1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahnsinn

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von TIEF, 30. Oktober 2011.

  1. TIEF

    TIEF Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo alle zusammen...

    ich weiss garnicht ob mein Thema in dieses Gebiet passt, aber das kann ja jeder individuelle betrachten. Ich weiss nämlich selber nicht genau wo ich es hinstecken soll...

    ich fange einfach mal von meiner Geschichte zu erzählen und euch dann im nachhinein nach eurer Meinung zu fragen. Danke an alle die sich Zeit nehmen um mit meiner Geschichte auseinander zu setzen !!!

    Es begann alles vor knapp zwei Jahren. Ich bin umgezogen in eine andere stadt. In eine Grosstadt um einen neuen Job auszuüben. nach einem kanppen halben Jahr in der Stadt und dem Jobbekma ich Besuch von meinem Vater und wir gingen gemütlich etwas trinken und essen in einer schicken Bar.

    Schon von weitem sah ich diesen grossen (,2.02m) Mann an der Tür. Ich war von seiner optik gleich hin und weg ! :DEr war der Mann meiner Träume, mein Ideal... ( Ich war seid 3 Jahren single zu dem Zeitpunkt und nicht auf der suche nach einem Freund oder der Liebe... )

    Sofort konnten wir unsere Blicke nicht mehr voneinander lassen. der Mann ( ich nenne ihn nun einfch mal Thomas ) arbeitete in dieser Bar. Ich erkundigte mich am Ende des Abends nach seinem Namen und machte ihn dann auf mich aufmerksam mir die Speisekarte zu geben...

    Ende des Abends: Er verabschiedete sich sehr freudnlcih.. bis Bals ! ich war Hin und Weg. Ich habe Thomas nicht vergessen und musste einfach wieder zurück kommen in diese Bar.

    Nach ca 3 Wochen habe ich mich also entscheiden wieder zu kommen. ich sah Thomas sofort ! Ich war überglücklich das er wieder gearbeitet hat.

    An dem Abend mit meinem Vater erzählte er ihm das er Bwl studiere...

    Am Ende des Abends als ich mit meiner Freundin da war habe ich ihm meine handynummer gegeben . Thomas hat sich sehr gefreut und bedankt. Gleich einen Abend später rief er mich an und fragte ob ich lust habe mich mit ihm zu etwas zu trinken zu treffen.

    Ich war völlig ausser mit .. " konnte mein Glück nicht fassen "... Jetzt schon zu schön um wahr zu sehr. Einen neuen guten Job in einer tollen Stadt und dann noch so einen Mann. Das konnte doch nicht wahrsein.

    das erste treffen war fantastisch. Ja, ich konnte es nicht begreifen ...

    Es folgten weitere treffen. Ungefähr einmal in der Woche für ca jedesmal 2 Stunden. Wir waren essen, etwas trinekn oder spazieren...

    Er war unheimlich selbstweusst aufgrund seiner grösser und seinem attraktiven Optischen .. Ich hatte Angst Enttäuscht zu werden ...

    So begann auch schon nach ca 2 Monaten die erste VErletzung. Warum aber lasse ich mich Verletzen von einem Mann dden ich " kaum kenne " ? und doch so kannte meinte ich zu wissen ? Es kamen aussagen wie : Er habe keine Zeit, schlechtes Karm, ich mache zu viel dram...

    Hind und her.. viel stress.. eine zeit ( eigentlich immer ) meldete fast immer nur ich mich. selten kam etwas von ihm , doch trotzdem kam es immer wieder zu einem treffen, auch wenn es selten war, dafür so intesiv. Obwohl es lange dauerte bis wir das erste mal sex hatten. ca 3-4 Monate.

    Bei einem treffen verklickeret er mir vorsichtih, dass er mitgleid einer kriminellen Organsisation war .. SCHOCK ! Doch meine " VErbindung " , die Gefühle waren bereits viel zu stark. Also ob ich ihn ihm drin sei.. Was ist denn das ? ich träumte von ihm.. Es kam mir ( bis heute ) so vor also ob ich trotz seines vorgespieltem tollem Leben seinen inneren Schemrz ( Sternzeichen Krebs mit Astendent Schütze ) spüren kann was er in sich trägt.

    Er lebte für seine Macht und sein Geld .. zeigte mir keine Liebe !!! Brachte mir so viel Schmerz. Trotzdem war unsere Zeit so leidenschaftlich und intensiv.

    So kamen wir gedanken wie es sei ein Zuhälter ! Und machte ihm vorwürfe und unser Kontakt ging immer hin und her ... Viel streit und miese Sprüche , die mich über alles verletzen. Er wich immer wieder von mir ab. Wollte keinen Kontakt mehr haben...Garnichts mehr! Ich konnte das ( fast bis heute ) nicht aushlaten , weil ich soooo sehr liebet vom ersten Moment an ( nicht nur aufrund seiner Optik !!!) .. Ich meinte ihn innerlich sooooo gut verstehen zu können. Wollte ihm seine Fehlende Liebe schecnken, die ihm so fehlt. Sonst hätte er sich nicht für diesen Weg im Leben entschieden...

    Es machte mich wahnsinng fertig. Psychisch.. Ich verlor meinen neuen Job und musste wieder in die Heimat ziehen .. um zu versuchen von der starken Energie loszukommen. denn das letzte treffn vor meinem Umzug war die Kirsche auf der Sahnehaube : Er sagte zu mir nciht mehr Dinge wie .. ich nerve nur und bin dumm sonder sprang während wir sex hatten auf zog sich an und wollte sofort gehen. Er weiss wie sehr er michdamit verletzt, weil er auch sehr mitfühlend ist , dass weiss ich. Zumahl hat er mich schon öfter damit verletzt mich einfach zurück zu lassen mit meinem Scherz.

    Bei diesem mal schrie er : Er hasste mich so sehr .. Ich sei eine dumme V-... er rasstete völlig aus .. reisste meine Telefonanlage aus der Wnad und zeriss die Kabel. Ich flippte auch aus ( hatte mich damls auch nicht gut unter Kontrolle heute habe ich durch ihn gelernt .. Spiegel !??? )

    ich lief ihm bis auf die strasse hin und her .. hatte Angst das er für immer weg sein würde. Er sagte noch . ich solle mir nicht einbilden das er jemals Gefühle für mich gehbat hätte.. Es hätten ihm schon 1000 frauen Briefe geschrieben usw .. ...

    ich habe ihm immer in der zeit in der wir keinen Kontakt haben wundedrschöne Briefe mit Worten von Herzen geschrieben, weil ich dachte ihn zur BEsinnung zu bringen... vergeblich ..

    Nach meinem Umzug llitt ich in der anderen Stadt weiter.. Er war so weit weg. Jeden Tag durchgehend nur GEdanken von thomas. Es hat mich Krank geamcht nciht zuwissen was genau los ist. cih miete ihn so zu fühlen , doch er machte alles zu Nichte. das er Zuhälter sei und ich ein Mädchen des Milleus sei .. stritt er natürlich ab.

    ich kämpfte und kämpfte immer weiter, ich selber und mein leid waren mir fast egal. ich wollte ihn glaueb ich für mich gewinnen , konnte nicht loslassen. Er war so fantastisch. Habe so viel in ihm gesehen. Er hat alles in mir hochgeholt.

    Also kam es auch als ich umgezogen bin währen dessen wieer zu 3 treffen. Sie waren wieder intensiv.

    Dazwichen nur Sterit und fiese worte... ich selber ( schütze, astendent Skorpion mit fast 80% skorpion Energie im 12 Haus ) wollte alles wissen ! Jeder lüge von ihm auf den grund gehen... habe raus bekommen das er sogar einen anderen Wohnort hat als da wo ich war usw. ... Ein wahnsinn. fast wie in Hollywood die Geschicht :D !!! ( Eigentlich nicht zum lachen ... )

    Damit machte ich ihn wütend ... " denke ich " ) .. Nun wusste ich bereits , dass ich mit thomas nicht göücklich werden konnte und dqachte über alles noch intensiver nach .. auch über mich !!! Weil ich so viel von ihm träumte und immer dachte ich fühle trotz seiner " wiederlichen art " zu mir seinen schmerz. So war es mein Wunsch ihn zu heilen !!! Anstatt endlich los zu lassen. !

    Heute weiss ich .. klar jede Begegnung ist ein Spiegel zu seiner selbst ... Er hätte nicht deutlciher sein können.. Momentan befinde ich mich in Heilung und einer Wandlung :) habe mich mit allem sehr tiefgründig beschäftigt und analysiert.

    So konnte ich also nicht aufgeben zu versuchen ihn auch zu heilen, weil wir gegenseitig doch voneionanedr lernen solleb !?? Was ist das für eine begegnung 2er seelen ? hass und Liebe ?? Nicht mit nicht ohne ? Diese tiefe zu einander ?

    ich weiss ich kann ihn nicht heilen. heut vergege ich ihm und lasse los!!! :)

    Doch werden wir und das weiss ich wohl niemals im Lebne vergessen können! dafür ist viel zuviel passiert. Und warum ist er auch trotz seiner wahnsinngen sturheit immer und immer wieder fast über 2 jahre uaf treffen mit mir eingegangen und hat sie genossen und trotzdem war ich die bblöde die eigntlich gutes wollte ? er hat mich absichtlich zerstörtz ? Damit er sein Leid nicht weiter in sich tragen muss, weil er keine liebe zu lassen kann und ich eben auchalles in ihm hoch geholt habe ?

    Will er diesem schemrz mit mir wohl aus dem weg gehen, da er in seiner äusseren harten kriminellen welt keine zeit und " kraft " für gefühle hat ? nicht einmal für seine eigenen ?! doch ich weiss, dass grade er ein mensch ist der diese so sehr braucht. ich weiss es wohl besser als er.. Er wilöl alles nicht hären ! Er schiebt mich ab.. Zerreisst und zerstörrt alles und trotzdem träme ich von ihm und fühle mich so tief bei ihm. mh ?? Warum, wenn er so ein böser mensch ist ?? Manchmal sah ich wie den teufel in seinen Augen ! Er lebt seine böse seite stark aus ! hat jedoch auch gutes...

    Jeder hat ja gutes und böses in sich .. Ich wollte ihm klar machen das gutes zu leben geünder ist als böses und wollte oihm das geben. Eben auch weil ich meinte " in ihm zu sein " .... ????? Doch er ist heute weg ...

    Ich hoffe meine Infos reichen für euch einen kleinen Eindruck zu bekommen !?

    Was denkt ihr was es damit aufsich haben könnte ?? Gibt es wie verbundene Seelen ? Es ist definitiv mehr als Liebe !!!Was ist eben auch nur die Liebe ...

    Das war viel mehr.. wäre es " nur Liebe ", wäre alles früher zu ende gewesen ... Es ist so viel passiert , was " bei normalsen menschen " nicht passiert wäre...

    Einfach mal so .. Was seht ihr darin für einen Grund ?

    heute habe ich abgeschlossen und werde auch demnächst wieder in die Stadt ziehen in der er wohnt. Denn dort habe ich wieder einen neuen guten Job gefunden ! ;) Zufälle gibt es ja nicht. Kontakt möchte ich besser nicht mehr zu ihm haben ( was mir jedoch sehr schwer fällt ) .. doch ist er innerlich krank und tut mir nicht gut ! Doch so als skorpion muss man ja bekanntlich allem auf dem Grund gehen und alles wissen ;)
    Deshalb würde mich eure Meinung so aus dem bauch raus einfach mal intressieren. ;)

    Veilen Dank an alle die sich für mich Zeit nehmen. ich weiss dies sehr zu schätzen. Noch mehr wenn es ernsthafte überlegungen sind und nicht oberflächliche Fakten ... vonwegen Krimineller Typ und so ..;) .... Das weiss ich alles selber .. Doch muss ich eben tiefer gucken!

    Denn es gint ja für alles einen Grund !!!!!!

    1000 Dank :)
     
  2. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Hallo Tief! :)

    Ja, sowas gibt es...

    Die Frage die du dir stellst ist, weshalb du dich zu ihm so hingezogen fühlst. Richtig?

    Manche sagen nun bestimmt, dass es eine karmische Verbindung gibt.

    Ich kann dir nur von meinen Erfahrungen berichten. Es gab schon den ein oder anderen Menschen, mit dem ich ähnliche Verbindungen hatte. Ich war einmal in einer Beziehung mit einem Mann, dem ich mich auch so sehr verbunden gefühlt habe. Hatt sogar Visionen was ihn betraf. Ist schon lange vorbei mit uns. Er hat sich von mir getrennt und eine neue Partnerin. Sehr lange hatte ich daran zu knabbern.

    Einige Jahre später fand ich wieder einen Mensch (wieder ein Mann), mit dem ich auf eine etwas andere Art und Weise sehr verbunden war (Kontakt gibt es leider keinen mehr, wir haben uns zerstritten). Ihn sehe ich tatsächlich aber immer noch als sowas wie einen Seelenverwandten an.

    Und nun auch noch mein heutiger Mann :) Bei ihm konnte ich auch zu Beginn spüren, was er fühlt und wie auch du, bin ich noch heute manchmal der Ansicht besser zu wissen was er fühlt, als er selbst. Und genau hier liegt meiner Meinung nach der Knackpunkt. Frau neigt manchmal dazu (da sie ja so sensibel und empathisch ist) viel zu viel in die Gefühle anderer hinein zu interpretieren, zu genau zu fühlen und da fließt manchmal auch der Wunschgedanke mit ein und/oder das, wie man sich selbst fühlen würde. Immerhin mag man ja auch nur das Gute sehen.

    Habe es aber auch schon anders herum erlebt. Habe einen Mann kennen gelernt, der in mich und unser Beziehung (wohl gemerkt nur freundschaftlich und sie war erst im Aufbau) hinein interpretiert hat. Er hatte tiefe Empfindungen und fühlte sich meiner Seele sehr nah. Ich hingegen habe davon aber nichts gespürt. Ergo gab es für mich keine solche Verbindung jemals und wird es auch nie geben.

    Ich glaube, das was du beschreibst ist schon Liebe. Auch wenn sehr viel von dir selbst ausgeht, du hinein interpretierst.

    Es gibt einen Grund, weshalb dich das ganze so mitnimmt und wieso du nicht los davon kommst. Ich denke aber nicht, dass es von ihm aus geht. Es kommt von dir. Wieso gerade dieser Mann? Wieso lässt du dich so behandeln?

    Ich denke auch, dass das Thema für dich nicht abgeschlossen ist. Aber irgendwann wird das einmal so sein! :)

    Liebe Grüße!
     
  3. iskula

    iskula Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Im 9. Chakra der Erde
    Hallo Tief

    Deine Geschichte tönt sehr nahrhaft... und sie kostet sicher enorm Kraft. :trost: Ich kann mir gut vorstellen, dass er Gefühle nicht (mehr) zulassen kann/will, weil sobald er Gefühle zulässt, entsteht eine Verbindung zu seiner Seele. Und damit entfacht in sich drin ein innerer Konflikt. Kriminell sein lässt sich nun mal nicht mit der Herzen- und Seelenebene vereinbaren. Und diesen Konflikt wird er wohl oder übel scheuen... Umgekehrt kann sein, dass er aus eigenen traurigen Erfahrungen, einem Mangel an Zuwendung und an aufrichtiger Liebe (oft schon in der Kindheit?) gelitten hat und deshalb sein Herz als Selbstschutz zu gemacht hat. Ich behaupte mal, dass Herz, Gefühl und Seele ziemlich zugeschüttet sein müssen, wenn jemand kriminell ist. Diese bei Faktoren erschweren die Situation vermutlich gleich doppelt für dich...
    Ich denke auch, dass da vielleicht einen sogenannte "karmische Verstrickung" aus einem früheren Leben zwischen euch ist, d.h. alte unaufgelöste Konflikte die noch aufgearbeitet werden wollen. Oder: Falls er wirklich dein Seelenpartner sein sollte, so könnte er dann sich selbst in dir erkennen (Spiegel-Effekt) und dies nicht ertragen. Du löst dann in ihm automatisch sowas wie "sein Gewissen" aus, was in seiner Situation zu einem Dilemma führt. Aus eigener Erfahrung weiss ich wie stark sich Seelenpartner ohne Worte die eigenen "Defizite" vor die Nase hält. Das kann die Hölle sein - in diesem Falle für ihn!
    Ich möchte dir gerne den Tipp geben, dich selber nicht zu sehr zu vernachlässigen in dieser ganzen Geschichte. Wahre Liebe erkennen, gehen und aushalten können hat auch sehr viel mit Selbstliebe, mit "bei sich selber bleiben können" und mit "Loslassen" zu tun... ;) :umarmen:

    Alles Liebe,
    iskula
     
  4. Brummbär

    Brummbär Guest

    nix da karmische Verstrickung, nix da irgendwas mystisches..:D

    sondern, eine Eigenschaft, die vor allem Frauen besitzen, kommt hier zum Tragen. (da gäbe es sogar einen Fachausdruck in der Psychologie, den weis ich aber net..) Jedenfalls hab ich das lange genug beobachtet, das viele Frauen (Mutterinstinkt?) gerade auf solche "Strizies" abfahren, diesen Männern unbedingt helfen resp. sie ändern wollen. Und dann sich selbst sogar noch verletzen lassen, weil sie der Meinung sind, das würde helfen, der Mann würde sich ändern, sich bessern, ist hier so, genauso wie wenn eine Frau einem gebundenen Mann oft Jahrelang nachrennt, er ihr verspricht, das er sich trennt, letztendlich es aber nicht tut. Oder wo der Mann gewaltätig wird, u. die Frau sich einfach nicht trennen will, weil er ja auch gute Seiten hätte.. usw..

    Doch letztendlich klappt eine Bezeihung da wohl selten, u. ob´s wirklich Liebe ist, hm.. das kann man wohl schwer sagen.
    Selbst wenn es von dir Liebe wäre, ob er sie dir so erwidern könnte, vor allem, ob es draus was wunderbares wird, das bezweifle ich sehr.

    Und ich vermute auch, das die Sache mit dem Traumtyp, so wie du es beschreibst, eben eine äusserliche Anziehungskraft ist.

    Ja, liebe "TIEF", mein Kommentar ist sicher nicht der, den du dir erwartest, und ich glaube, du solltest bei dir tiefer gucken, warum du gerade einen solchen Menschen als Traumtyp beschreibst.

    Darum bin ich ja der Ansicht, das man auch ein wenig Verstand benutzen sollte, den nur auf das Herz u. die Liebe zu hören, kann doch blind machen ..
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Bis knapp zur Hälfte hab ichs geschafft, diesen Text zu lesen. Danach hab ichs gelassen, da mir absolut unverständlich ist, wie ein MENSCH sich so treten, demütigen und fertig machen lassen kann und dann vllt. noch meint, er wäre irgendetwas anderes als "wahnsinnig"? Für mich bist du es, wie von Sinnen- du stehst neben dir und bist offenbar absolut hilfebedürftig. Begib dich bitte umgehend in eine Therapie. Eine Internetplattform ist nicht die richtige Anlaufstelle, um dich auffangen zu können.
     
  6. Reason22

    Reason22 Guest

    Werbung:
    Ja, liebe TIEF

    Ich kann dir sehr empfehlen zuerst auf sich selbst achten. Wenn du dich andauernd verletzen lässt - was bist Du noch ein Wert?
    Solche Frauen bleiben meistens nur als Fussabtreter für die Männer, egal von welcher Liebe sie Dir auch erzählen. Deine Geschichte scheint für mich so danach auszusehen. Ich hoffe, ich habe mich getäuscht. Es gibt natürlich alles auf der Welt...das ist dann auch nur Deine Geschichte.

    Ich wünsche dir alles Gute
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hattest von Anfang an ein riesengroßen Fehler gemacht,du wolltest ihm wie du sagst Heilen,nein das wolltest du nicht,Erziehen,Umerziehen,besitzen genau das wolltest du und das hast du auch getan,du hast nicht seine Gefühle,wünsche und Vorstellungen beachtet,du hast nur deine in Sicht gehabt,er war Perfekt von aussehen,du hast dich verliebt in jemanden,der zwar im Sturm dein Herz eroberte,aber der sein ICH leben wollte..Ob er tatsächlich in diese OK verwickelt war,das lasen wir offen,wenn ja,wollte er dich beschützen,dich raus halten und selbst das,hast du nicht verstanden..Wenn du ihm wieder treffen solltest,wird es wieder so laufen,außer du änderst dich,ein Partner solltest du nehmen wie er ist,deshalb verlieben wir uns,deshalb ist Liebe so schön,erst dann,wenn einige beginnen die Partner zu Erziehen,sie so zu formen wie sie es gerne hätten, erst dann geht alles Kaputt..Liebe deinen Partner mit allem was zu ihm gehört,mit schönen und wenige schönen Angewohnheiten und Macken,dann hast du auch reale Chance Glücklich zu werden.
     
  8. TIEF

    TIEF Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    8
    Hallo ihr lieben,

    ich bedanke mich vorab für eure zeit und eure meinungen und das mit verbundene intresse.

    jede ansicht kann ich gut verstehen. ich denke auch das es sicherlich falsch ist sich zu verlieren und meinen menschen heilen zu wollen. ersteinmal sollte man sich eben selber heilen und selber lieben.

    geliebt habe ich ihn definitiv nicht nur aufgrund seiner optik! verändern wollte ich ihn eigentlich auch nicht. ich fande es immer traurig das doch " ein intelligenter mann " so einen weg wählen muss.. wenn er vielleicht schmerzhafte erfahrungen gemacht hat ( eisfee )...

    ich dachte liebe ist genau das was sein herz eben braucht so bemühe ich mich eben ihm dieses zu geben.

    heute habe ich erkannt das es nicht klappt und er völlig zu, nach aussen hint kalt ist und alles nichts bringt !! mir geht es heute viel besser so brauche ich auch keine therapie mehr ;)! damls wäre das sicherlich nötig gewesen aufgrund von verzweifulung usw. ...

    heute weiss ich alles und das nicht nur imkopf. ...

    loslassen und zu vergeben ist doch ziemlich scher finde ich. erkennen ist eben eine sache und das umstezen und ankommen die 2. heute bin ich auf dem weg dahin ;) !

    trotzdem eine traurige geschichte, weil ich eben nie dachte das es tasächlich nur sex war .. sondern viel merh und das nicht ging ! das muss man " als normaler " mensch wirklich ersteinmal VERSTEHEN !!! ;)
     
  9. warmhearted

    warmhearted Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    16
    interessant
     
  10. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    Oh Gott, Krebs Aszendent Schütze! Alles klar!
    Hier ein beitrag aus diesem forum, das passt wie die Faust aufs Auge. Meine Tochter ist auch solchem anheim gefallen!

    Über Energievampire ....

    Energievampire sind heimtückisch. Sie sind schwerer zu identifizieren als andere Täter, da sie ihre missbräuchliche Akte häufig hinter vermeintlich großzügigen Gesten verstecken, sie sich meist emotional manipulativer Werkzeuge bedienen und oft mit passiv-aggressivem Verhalten auffallen. Nicht jeder Energievampir macht Dich öffentlich nieder oder überschüttet Dich mit Predigten. Viele von ihnen sind viel hinterlistiger. Du realisierst nur langsam oder gar nicht, dass Dein Unwohlsein viel mit den von ihm eingesetzten Taktiken zu tun hat.

    Je mehr Zeit Du in einer Verbindung oder Beziehung mit einem Energievampir verbringst, desto mehr wirst Du anfangen, an Dir selbst, Deinen Handlungen und Deinem Glauben zu zweifeln. Das Ziel eines Energievampirs ist es, Dich glauben zu machen, dass Du seine Grausamkeiten verdienst und dass sich eine Veränderung im Beziehungsgeschehen nur durch eine Änderung Deines Verhaltens bewirken kann. Es ist seine Absicht, Dir das Gefühl zu vermitteln, dass Du der Grund für beinahe alle Beziehungsprobleme bist, dass SEIN missbräuchliches Verhalten lediglich eine Reaktion auf DEINE (fehlerhafte) Person sei, und somit sein Verhalten akzeptabel ist.

    Energievampire brauchen ein oder mehrere Opfer zur Steigerung ihres Selbstwertes, der ihnen - zumeist in der Vergangenheit - genommen wurde. Sie manipulieren auf Grund ihres Selbsthasses und sie weigern sich, ihre eigenen "Themen" anzugehen. Sie tun es nicht, weil Du irgend etwas getan oder unterlassen hast.

    Energievampire bevorzugen psychisch emotionalen Missbrauch, sei es durch Gesten, verbal oder durch direktes Handeln.

    Arbeitsweise eines Energievampirs

    Ihre emotionale Kriegsführung zeigt sich in unterschiedlichsten Farben, Formen und Facetten. Auch in der Intensität ihre Wirkung sind die Aktionen der Energievampire reich gefärbt. Dabei sind die subtilen Formen am schwierigsten zu erkennen. Hier kann es schon mal Zeiten geben, die von liebevollem, umsorgenden Verhalten geprägt sind. Und es kann vorkommen, dass es bis zum Ausbruch erneuter emotionaler Grausamkeiten Woche oder Monate dauert. Dennoch ist jemand, der ein paar Monate liebevoll und umsorgend ist, nicht besser als ein Partner, der seine(n) Angetraute(n) nur einmal alle paar Monate schlägt. Die Schmerzen, Unsicherheiten, Zweifel und die Traurigkeit auf Seiten des Opfers sind die gleichen. Nur mit dem Unterschied, dass die dadurch entstandenen Blessuren im Inneren des Opfers langsamer heilen als ein blauer Fleck.

    Symptome emotionalen Missbrauchs

    Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass emotionaler Missbrauch nur in Form von Wutausbrüchen, Geschrei, Abwertung und Dauerkritik auftritt. Dabei handelt es sich lediglich um Formen, die am Einfachsten aufzudecken sind. Subtilere Formen sind schwieriger erkennbar jedoch genauso verheerend. Dazu zählen Respektlosigkeit, Ignoranz, Unhöflichkeit, Herablassung, Bevormundung, ständige Kritik, Verurteilung, Lügen, Vertrauensbrüche sowie Vorschieben der Vergangenheit und damit Verzerrung der Gegenwart.

    Außenstehende nehmen Energievampire oft als unauffälligen, manchmal sogar durchaus netten Menschen wahr. Gegenüber nahestehenden Personen wirkt er jedoch kontrollierend, egozentrisch, hyperkritisch, zwanghaft, kindisch und bösartig…

    Zusammenfassend: Auf der einen Seite lieb und nett auf der andern Seite fordern und egozentrisch. In Wahrheit sind Energievampire oft beides. Man bemerkt diesen ewigen Gegensatz zwischen dem Menschen, den man liebt und dem Menschen, der einem schadet. Was für einen Menschen, der mit einem Energievampir in einer Gefühlsbindung steckt, umso mehr verwirrend ist.

    Manchmal sind emotionalen Gewaltakte getränkt mit Beteuerungen der absoluten Liebe, mit Worten wie „Du bist das Beste was mir je passieren konnte…“ Entschuldigungen und rhetorische Garantien, sich zu bessern, stiften beim Opfer weitere Verwirrung. Im Gegenzug fühlt das Opfer jedoch eine gewisse „Schuldigkeit“ – dem Energievampir nicht genügend von dem gegeben zu haben, was er braucht.

    Im Hintergrund schwelt die Hoffnung „Wenn ich ihm genug gebe, wird er aufhören, mich zu verletzen und die liebevolle, umsorgende Seite taucht wieder auf…“ Oftmals ein Trugschluss, wenn der Energievampir nicht zur Bereitschaft gelangt, zunächst einmal Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.

    Verhalten wie aktiv-passives Verhalten: "Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass" ist zählt zum unausgeglichenen Distanz-Nähe Verhalten. Der Energievampir will damit erreichen, dass man ihm zeigt "Es geht doch nicht ohne mich" Ein "komm renn mir hinterher, du brauchst mich doch" oder "wenn ich etwas bestimmtes nicht von dir bekomme, fühle ich mich allein gelassen" Er droht subtil damit, Dir die Zuneigung zu entziehen und lässt Sätze fallen, deren Zweck es ist, Dich aus dem Gleichgewicht zu bringen. Er erzielt damit den Effekt, Dich zu verunsichern. Dieser Sachverhalt wiederrum spielt ihm in die Hände, dass er Dich als "klammernd" bezeichnen kann.

    Subtilere Formen der emotionalen Gewalt wie z.b. ständiges Kritisieren und das Ignorieren seines Gegenübers wird vom Opfer eines Energievampirs häufig anders interpretiert. Dies kann daran liegen, dass das Opfer das Verhalten nicht als emotionale Gewalt identifiziert sondern als Bestandteil der Beziehung in Kauf nimmt. Sicherlich ist es ein Bestandteil - jedoch von einer sehr ungesunden Beziehung. Vielleicht fragt man sich, ob die vermeintlich schönen Momente und guten Zeiten für den Schmerz entschädigen. Vielleicht glaubt man, dass es keine bessere Beziehung für einen gäbe.


    Viel häufiger kommt es jedoch vor, dass der Energievampir die Ereignisse der Vergangenheit insofern modifiziert, dass das Opfer die vermeintliche Verantwortung für jegliche Beziehungsprobleme trägt. Dies stiftet erhebliche Verwirrung beim Opfer. Das Ziel des Energievampirs ist es, die Dinge so darzustellen, als sei das Opfer verwirrt oder verrückt. Sollte das Opfer "wagen", sich gegen das Verhalten des Energievampirs zu wehren oder ihn gar als missbräuchlich zu bezeichnen, so wird er die Wahrheit abstreiten und es als Überreaktion oder Hypersensibilität des Opfers darstellen. Dies ist weitestgehend die Ursache der empfundenen Verwirrung und dem Schmerz des Opfers.

    energyvampires.jimdo.com
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen