1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum: Krafttiere Tapir und Wildhuhn

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Niamh, 8. Oktober 2007.

  1. Niamh

    Niamh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo Leute, ich bin neu im Forum und weiß nicht genau, ob ich meine Frage unter "Träume" oder "Schamanen/Krafttiere" einordnen soll ... Möge man mir verzeihen, wenn ich die falsche Kategorie gewählt habe.
    Es geht um einen bizarren Traum von letzter Nacht. Kontext: Dieses Wochenende habe ich einen recht schüchternen Typen im bäuerlichen Umfeld meiner Eltern kennengelernt. Nun habe ich geträumt, daß er in einem Zoo (oder Wildpark oder vielleicht auch in freier Natur) an einem kleinen Hang neben mir stand und ich zu ihm meinte, "Guck mal, da unten ist ein Tapir" - so 2 Meter unter uns schnappte sich der Tapir eins von 3 Hühnern, die da auf einem kleinen Floß saßen, und ich dachte zuerst, er wolle sie fressen, aber er umarmte sie nur vorsichtig eins nach dem anderen und setzte sie wieder auf dem Floß ab. Auf verschiedenen Webseiten habe ich nun die Info, daß Tapir für Schüchternheit und Hühner für Familie und Fruchtbarkeit stehen, aber hat jemand eine Idee, was der Traum in seiner Gesamtheit bedeuten könnte? Spannende Sache, ich freue mich schon auf Euer Feedback! LG, Niamh
     
  2. Sternentaucher

    Sternentaucher Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Hamburg
    Hallo!

    Ich fange gerade erst an, mich ernsthaft mit Krafttieren auseinanderzusetzen, deswegen solltest du vielleicht besser nicht auf mich hören. :stickout2

    Aber als erstes solltest du auf ganz koventionellem Wege versuchen, deinen Traum mittels Traumdeutungsbüchern zu deuten. Vielleicht findest du dabei schon etwas, dass du auf dein Leben beziehen kannst.
    Das mit den Krafttieren ist so eine Sache: grundsätzlich würde ich natürlich vermuten, dass - vorausgesetzt, du hast nicht am selben Tag einen Film über Tapire gesehen - dieser Traum schon einem Zeichen sehr nahe kommt.

    Viele werden das jetzt sicher als Humbug verurteilen, getreu dem Motto: sowas gibt es nicht, hat die Wissenschaft nie bewiesen. Aber wenn du über die Literatur herausfindest, dass die Eigenschaften dieser Tiere für dich von irgendeiner Bedeutung sind (zum Beispiel Charaktereigenschaften von dir aufzeigen, dich vor etwas warnen, dass gerade eine Rolle in deinem Leben spielt, etc.), dann tust du dir auch keinen Abbruch, daran zu glauben und damit zu "arbeiten".

    Ich finde das ein interessantes Thema und würde mir so einen Traum auch einmal wünschen. Vielleicht beobachtest du mal, ober er wiederkehrt. Dann sagen ja selbst Psychologen, dass es dafür ein unterbewusstes Motiv gibt.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen