1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ummelden ohne Einverständnis

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Verwirrt76, 25. September 2014.

  1. Verwirrt76

    Verwirrt76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2014
    Beiträge:
    371
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Darf man Kinder einfach Um melden ohne Einverständnis des anderen auch bei geteilten sorgerecht ?
    Wir praktizieren momentan ein wechselmodell was eigentlich nur auf Probe sein sollte aber der KV trotzdem weiter führt .
    Lt ihm möchte das unsere tochter aber bei mir äußert sie sich das sie DAS SO nicht haben möchte . Sie sagt zu mir ihr ist dieses hin und her zuviel. Was ich ihr auch glaube auch darauf gestützt, das sie häufiger über kopf- und Bauchschmerzen klagt und mir vor paar Monaten aufgefallen ist, das sie mittlerweile Fingernägel knabbert.
    Ich bin momentan am kämpfen das das wieder in geordnete Bahnen läuft.

    Eben war ich im Bürger Büro weil ich wissen wollte, was ich tun kann das ich ihren reise pass wieder ausgehandigt bekomme da er ihn seit einem jahr nicht heraus gibt und dabei erfuhr ich ,das er ohne mein wissen und Einverständnis sie Um meldete. erst Wohnsitz und ich zweit Wohnsitz , sie war vorher ganz alleine bei mir gemeldet.

    ich finde es einfach nur ein Unding. .. ich hatte gerade gestern versucht einen Termin bei einem Arzt zu machen und da hieß es ich bräuchte die Unterschrift vom KV.

    Also Gesundheit checken geht nicht aber völlig und eigen mächtig um melden geht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2014
  2. Semaya

    Semaya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    736
    Wohnst du in Deutschland?

    Dann lies mal -> hier <- nach!

    Der Rest regelt der Anwalt deines Vertrauens! Kannst du dir nicht leisten?

    Dann solltest du dich über Prozesskostenhilfe erkundigen.

    Alles gute!

    Semaya
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    du sollst nicht fackeln (und nicht von uns hilfe erwarten) schalte ein anwalt ein!

    shimon
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    ich denke du solltest entweder einen Anwalt oder das Jugendamt ansprechen und dich beraten lassen.

    So wie ich dich verstanden habe lebt das Kind manchmal eine Zeit bei ihm ?

    Seh zu das du ganz schnell versuchst das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu bekommen, bevor er es macht.

    Lass dich beraten....und das ganz schnell.

    flimm
     
  5. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Ich würde SOFORT beim Jugendamt vorsprechen und einen Anwalt einschalten
     
  6. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.905
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Jugendamt informieren und Anwalt. Wie alt ist Deine Tochter?
     
  7. Verwirrt76

    Verwirrt76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2014
    Beiträge:
    371
    Habe heute ein Telefon Marathon hinter mir... aber erstmal danke für eure anteilnahme.

    Ja ich wohne in deutschland...

    Jugendamt weist jede Zuständigkeit von sich. Die Frau am Telefon sagt Zitat "das Jugendamt ist für gemeinsame (Vater und mutter) Entscheidungen und Lösung Ansätze da aber da sollte ich im Bürger Büro nachfragen ob das überhaupt geht ansonsten sollte ich das vor gericht erstreiten"

    Das witzige .. wobei mir eigentlich zum lachen nicht zumute ist, .... das Bürger Büro schickt mich ans Jugendamt und das Jugendamt zum Bürger Büro

    Ich fragte die Frau ob sie mich jetzt eigentlich komplett vera***en will, ich dachte Jugendamt wäre für Probleme zustandig???

    Daraufhin legte sie auf!!!

    Anwältin war für mich nicht zu erreichen auch kein Rückruf ...

    Habe mir jetzt noch ein Termin beim kinder Schutz Bund geben lassen, da ich von Frauen helfen Frauen dorthin verwiesen bin.

    Dieser ganze Behörden scheiss geht mir ziemlich auf den ***

    Sorry... aber da geht das happy faces und die gute Erziehung etwas verloren !!!

    Und auf die frage warum ich das hier rein stelle .. in der Hoffnung ob vielleicht jemand diese erfahrung schon gemacht hat.
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    Liebe verwirrte,

    ich denke du solltest dich mit den Behörden gut stellen, und Anwälte kann man nochmals anrufen.
    Für was brauchst du einen Kinderschutzbund?

    Es gilt doch dich mit dem Vater zu einigen und in Zwiesprache zu kommen.
    Geht das nicht mehr, dann wird gestritten.Ach wie schön wird das für ein Kind.

    Heutzutage haben Väter die gleichen Rechte und Pflichten wie du,

    Viel Glück und vor allem bleibe friedlich

    http://www.mv-recht.de/artikel/286/...recht-und-aufenthaltsbestimmungsrecht-besteht


    flimm
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2014
  9. Verwirrt76

    Verwirrt76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2014
    Beiträge:
    371
    Irgendwann platzt einem aber der kragen wenn man ständig hin und her geschickt wird. Der ki schu bund daher... da sie sich wohl mit dem ganzen kram auch beschäftigen .
    Weißt. .. mir geht deine ständige Aussage mittlerweile ziemlich ** .der papa von meiner großen hat sie sehen... holen dürfen WANN er wollte, sie fuhr mit Onkel Oma Opa und was weiß ich noch in urlaub, weil ich es immer so handhabte das wir uns getrennt haben aber die kleine nicht von ihrem Papa und da ICH dies so handhabte hat er nun mehr narrenfreiheit und knallt mir solche Stöcke zwischen die füsse.
    Komm du mir nochmal mit rechte ... das ist unter aller sau. Im Prinzip sind solche Handlungen einfach unter aller sau. Mitlerweile wurde ich jeder mutter raten von Anfang an diese zwei Wochen Regelung durch zuführen und von Anfang an das Aufenthalts Bestimmungsbuch einzuklagen. Das ist nämlich meine Konsequenz daraus !! Nur weil

     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Kümmer Dich um den Anwaltstermin. Das scheint mir im Moment das Dringenste. Dort bekommst Du auch eine richtige juristische Beratung - im Gegensatz zum Forum hier.
    Und da es dann DEIN Anwalt ist, wird er/sie Dich auch in Deinem Sinne beraten und vertreten.
     

Diese Seite empfehlen