1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

vom Schulzimmer aus gleich auf den Chefsessel

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von puenktchen, 24. September 2009.

  1. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    na das kann ja was werden...

    vor Stolz platzende Mütter erzählen mir öfter mal daß ihre ach so guten und lieben Kinderlein nur die besten Noten schreiben, Abitur machen und dann gleich eine steile Karriere hinlegen wollen, werden
    aha:morgen:

    warum nicht erstmal einen ordentlichen Hauptschulabschluß, Realschulabschluß nachholen oder wenn es denn sein muß auch das Abitur?
    warum nicht einen bodenständigen Beruf erlernen wie Maurer, Fliesenleger oder Straßenbauer? (muß man auch sehr viel können, lernen)
    wenn man will, kann man sich später weiterbilden, den Meister machen, in die Selbständigkeit gehen.
    ist es nicht auch wichtig daß ein Jugendlicher zuverlässig ist?
    oder wollen die Chefs Auszubildende, die schlauer sind als sie selbst?
    ???
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hi,

    das mit der Selbständigkeit ist aber auch so eine Sache...
    mein Bruder ist Selbständig... aber dafür kaum Freizeit.
    Er hat keine Familie, auf die er rücksicht nehmen muss.

    Die Berufe die du angeführt hast, sind so viel ich weiss körperlich schwer, aber in der Bezahlung eher gering...?

    Und ein wirlich guter Chef würde anerkennen wenn die Ausbildenden schlauer wären.


    lg
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom puenktchen.

    wartum muss jeder mensch erst einen handwerklichen beruf erleren und nicht einen akaademischen?

    shimon
     
  4. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    wohl eher das gegenteil.

    deswegen wollen sie ja jünglinge, die keine berufserfahrung haben und denen in den letzten 5 Jahren ordentlich das hirn geschwaschen wurde, in dem sie nonstop irsinnige mengen an irgendwelchen theorien und modellen auswendig gelernt haben.

    die funktionieren und überlegen nicht.
     
  5. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL


    Na klar, die neuen nennen sich auch Bachelor ;)
     
  6. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    müssen? müssen und sollen muß gar nichts..
    ist doch nur so mal ein Gedanke...

    Meine eine Nachbarin erzählte mir auch voller Stolz daß ihr Jüngster sehr gut wäre auf dem Gymnasium, in Mathe nur einser schreibe. Er möchte später Lehrer werden, weil... die Lehrer so viel Urlaub hätten.
    Naja, wenn es ihm gelingt alles, ist ja gut.

    Meinen eigenen Sohn würd ich wohl fragen ob er Lust hätte eine Maurerausbildung anzufangen oder ähnliches. Ich mag es eben wenn Menschen mit beiden Beinen auf der Erde stehen. Und nicht nur theoretische scheiße labern, daß einem die Ohren klingeln...
    gruß puenktchen
     
  7. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL


    Hmm ich würd mein Kind wohl fragen was es überhaupt werden möchte, sprich es selber entscheiden lassen.

    Silver
     
  8. puenktchen

    puenktchen Guest

    ja o.k..
    Aber ein klein wenig schieben die Eltern ihr Kind ja wohl so in die Richtung, die es später mal einschlagen wird.
    Bei einem Maurice- Kevin- Fabienne kann man sich nicht wirklich vorstellen, daß er sich später mal sein Haus selber bauen kann...
    gruß puenktchen
     
  9. Stormcrow

    Stormcrow Guest


    Naja gut, das ist auch eine unrealistische Vorstellung. Wer wird schon direkt nach dem Abitur gleich Chef? Auch die Abiturienten werden erst mal ein bisschen Berufserfahrung sammeln müssen bevor sie in Führungspositionen genommen werden, bestimmt. Alles andere wäre ja total unprofessionell und sogar gefährlich.
     
  10. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL
    Werbung:

    hä?

    Werd mal genauer *g*



    Na klar oft gibt es ja auch noch die in die "Fußstapfentretten"-Tradition was sich oft die Eltern wünschen.

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen