1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unbesetzte Häuser

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von RaBo, 17. Oktober 2006.

  1. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo, ich habe eine Frage und freue mich über alle Hinweise!

    Ich würde gerne wissen wie man vorgeht, wenn man ein Geburtshoroskop interpretieren möchte, sich mit einem bestimmten Thema befassen möchte und feststellt, das das Haus, das dieses Thema präsentiert, leer ist.


    Liebe Grüße!
    Raphael
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Raphael,

    was du machen kannst ist zB:
    -die zeichenstellung der spitze des hauses betrachten
    -den haeuserherrscher bestimmen
    *das ist das gestirn, welches ueber das zeichen herrscht in dem das entsprechende haus anfaengt
    -die stellung des herrschers in zeichen und haus betrachten
    -die aspekte des herrschers betrachten

    so bekommst du einblicke in:
    -die einstellung zur hausthematik
    -die beziehung des hauses zu anderen haeusern
    -den einfluss anderer gestirne, zeichen und haueser im umgang mit der entsprechenden hausthematik

    es duerfte sich etwas leichter anhand von konkreten beispielen erklaeren lasssen denke ich..

    lg :)
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    ja genau, die Häuserherrscher sind eine wahre Fundgrube.
    Du hast meinerwegen das 3. Haus leer und die HAUSSPITZE in Skorpion. Der klassische Herrscher ist Mars (modern: Pluto).

    Du gehst jetzt gedanklich mit dem Thema drittes Haus (das Erkennen der Welt; Informationen über mein persönliches Lebens-Umfeld; Denktätigkeit, Schreiben etc.) dorthin, wo der Mars zB steht.

    Es ist schwer das zu deuten, ich raff das selbst noch nicht so gut. Man sagt, das Zeichen an der Hausspitze ist der Auftrag, und der Planet, der dem Zeichen zugeordnet ist, der wandert irgendwohin, das ist der BOTE. Zeichen und Haus: Auftrag, und der Planet Bote.

    Als Ansatz mache ich es bislang so, dass ich dann das Thema "HAUS IM ZEICHEN" einfach verknüpfe mit dem Ort, an dem der zugeordnete Planet dann steht.

    Wenn also 3. Haus in Skorpion steht "verbinde" ich das erst mal einfach (zB) mit Mars in 11.
    Das 3. Haus Thema hat dann also auch was mit dem 11. Haus zu tun.

    Wenn ein Zeichen zwei Herrscher hat (Skorpion: Mars/Pluto; Wassermann: Uranus/Saturn; Fische: Neptun/Jupiter) kannst du beide zugeordneten Planeten gleichermassen berücksichtigen.

    -----------
    wenn ein Planet im gegenüberliegenden Haus ist,
    dann kannst du davon ausgehen, dass das leere Haus gegenüber eventuell es immer etwas schwerer haben wird... weil der Planet im besetzten Haus wie ein Gewicht (auf einer Schaukel) wirkt, in Bezug für das leere Haus.

    Der positive Ansatz besteht hier darin, auch das leere Haus zu berücksichtigen, um das besetzte Haus auf eine höheren Stufe zu leben ; man geht dann aber tatsächlich vom besetzten Haus aus, und die Bedeutung des leeren Hauses "dient" also dem besetzten Haus gegenüber; bspl. wenn Mond in 2 steht und in 8 nichts, dann kann man den Mond in 2 besser leben, wenn man auch die Bedeutung des 8. Hauses (vor allem das 8. Haus- Zeichen) berücksichtigt und für den Mond integriert...
    So gesehen hast du aber bei dieser Methode auch das leere Haus beachtet, der Denk- und Deutungsschritt ist eben nur umgekehrt. :)


    ---------
    Wenn die Geburtszeit 100% sicher ist (Standesamt); nebst genauem Geburtsort (30 Kilometer Radius):

    Du kannst auch genaueste Aspekte (< 1&#176;) zu den H&#228;userspitzen (Placidus, Koch oder Regiomontanus H&#228;user funktionieren)
    beachten: Quadrate (90&#176;) , Trigone (120&#176;), Sextile (60&#176;).
    Das Haus wird dann grob gesehen eine Schwierigkeit (Quadrat) an sich haben, es zu leben (vereinfacht gesagt: immer wieder ein Murks irgendwo, oder besondere Anstrengungen die erforderlich sind);
    oder bei Sextilen, Trigonen f&#246;rderlichen (fliessenden) Impulsen unterliegen. Es liegt dann dir dieser Lebensbereich.

    Lg
    Stefan
     
  4. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Hallo blackandblue!
    Gerne: Ich (Geb.: männl, 13.4.1965 10:55/ Wien) habe keinen Planet im 2. Haus und würde gerne das Thema Geld bearbeiten. Alls "interessierter Laie" stoße ich auf das oben beschriebene Problem. Also was soll ich tun?

    lG!
    Raphael
     
  5. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Raphael :)

    -formal ist dem zweiten haus als "mundaner herrscher" die venus zugeordnet, sie "regiert dieses themengebiet ganz allgemein
    -in deinem horoskop steht dein zweites haus in loewe und wird dort entsprechend von der sonne beherrscht

    -sonne und venus stehen bei dir beide in widder in konjunktion im 10 haus und die beiden in konjunktion mit merkur

    ohne selbst ein deutungsprofi zu sein: was mir spontan einfaellt:
    -geld ist fuer dich nicht nur mittel zum zweck sondern auch prestigeobjekt..
    -hast du geld bist du vital, fuehlst dich wohl und strahlst sicherheit aus..
    -reichtum ist fuer dich auch eine moeglichkeit dich selbst darzustellen und dich liebenswuerdig oder sexy zu finden..
    -auch duerfte dich deswegen auch intekllektuell das thema geld beschaeftigen..aber das ist ein anders thema (aengste in 3 & 9)
    -um dich auf dem geseelschaftlichen parkett wohl zu fuehlen musst du wohlhabend sein.. dein selbstwert duerfte auch etwas davon abhaengen..
    -evtl ist dein umgang mit geld etwas impulsiv und unbedacht.. "man hat es ja.. ;)
    -es ist fuer dich evtl ein ausdruck von willenstaerke und "mit geld hat man macht" und die hat man gerne, doch will man auch grossszuegig sein, wenn kein streit vorliegt

    -um aber an geld heranzukommen muessten evtl die bereiche 3 & 9 etwas gepuscht werden..(?)


    trifft da einiges zu? :clown:

    lg ;)
     
  6. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Blackandblue!

    Nein, leider nicht so sehr...
    Ich bin eher ziemlich risikofreudig und mache dann oft Sachen, die mich interessieren, ohne auf den finanziellen Aspekt zu sehen. ("Klassischer widder")

    Bereiche 3 und 9 st&#228;rken? Meinst du die Themen der H&#228;user 3 und 9 genauer ansehen?

    lG
    Raphael
     
  7. blackandblue

    blackandblue Guest

    hallo Raphael :)

    hm..
    ja gut das passt dann wieder:
    -risikofreudig: sprich der umgang mit geld etwas unbedacht
    -"was mir gefaellt: venus an der sonne
    -ohne den finanziellen aspekt zu sehen: "man hat es ja ;) / nicht so strategisch

    aber genau dieser umgang mit geld duefrte das sein, was dich vital macht/haelt und dich stolz macht ;)
    womit du dich gerne identifizierst und mit dem du dich gerhne peasentierst(?) ;)
    vielleicht kannst du ja mal deine enstellung zu geld vergleichen mit der der anderen, und ob du deine einstellung dazu nicht doch "cooler findest als reine strategen.. oder geizsparer.. ;) und ob du so damit umgehen wollen wuerdest.. und wie du dich menschlich fuehlen wuerdest, wenn du kein geld haettest..:zauberer1
    hat es evtl etwas mit kunst, besitz, oder genuss zu tun? aber evtl weniger um existentielles, wisschenschafltiches, bildungsmaesssiges, grosse reisen oder aehnliches?

    ach.. ich dachte da an die besetzung der hauser und "wissenschfatlichkeit im umgang mit geld oder "strategie

    mein fehler vermutlich:
    widder ist ein kardinales zeichen.. es ist mehr die art des umgangs mit geld der diese wirkung fuer dich hat.... weniger der besitz als solcher?

    lg ;)
     
  8. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Hallo Blackandblue!

    Also der wirkliche Grund, warum ich mich für das Thema interessiere, ist der, dass ich seit ca. 4 Jahren eine Krise habe, was das Geld betrifft. Die Dinge klappen nicht so wie sie sollen. Natürlich mache ich auch andere Dinge um mein Leben zu verbessern (z. B. eine Analyse nach Jung) aber ich dacht mir, ich schau auch mal ins Horoskop. Dort habe ich aber zu Beginn nichts verwertbares gefunden, also habe ich mich im forum schlau gemacht.

    Was die Fragen betrifft: Wie ich mich ohne Geld fühlen würde? Ich bin ohne Geld! (Unterm Strich kommt ein dickes Minus raus!) Das heißt aber nicht, dass ich Geizspare, ich muss zur Zeit eben etwas tricksen. Aber damit kann ich momentan umgehen. Längerfristig möchte ich es aber ändern.

    Und Du hast recht, ich finde meinen Umgang mit Geld irgendwie cool (obwohl ich das Wort hasse...) Trotzdem reichts mir jetzt, und ich hätte gerne wieder eine Glückssträhne.

    Na ja, wird schon werden.
     
  9. blackandblue

    blackandblue Guest

    ah :)

    ok..

    hm..
    evtl bist du an einem punkt angelangt, wo du jene bereiche bearbeiten koenntest, die bisher etwas "vernachlaessigt oder ungeschickt gelebt wurden..

    ich denke dabei an das 3 und das 9 haus mit:

    saturn opposition
    -mond
    -pluto
    -uranus
    -mars

    da duerfte was zu holen sein..
    kannst ja versuchen diese konstellation aus verschiednen blickwinkeln zu betrachten.. und mit verschiednen ansaetzen.. vielleicht fallen dir dann brauchbare sachen ein.. vor dem hintergrund deiner persoenlichen lebenserfahrung/ -geschichte

    lg ;)
     
  10. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ja, diese Konstellation finde ich auch immer wieder faszinierend. Wie würdest denn Du das interpretieren?

    lG Raphael
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen