1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Teetradition früher in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Schublade, 29. März 2005.

  1. Schublade

    Schublade Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Preußische Rheinprovinz
    Werbung:
    Hallo

    Tee, eine doch heute vielmehr aus Asien und allenfalls noch von stereotypisierten Engländern bekennte Tradition, interessiert mich schon lange. Da ich das Hausgemachte eher bevorzuge, da dies der Erhaltung der natürlichen Vielfalt dient, wendete ich nach folgender Unterredung mit meinem Großvater meinen Blick, Tee und seine Wirkung betreffend, nach Deutschland.
    "(...) Früher, als ich noch jünger war als du jetzt, da hatten wir den ganzen Speicher voll Tee hängen. Wir haben da zu fast jeder Jahreszeit Pflanzen gesammelt und die getrocknet. Sogar Schlehenblüten, Wacholder und sowas.
    Ach ja und Goldglöckchenblüten (...)"
    Dann hatte er mir noch erklärt, wie mühseelig sie die Blüten zerlegten und dann trockneten. Ja jedenfalls, hatte ich noch nicht mal geahnt, dass es hier früher (vor sagen wir 70 / 75 Jahren) überhaupt den Brauch gab, Tee herzustellen.
    Jetzt wollte ich wissen, ob es irgendwo Register, oder Leute mit Erfahrung gibt, die mir dabei Rat geben könnten, sowas selbst auch mal zu sammeln ?
     

Diese Seite empfehlen