1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vorsicht beim Kiffen !!!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von allmächd, 5. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. allmächd

    allmächd Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    371
    Ort:
    5 Fuss links- dann 4 fuss hoch
    Werbung:
    Laut Ärzten einer bestimmten Klinik ist der Grossteil der Psychosen etc. (was es da noch alles schlimmes gibt) der in den letzten Jahren aufgetaucht ist, bei ca. 90% aller Fälle nicht auf das Grass/Haschisch zurückzuführen- sondern darauf- dass immer mehr Geldgeile Dealer Opium mit hineinmischen, damit die Kiffer abhängiger werden und immer bei ihnen kaufen. Das ist kein Scherz!
    Zur ZEit ist also vor allem in Deutschland (wobei ich anbringen möchte das Grass hier illegal ist) grösste Vorsicht geboten wenn es jemand nicht lassen kann und illegal handeln sollte.

    Desweiteren würden die Ärzte der Klinik bei entsprechend anderer Gesetzeslage (sie dürfen ja nicht zu illegalen HAndlungen aufrufen) auf jeden fall darauf Hinweisen Grass selbst zu züchten, da dies auf dauer die Sicherste und günstigste Methode ist. Vor allem natürlich weil da nicht plötzlich Opium "mitwachsen" könnte.

    Man wünschte sich wirklich endlich mal eine bessere Gesetzeslage.
    Denn wenn menschen es nicht sien lassen können- oder auch nicht wollen. (mündige bürger) Ist es doch schlimm dass sie auf einen Illegalen Schwarzmarkt mit krimineller Energie angewiesen sind. Schade

    Also vorsicht! ds


    Aka der Beobachter
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hmm

    Sputnik... wie lange habe ich kein Sputnik mehr geraucht (so heisst übrigens das Peace mit Opium).... es ist ziemlich selten, also ist warscheinlich die Studie dieser Ärztin nicht stichhaltig

    ausserdem wird ja am meisten Gras (also die Blüte) geraucht, und dort ist es beinahe unmöglich Opium beizugeben (und zudem Sinnlos)...

    Ausserdem macht Gras auch so süchtig, ob mit oder ohne Opium und auch denke ich, das es ein Dealer, der wirklich aufs Grosse geld aus ist, nicht, oder nicht nur mit Grass handeln wird, denn damit kann man nicht grosses geld machen, dazu ist die Konkurenz zu gross und gibt es zuviele Selbstversorger... Dealer, die wirklich Geld wollen dealen mit Kokain oder Amphetaminen...

    by FIST
     
  3. allmächd

    allmächd Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    371
    Ort:
    5 Fuss links- dann 4 fuss hoch
    naja- also laut diesen Ärzten- (hab ich nicht erfunden)- ist dem Definitiv so- weil in letzter Zeit (2-3Jahre) verhältnismässig verdammt viele Leute mit PSychosen eingeliefert wurden (oder sich einliefern liessen). Bei wie gesagt 90% der Patienten wurden entweder Opuim Spuren im Blut oder im untersuchten Hasch gefunden. Dass das bei grass so sein sollte hat mich auch gewundert- aber soll auch möglich sein. Die Gefahr bei Opium enrsthafte Schäden zu bekommen ist immens im gegensatz zu cannabis.

    Also ich denke dass da schon was dran ist.
     
  4. allmächd

    allmächd Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    371
    Ort:
    5 Fuss links- dann 4 fuss hoch
    naja- du kommst ja auch aus der schweiz - da hängt die "finanz latte" ein bische höher :jump4:
     
  5. Queerkopf

    Queerkopf Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    538
    Halllo

    Die vorschriften wurden geändert und jeder der mit Cannabis in einem bestimmten Alter auffällt wird zur Drogenberatung geschickt. Die Eltern reagieren hysterisch und die Suchtklinken stellen sich auf behandlungen von nichts ein. Wo man geld verdienen kann wird es verdient.

    heute kannst du dein Kind zum entziehen in klinken stecken auch wenn die ärtze es selbst besser wissen das dies nicht notwenig ist.

    cya

    Ps Sputnik hat nichts mit Opium hasch zu tun. das sind andere indische Sorten die in europa eigentlich nicht auftauchen. So ein hasch schmeckt so komisch das fällt einem vollidioten auf.

    Fällt dir der namen zu der Studie ein?
     
  6. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.204
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Das Esoterikforum ist nicht der richtige Platz für solche Diskussionen.
    Wir haben weder die Zeit noch die Lust, solche Threads zu überwachen - was aber notwendig wäre, damit hier kein Missbrauch stattfindet.
    Thema geschlossen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen