1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Verstärken Bachblüten Krisen?"

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Ann4, 26. Oktober 2005.

  1. Ann4

    Ann4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo,

    der Titel ist etwas provakant formuliert. Was ich meine, ist folgendes:

    Ich habe gerade die Beitrage zu 'Bachblüten bei Angst und mangelndem Selbstwertgefühl' gelesen.
    Und dem entnehme ich, dass man Bachblüten sehr achtsam verwenden sollte und dass sie unter Umständen die Problematik verstärken können.
    Ist das tatsächlich so ? Ich habe hier nämlich einige BAchblüten stehen (Larch, Elm, Holly, Water Violet, Clematis...), die ich mir einfach ohne professionelle Beratung selbst zusammenmischen wollte. Denn ich habe oft gelesen, das man mit Bachblüten nichts falsch machen könne und dass sie entweder wirken oder - wenn es ungeeignete Blüten sind - einfach nicht wirken.
    Dass sie eben keine 'Nebenwirkungen' hätten und dass auch - anders als bei homöophatischen Mitteln - keine Erstverschlimmerung auftreten soll.

    Macht ihr da andere Erfahrungen bzw. könnt ihr gute Bücher zu dem Thema empfehlen?


    Wie wirken Bachblüten eigentlich grundsätzlich ? Bei einer Problematik unterstützend, stärkend ? Oder eher eine Problematik aufdeckend ? Oder schaffen sie Situationen im Leben,an denen wir verstärkt an einer bestimmten Problematik lernen können (sowas habe ich auch irgendwo mal gelesen....)?


    das würde interessieren:

    Ann
     
  2. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo Ann!

    Seitdem ich mich die Bachblüten (14 Jahre) selbst mische, habe ich nur positi-
    ve Erfahrungen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie gefährlich sein konnten.

    Aber in dem Buch Bach Blütentherapie von Mechthild Scheffer steht:

    Das habe ich aber noch nicht erlebt.

    Nur eine seltsame Erfahrung hatte ich vor 15 Jahren, als mir eine hellsichtige Dame die Bach-
    blüten vorbereitete. Ich hatte damals Gefühl, als würde etwas in mir brennen. War nicht angenehm. Sie verriet mir dann, dass es sich wahrscheinlich um den Mustard handelt - sie nahm ihn als viele kleinen Sternchen wahr, die meine Aura "putzten". Sie sagte, dass es wunderschön (mit den Sternchen :D ) aussieht - aber ich spürte nur so etwas wie brennende Stiche. :rolleyes:

    Alles Gute :)
    P.
     
  3. Alexandra72

    Alexandra72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Die Angst Bach-Blüten könnten Nebenwirkungen haben tauchen immer wieder einmal auf.
    Mir ist es selbst so gegangen, als ich mir meine erste Mischung ohne jegliche Erfahrung und Beratung in der Apotheke auspendeln ließ und sich dann Reaktionen zeigten, die ich nicht erwartet hatte und auch nicht damit umgehen konnte.
    Ich hab dann bald damit aufgehört und bin erst Jahre später wieder in die Richtung Bach-Blüten zurückgekehrt, dann jedoch im Zuge einer professionell-fundierten Beratung.

    Vielleicht helfen beim Verstehen der Thematik ein paar Zeilen aus meinem Skript:

    Nebenwirkungen gibt es bei Bach-Blüten nicht, was es geben kann sind Heil-Reaktionen.

    Oberste Priorität im Zusammenhang mit Bach-Blütenessenzen ist das Erkennen und Verstehen der Hintergründe und Ursachen von Krankheiten (Störungen, Blockaden, Schmerzen, Unwohlsein,...) und nicht der Kampf gegen sie.

    Sich von Vergangenem, Überholtem, Althergebrachtem oder schlichtweg Falschem zu trennen, ist für viele Menschen nicht immer ganz so einfach.

    Selbst, wenn mit dem Bewusstsein - dem Denken -erkannt wird, was es zu verändern und loszulassen gilt, benötigen die emotional-mentale Ebene und das Unterbewusstsein eine gewisse Zeit, um Neues annehmen und integrieren zu können.

    Gerade dann, wenn ein Mensch Angst davor hat, in seinem Leben Veränderungen und Neuorientierung zuzulassen und Widerstand gegen die Wirkungsweise der Bach-Blütenschwingungen leistet, kommt es zu vorübergehenden Verstärkungen der Negativzustände.
    Diese sind so unterschiedlich und individuell, wie jede einzelne Person selbst.

    Heilreaktionen sind jedoch nichts anderes als Reaktionen des "Heil-Werdens".

    Hat man die Wirkungsweise von Schwingungsheilmitteln vollinhaltlich verstanden, ist es ganz klar und logisch nachvollziehbar, warum es zu solchen "Zuständen" kommt.
    Alle verdrängten, absichtlich ignorierten oder nicht bewussten Lernthemen, Gedanken und Gefühle kommen nach und nach (wieder) ans Licht.
    Sie wollen beachtet, betrachtet, beleuchtet und dann endgültig losgelassen und transformiert werden, um positiven Dingen im Leben Platz zu machen.

    Heil-Reaktionen geben dem Betreffenden nun eine weitere Chance, sich selbst und sein Leben zu hinterfragen und beinhalten gleichzeitig schon die entsprechenden Lösungsansätze in sich. In manchen Situationen des Heil-Werdens ist intensive Ruhe oder ein Einfach-Sein angesagt, in anderen womöglich ein endlich Tun und Handeln, das man schon seit Jahren hinausgeschoben hat.

    Je mehr und früher es gelingt sich zu entspannen, zu sein, seine Gefühle zuzulassen und sich an seinen wahren Zielen zu orientieren, desto eher werden Heilreaktionen als Phase der Neuorientierung, des Übergangs zur Erreichung echter Harmonie und Gestaltung eines echten gesamtpersönlichen Gleichgewichts empfunden.

    Umso schneller können sich dadurch auch jegliche Blockaden und Unausgewogenheiten wirklich und vollinhaltlich verabschieden und stattdessen Glück, Harmonie und Gesundheit entfalten.

    Alles Liebe Alexandra
     
    Eberesche gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen