1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verwandlung eines Käfers in eine Kröte

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von milana, 20. Juni 2008.

  1. milana

    milana Guest

    Werbung:
    Hallo an alle

    könnt Ihr mir bitte bei der Deutung dises Traumes helfen:

    bin im früheren Wohnzimmer meiner Eltern, ich sehe ein Insekt, eine Art Käfer, ich versuche vergeblich, es zu töten, dann verwandelt es sich in eine Kröte, auf einmal sind meine kleine Schwester und Papa da (im Traum sind sie so alt wie zu der Zeit als ich aus der gemeinsamen Whg ausgezogen bin, meine Schwester ca 9 Jahre, jetzt schon längst erwachsen), die Kröte springt auf eine freihängende Kuckucksuhr, die an der Decke befestigt war, meine Schwester springt hinterher und will an der Gewichtskette hochklettern, mein Papa und ich rufen erschreckt 2 mal ihren Namen, dann laufe ich schnell hin und halte sie an den Beinen fest, damit sie nicht mit der Uhr abstürzt
     
  2. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    Hi!

    Das ist ziemlich verworren.
    Aber soviel kann ich dir sagen:
    Jemand ist der meinung das die Zeit gekommen ist sich an dir zu rächen.
    Er wartet förmlich darauf das du ihn beleidigst, ärgerst oder neckst.
    Dann schlägt er zu, erbarmungslos.

    Schöner Warntraum!
    Du solltest achtgeben!
    Hast aber schon verloren, denn der andere hat zu große Wut auf dich.
    Schadensbegrenzung ist angesagt!!!!!!!!

    LG
    DPM2010
     
  3. milana

    milana Guest

    was meinst Du mit verworren @DPM2010?

    könnte der Traum bedeuten, daß das Kind in mir der bösen Kröte hinterherläuft, weil es das Böse bzw. die Wut auf es (mich) gar nicht erkennt, aber meine rational denkende männliche Seite mich warnend zurückruft?
     
  4. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    Hi!

    Verworren weil der unsichtbare Handlungsfaden so winklig ist.
    Ich kanns nicht anders beschreiben.

    Nochmal deutlicher:
    Du hast eine eigentlich unbedeutende Person (außerhalb von dir/deines Körpers/keine deiner Persönlichkeiten...) gereizt. Die ist jetzt wütend und sauer auf dich (krötig)
    Deine Familie unterstützt dich beim "kampf" gegen diese Person.

    Das ist die Essenz des Traumes.
    Ja, du läufst jemandem hinterher der dein inneres Kind anspricht. Der aber Böse auf dich ist.
    Vieleicht nen Kerl der so nett wie dein Papa ist.
    Oder eine Frau die so umsorgend wie Mama ist.
    irgendsowas.
    Ich kenn ja nicht deinen sozialen Hintergrund

    LG
    DPM2010
     


  5. Ich glaube, dass das ziemlicher Unsinn ist.

    Und noch einmal der Hinweis: Träume beziehen sich fast immer auf das eigene Innere! (und nicht oder nur selten auf das Außen)


    Liebe Grüße
     
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.694
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    dem muss ich widersprechen, viele Träume hatte ich,
    die dann in der Realität
    eingetroffen sind, manches sogar jahre später...
    habe auch meinen unfall ein jahr vorher geträumt.
     

  7. Ich habe auch nicht gesagt, dass das bei allen so ist. Doch selten träumt jemand so wie du. Es geht mir darum, dass einem hier nichts eingeredet wird, was einfach nicht stimmt ...

    Die meisten Träume beziehen sich auf das eigene Innere ...
     
  8. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo milana

    Deine Seele macht dich auf ein Problem in deinem Leben aufmerksam!

    Kann es sein, dass Du trotzdem Du schon lange dein Elternhaus verlassen hast immer noch Gefühlsmäßig stark mit deinen Eltern evt. verstärkt mit deinem Vater verbunden bist?

    Dass Du deine Beziehungspartner an deinem Vater mißt?
    Dass es Dinge in deinem Leben gab, die Du vor dir selbst und vor Anderen zu verbergen suchst.
    Aus denen heraus Du Schuldgefühle entwickelst hast?
    Das zwischen dir und deiner Schwester eine gewisse Rivalität herrscht?

    Du sollst dich diesen Dingen stellen, mit erfahrenen Personen darüber sprechen, deine Zeit nutzen, und sich dir bietende Chancen ergreifen.

    Liebe Grüße catwomen
     
  9. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    vergange nacht hatte ich einen selsamen traum:

    viele tiere waren am verdursten. Da waren kleinere schweinchen, die sich in der not übereinandergekuschelt hatten. Ich wusste mir nicht sofort zu helfen, doch dann plötzlich saß ich an einer Wasserquelle mit einem angechlossenen schlauch. ich spritzte sofort diesen leidenden Haufen an.

    Auch andere Tierarten standen inGruppen beisammen und litten an dem Wassermangel. ich versorgte sie alle mit Wasser, sodass sie weiterleben konnten.

    plötzlich sAH ich eine riesengroße Schweinemutter, die viele Kinder an den Zitzen hängen hatte.

    dann wieder eine schmutzige Wasserlacke, in die sich ein Riesentier ähnlich einem Schwein geflüchtet hatte.

    Mein Computer hat nun eine Störung, muss aufhören.

    Danke für eine Deutung im vorhinein.

    eva07
     
  10. milana

    milana Guest

    Werbung:
    ich war nie ! gefühlsmäßig mit meinen Eltern verbunden, es gibt seit meinem Auszug keinen Kontakt mehr und sie fehlen mir nicht
    das soll unbewußt immer oder meistens bei uns Töchtern der Fall sein
    das einzige was ich vor anderen verbergen möchte, ist meine blockierte emotionale Seite und Beziehungsunfähigkeit, das ist mir unangenehm, aber ich habe überhaupt keine Schuldgefühle, zerfließe nur ab und zu in etwas Selbstmitleid :D
    und Rivalität zwischen mir und meiner Schwester hat es nie gegeben, der Altersunterschied ist wohl viel zu groß, ich habe eher so etwas wie Muttergefühle ihr gegenüber
    Du meinst vielleicht eine Therapie ?
    naja, ich arbeite an mir, wie man so schön sagt, und momentan seit Ihr (Forum) meine Therapeuten :)

    vielen lieben Dank @catwomen

    und auch danke @DPM2010, aber Deine Deutung ist für mich noch viel verwirrender als der Traum selbst
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen