1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traditionelle japanische Atmung Tanden

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von RFriedel, 25. April 2008.

  1. RFriedel

    RFriedel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Eine wichtige traditionelle japanische Atemlehre (Tandenatmung) wird von Dr. Shioya und anderen erklärt, siehe Auszug bei http://tinyurl.com/4joz7o oder „Das große Buch von richtigen Atmen“ Dr. T. Nakamura, Seiten 94-96 (keine Buchwerbung beabsichtigt!)

    Der Zugang zu dieser Atemlehre ist indessen über die Vorstellung des Drucks im Bauchraum, was wahrscheinlich für Viele zu technisch und mechanisch sowie nach Schulmedizin klingt.

    Ein gesunder Mensch empfindet die Bedeutung des Drucks im Bauch, wenn er als Experiment mit absolut locker gehaltener Bauchwand atmet. Dann wird die Atmung sehr flach und mit einer Neigung bei Anstrengung zur Schlüsselbeinatmung. Die Atmung wird wieder normal, wenn die Bauchwand nicht länger absichtlich und willentlich locker gehalten wird.

    Zwar ist das Repertoire der Atemtechniken in Europa sehr groß, aber dieser Kunstgriff und die Folgerung sind so gut wie unbekannt. So hat man einen leichten Weg zur Atmung auf dem Tanden. Mit freundlichen Grüßen, Richard Friedel, 82319 Starnberg, Mühlbergstraße 3 08151744409
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen