem ungefähren Ergebnis zufrieden, ist die Arbeit beendet.

    Ist die HE nicht zufrieden und will es genauer wissen oder ist der sportliche Ehrgeiz der Astrologen und Astrologinnen geweckt, wird es mühsam. Insbesondere dann, wenn es sich bei den Herrschern der Häuser 1, 4 und 5 um Schnellläufer wie Sonne, Mond, Merkur und Venus handelt. Will man da Auslösungen über Transite herausfiltern, braucht es viel Zeit, Geduld und einen schnellen Rechner mit einem brauchbaren Astroprogramm oder ausdauerndes Herumgeblättere in den Ephemeriden. Oder man „schachtelt“ mit Verfahren wie den Transitdirektionen.

    Ein Beispiel für den Einsatz dieser Technik ist nachzulesen bei Michael Roscher in seinem kostenlos downloadbaren Skript „Prognose 1“ *. Beim Lesen wird sehr schnell deutlich, dass die Berechnung des Geburtszeitpunktes ein wahrer Liebesdienst ist und im Prinzip vom Zeitaufwand her unbezahlbar. Allerdings ist die Frage hier ja nicht, ob das Verfahren bezahlbar ist, sondern ob es möglich ist, die so beliebte Frage „Wann bekomme ich ein Kind“ oder „Wann werde ich schwanger“ zu beantworten. Und ja, es ist bedingt möglich, aber der Aufwand ist enorm, das Ergebnis nicht zuverlässig – wie bei jeder Prognose sind 80% Trefferquote das Beste, was man erwarten kann. Die klügere Antwort im Rahmen einer Forenanfrage ist daher in der Tat: „Es ist schwierig bis unmöglich“. :cool:

    Ein Beispiel für das Auffinden des für eine Schwangerschaft möglichen Zeitfensters ist dieses hier:

    NB konvers.png

    Mit ca. 22 bis 23 Lebensjahren findet sich in der Direktion mit dem rückwärts geführten Nabodbogen der AC auf einem Sonne/Mond-Grad, nämlich am Zeichenübergang Krebs/Löwe. Diese beiden Zeichen sind analog zu Haus 4 und Haus 5 zu betrachten und damit ist hier Empfängnis und Geburt eine mögliche Form der Auslösung (Haus 4 Empfängnis, Haus 5 Geburt). Zudem steht der AC für alles Körperliche, und Geburt und Schwangerschaft sind nun einmal an den Körper gebundene Geschehnisse.

    Die rückwärts dirigierte Spitze 4 bzw. der dirigierte IC landet auf einem Venus/Mars-Grad, den 14° bis 16° Waage. Eine der Bedeutungen dieses Grades (für Geburtszeitkorrekturen) ist: ungewollte oder ungeplante Schwangerschaft. Spitze 5 gibt hier nichts her, aber AC und IC auf den genannten Graden sind völlig ausreichend für die Eingrenzung des Zeitraumes.

    Eine kleine sportliche Herausforderung: Wer es schafft, mir - astrologisch begründet - den Monat und das Jahr der Geburt zu nennen, bekommt von mir „Das Buch der Transite“ von Robert Hand geschenkt. Die für die Analyse benötigten Daten stehen für kurze Zeit in meinem Profil.

    Schönes Wochenende

    Rita

    PS. Das Skript von Roscher ist auf www.astropage1.de im Downloadbereich zu finden. (nach unten scrollen).
     
  6. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    17.578
    Werbung:
    Wirklich hervorragend und nachvollziehbar erklärt :thumbup: - Chapeau liebe @GreenTara - mal ein echtes brauchbares Handwerkszeug - was du hier für Interessierte in verständliche Worte gefasst hat.

    Ich fürchte nur leider, dass ich hier nicht einer der Gewinner sein könnte/ würde ;) Aber wenn es Zeit
    hätte - man soll ja nie nie sagen :LOL: Habe gerade @Marabout s neuen interessanten t-Pluto Transit durch
    die Häuser gelesen....und etwas Neues erfahren, was mein T-Pluto da im Durchgang wecken könnte.....da
    gebe ich also mal nicht so schnell auf und habe noch Hoffnung :)
     
  7. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.278
    Derjenige, der sich dieser Herausforderung realistisch stellen kann (und dann auch noch möchte), braucht das Buch der Transite von Hand sicher nicht mehr, weil er es selber verschenken kann.
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Kassel
    Es eilt nicht, das Kind ist ja schon da. :D Nur die Daten werden nicht ewig in meinem Profil stehen, also bei Interesse bitte notieren. :)

    Schöne Grüße
    Rita
     
    Red Eireen gefällt das.
  9. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.278
    Na ja, vielleicht findet sich auch einer, der mit dir das Spiel hier spielen will, Tara...
    Das Buch ist ja gut, fand ich zumindest früher. Habe schon lange nicht mehr reingeschaut.
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Falls du die Frage beantworten kannst, bekommst du ein Sondergeschenk, nämlich alle drei Bände von "Miteinander reden" von Friedemann Schulz von Thun.
     
    valli, Gabi0405, flimm und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden