1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum vom Krieg

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Schana, 18. Juli 2013.

  1. Schana

    Schana Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2013
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe sehr lange Zeit über plötzlichen Krieg geträumt. Immer dann, wenn auf mich geschossen wurde und ich die Kugel vor meinen Augen gesehen habe, bzw. wenn es eine Explosion gab oder ähnliches, also kurz bevor mein Tod eintraf, bin ich erschrocken aufgewacht.

    Das habe ich mehrere Jahre geträumt.

    Hat jemand eine Idee?

    LG

    Joanna
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Das Traumbild Krieg und auch Weltuntergang steht symbolisch für radikale Veränderungen im
    Innern des Träumers.
    Wenn man immer wieder davon träumt, dann heißt das, das einem diese Veränderungen nicht
    bewußt sind und man äußerlich so weitermacht wie bisher, so tut, als wäre alles beim alten.

    Wenn man sich seine veränderte Weltanschauung, seine neue Gefühlswelt, seine neuen
    Erkenntnisse bewußt macht und sein äußeres Leben danach neu gestaltet, dementsprechend anpaßt,
    dann hören die Träume auf, dann ist man wieder auf dem richtigen Weg.
     
  3. Schana

    Schana Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2013
    Beiträge:
    30
    Danke für deine Antwort. Wenn ich allerdings jetzt zurückblicke, habe ich damals zumindest nicht bewusst etwas geändert und die Träume haben irgendwann aufgehört.

    Habe nämlich auch immer so etwas zur Deutung gefunden, wie du schreibst, was aber für mich irgendwie nicht "die Lösung" war.

    Aber wie gesagt, vielleicht habe ich es ja nicht bewusst geändert, aber in meinem Empfinden oder Wahrnehmen hat sich etwas geändert :)

    Danke noch mal
     
  4. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Träume müssen nicht unbedingt immer nur symbolisch sein, es können auch durchaus reale Erinnerungen sein, die verarbeitet werden wollen. Ob nun aus diesem Leben, oder aus einem anderen, ist im Grunde egal, möglich ist beides ;)

    Neben denen gibt es auch Träume, die eine mögliche Zukunft zeigen.
     
  5. Schana

    Schana Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2013
    Beiträge:
    30
    Dann hoffe ich sehr, dass es auch einem früheren Leben kommt und nicht in der Zukunft liegt, wobei das ja leider auch möglich ist...
     
  6. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Werbung:
    Um heraus zu finden, ob es eine Erinnerung oder bloß ein Symboltraum ist, hilft es, auf deine innere Stimme zu achten und dich zu fragen, ob die Szene mit dir korrespondiert, oder sie dir eher befremdlich erscheint. Hast du das Gefühl, es hätte real stattgefunden, oder eher nicht.
    Erinnerungsträume sind meist sehr real, emotional und vom Aufbau her rational.
    Wenn es in der Zukunft lag, könnte demnach zB das Setting eher futuristisch wirken, versuch dich also, an die Kulisse des Traums zu erinnern.

    Die Zukunft ist, so wie ich festgestellt habe, durchaus variabel, es könnte also eine mögliche Zukunft sein, die nicht zwingend genauso stattfinden muss.
     
  7. Schana

    Schana Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2013
    Beiträge:
    30
    Also es war schon alles sehr real, ich kann mich auch noch heute nach Jahren an die Träume ganz genau erinnern und meistens haben sie mich dann auch den ganzen Tag beschäftigt, also das Gefühl, was ich in dem Traum hatte, hatte ich den ganzen Tag lang, als wenn mich etwas bedrückt.
     
  8. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.337
    Ort:
    Berlin
    Mir scheint es auch, daß da Erinnerungen aus einer früheren Inkarnation hochkommen. Wenn es so oft kommt hat das offenbar tiefe Eindrücke hinterlassen. Doch die Vergangenheit sollte man ruhen lassen wenn es nicht unbedingt aufgewühlt werden muß. Wir müssen nach Vorne blicken. Also ich würde da nicht groß nachforschen. Mache ich bei mir selber auch nicht. Es hat schon einen Sinn, daß wir die Vergangenheit vergessen.

    Was du für Ergebnisse daraus ziehst mußt du selber entscheiden. Sei es daß du Kriegsgebiete meidest oder sie gerade aufsuchst um eine karmische Aufgabe zu erfüllen. Ganz abgeschlossen scheint die Sache ja noch nicht zu sein wenn du jahrelang davon träumst.
     
  9. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Also ich sehe das etwas anders. Wenn sich so ein Trauma aus vergangener Zeit ins Bewusstsein drückt, dann will es verarbeitete werden.

    In der Psychologie werden Traumata auch nach Möglichkeit bewusst gemacht, weil sie nur so wirklich verarbeitet werden können. Ansonsten kann es nämlich passieren, dass es unterbewusst weiter wirkt und die Lebensqualität behindert, ohne dass man es weiß. Man fühl sich schlecht, hat dieses oder jenes Leiden, und weiß nicht warum. Oft äußert sich das sogar in psychosomatischen Kranheiten, für die man keine Ursache findet.

    Aber das ist nur meine Meinung, muss nicht auf jeden zutreffen.

    @shana, für mich klingt das auch sehr nach einer Erinnerung, wenn es dich heute noch beschäftigt, würde ich mal eine Rückführung in Erwägung ziehen.
     
  10. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.337
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Das ja, doch man muß sich vielleicht nicht unbedingt an alles sofort erinnern. Es könnte auch reichen daß man ungefähr eine Ahnung hat daß da was ist und sich allmählich so manches zusammenreimt ohne noch mal in das ganze Leid eintauchen zu müssen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen