1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

unerträgliche spannungen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von pauletta, 29. August 2010.

  1. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    ein mir ganz lieber und naher freund leidet furchtbar unter spannungen. er hat einen langen leidensweg hinter sich. spital, tabletten, therapien.....doch das bringt alles nichts.
    viele entspannungmethoden hat er probiert, doch sie wirken nur kurzfristig. eine stunde lang ca. geht es ihm besser. am meisten hilft es ihm, wenn er ins gefühl kommt, weinen kann, dann löst sich der druck.
    ich weiß, daß es natürlich viel an seinen gedankenmustern liegt, seiner kindheitsproblematik. doch so richtig kommt da kein fluß hinein, trotz vieler therapien.
    kennt ihr hier in wien jemanden, der hier helfen könnte. einen guten, sehr erfahrenen körpertherapeuten zum beispiel, oder jemanden, der ihm wirklich helfen kann, seine spannungen ein wenig zu lindern.
    ich wäre euch sehr dankbar für informationen.
    liebe grüße. pauletta
     
  2. rabenaas

    rabenaas Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    90
    Ort:
    NRW
    Hallo Pauletta,
    therapeutisches Reiten könnte was sein. Ich weiß von einer befreundeten Therapeutin, dass 1 Stunde Reiten oft mehr gebracht hat oft als 20, 25 Stunden konventionelle Therapie.
    Alles Gute!
    rabenaas
     
  3. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    liebe rabenaas, ich danke dir für deine antwort! ich habs schon weitergeleitet. das problem ist, daß dieser junge mann auf alles eine antwort weiß, es sozusagen besser weiß und schwer annehmen kann.
    auch ein teil seiner störung sicherlich, wenn ich das so sagen darf.
    ich kann deine gedanken gut nachvollziehen, wenn ich mich trauen würde auf ein pferd zu steigen, dann wären ein teil meiner ängste sicher besser!
    danke! liebe grüße. pauletta
     
  4. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Hallo Pauletta,
    irgendwie kommt mir das Ganze bekannt vor. Ich sehe sehr viele Parelelen. Der gute Freund scheint an psychischer und physischer Erschöpfung zu leiden. So eine Person kenne ich auch. Gegen psychischer und physischer Erschöpfung hilft Acidum Phosphoricum D6 3 mal 1 Tablette lutschen. Ist ein homöopatisches Mittel. Dann morgens eine heiße 7 mit Schüsslersalzen Nr. 5 und Nr. 7 (je 10 Stück in trinkwarmem Wasser aufgelöst). Mittags und abends je 1 Tablette Nr. 5 und Nr. 7. Die Person kann wieder lachen und sogar Träumen. In unserem Fall waren 14 Jahre nervenzerrende Qualvolle Jahre (wegen Krankheit die cronisch wurde). Es gab 2 Wege. Entweden starke Psychopharmaka oder Homöopathie. Tiere helfen auch. Hund Katze Kaninchen so ein Haustier bewirkt Wunder. Wünsche Gute Besserung.
     
  5. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    liebe user, auch dir danke für deine information. homöopathie hat er shcon mehrmals probiert, aber vielleicht war nie das richtige dabei. darauf kommt es ja auch an, daß es ganzheitlich zu ihm paßt. einen hund hat er. einen ganz süßen. den kasper. ich werde ihm deinen beitrag zeigen.
    vielen dank! liebe grüße. pauletta
     
  6. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.370
    Werbung:
    Frag ihn doch mal, ob es es mit Geistheilung es versuchen will.
     
  7. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich

    lieber roti, danke! ich werde ihm deinen link weitereiten! liebe grüße. pauletta
     
  8. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Hallo Pauletta

    Nicht trinkwarm sondern trinkheiß soll das Wasser sein.

    Ich habe mich da etwas falsch ausgedrückt. Heiß klingt etwas gefährlich und da ich überwiegend mit Kindern und älteren Personen zu tun habe, verwende ich üblicherweise anstatt das Wort "heiß" lieber das Wort "warm" weil es nicht so gefährlich klingt. Die Kinder haben Angst vor dem Wort "heiß".

    Ja es stimmt, auf das richtige Mittel kommt es in der Homöopathie an. Sonst hat man nicht die gewünschte Wirkung. Es wird schon wieder. Mehrfach erprobt und mit positivem Ergebnis.
     
  9. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    du bist lieb, danke dir sehr für deine anteilnahme und gedanken dazu. liebe grüße:umarmen:pauletta
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen