1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Veggie-Würste von Arbeiterkammer OÖ getestet

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Lichtpriester, 10. Juni 2015.

  1. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    http://www.krone.at/Oesterreich/AK_...osen_Wurstwaren-Von_wegen_gesund-Story-457249

    Getestet wurden Extrawurst-Ersatzprodukte von Spar, Pro, Hofer, Denns und Merkur.

    Die Testergebnisse im Überblick:

    http://media.arbeiterkammer.at/ooe/KI_2015_T_vegetarische_und_vegane_Wuerste.pdf
     
    Villimey und Walter gefällt das.
  2. linse

    linse Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2014
    Beiträge:
    3.264
    Ort:
    Ö
    Mal abgesehen davon dass ich keine veggie ersatzprodukte konsumier sind meiner meinung nach 70% der waren ausm supermarkt pures zucker & fett:rolleyes:

    Süßwaren, knabberein, fertigprodukte, etc...
     
    Villimey, Sadivila und Anevay gefällt das.
  3. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.467
    Ort:
    Ich habe so Burger letztens gemacht.
    Da braucht man keine Ersatz-Laibchen mit 1000 Inhaltsstoffen, ich habe die mit Kidney-Bohnen gemacht, war super einfach und lecker ......kann man sicher auch so Würstel draus formen und anbraten....
     
    Sadivila, 0bst und linse gefällt das.
  4. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Schön für euch. Und andere haben durch die Überprüfung die Chance, Information zu erhalten.
     
    tantemin und Hellequin gefällt das.
  5. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien
    Danke fürs reinstellen!

    Die von Vegavita hab ich mir heute gekauft, die Ergebnisse davon finde ich in Ordnung. :)
     
    Lichtpriester gefällt das.
  6. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wobei ich es auch ziemlich unsinnig finde, eine Wurst danach zu beurteilen, wie gesund sie ist. :rolleyes:
    Wurst ist der Inbegriff von ungesund, von fett und salzig, wenn ich was gesundes will, dann ess ich Gemüse, bei Wurst will ich etwas fettes und salziges.

    Weiß nicht, wer sich das ausgedacht hat, daß vegetarisch mit gesund verknüpft sein soll, es geht dabei um die Tiere, gesund kann man mit Fleisch genauso wie vegetarisch und vegan leben, aber es ist kein zwingendes Merkmal einer dieser Ernährungsformen. o_O

    Darum finde ich auch solche Maßstäbe, wie sie hier an die Wurst gelegt werden, nur weil sie vegetarisch ist, daneben, warum soll sie denn deswegen wenig Fett und Salz enthalten, was bei Fleischwurst völlig normal ist.
     
  7. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.598
    Nö, wenn man mal selbst gewurstet hat, weiß man das auch.

    Bei Supermarktprodukten stimme ich dir zu, inzwischen wird sogar viel Zucker mit verwurstet, weil die Konsumenten so sehr auf süß getrimmt sind. Bah. Noch schlimmer finde ich es aber, etwas Fleisch zu nennen, wo mehr Füllstoffe drinnen sind als Fleisch.

    Fett ist übrigens nicht per se ungesund. Und Salz braucht der menschliche Körper auch, problematisch ist hier wie immer ein "zu viel" und nicht ein "ob". Ich finde übrigens, Veggiewürstchen sind überhaupt das so ziemlich Ekligste, was man essen kann. Dicht gefolgt von den meisten Veggieaufstrichen, die auch aus enorm viel billigem Fett bestehen. Dann kann ich mir auch gleich Plastik auf das Frühstücksbrötchen schmieren. :sick:

    Lg
    Any
     
    0bst gefällt das.
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    ......:)
    danke für die Anregung.
     
  9. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Wenn Vegetarisch/vegan mit all dem Gemüse nicht gesund sein soll - was dann? Tierethik steht nicht bei allen Menschen, die sich so ernähren, im Vordergrund, machen Menschen geht es schlicht und einfach um die Gesundheit, wenn sie sich so ernähren. :rolleyes:

    Dass Wurst viel Fett und Salz enthält, ist klar; ist bei Fleischwürsten auch nicht anders. Allerdings wäre bei mir, würde ich veg. Wurst kaufen und dann draufkommen, dass Palmfette verarbeitet werden, postwendend Ende im Gelände. Und das sind Informationen, die man i.d.R. nicht bekommt.

    Darum gehts nicht wirklich. Veganismus/Vegetarismus wird permanent als gesunde Ernährung propagiert. Logischerweise assoziiert der Verbraucher mit diesen Ernährungsformen "gesund". Und dann gehst du her und willst erklären, dass es bei Veggie-tum gar nicht um gesunde Ernährung geht. Sorry, aber das ist echt der Hammer. :rolleyes:

    Das nächste ist das teilweise verarbeitete Kokosöl. Kokos regt die Tätigkeit der Schilddrüse an. Ich mit meiner Überfunktion traue mich nicht mehr, irgendwelche Kokosprodukte zu essen (heule der superleckeren Kokosmilch nach). Aber irgendwo drin verwurschtelt, wenn man nix davon weiss, ist's dann in Ordnung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2015
  10. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wie viele Menschen wursten schon selbst, keiner in meiner Familie hat das jemals getan, auf dem Land ist das leichter, aber in einer Großstadt werden das eher nicht so viele Leute machen.

    Es gibt schon ganz gute vegetarische Würste, hab aber auch schon welche gegessen, die nach nichts geschmeckt haben, da muß man sich durchprobieren.
    Heute grillen wir und ich finde es sehr angenehm, daß ich wie die anderen ganz normal Grillwürstel essen kann und nicht nur irgendein Gemüse essen muß. (y)
     
    tantemin gefällt das.

Diese Seite empfehlen