1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tachyonen

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Flori1976, 7. August 2008.

  1. Flori1976

    Flori1976 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo!
    Habt ihr auch schon von Tachyonen gehört, was haltet ihr davon?
    Wie werden diese genau energetisiert, kann man das auch selber machen?

    Liebe Grüße, Flori1976
     
  2. sadsam

    sadsam Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Wien 22
    Hallo Flori1976

    Tachyonen sind mit Schwingungen versetzte Steine. so, mehr weiß ich auch nicht. Obwohl ich selber einen am Hals trage und im Steinewasser auch welche drinnen sind. Sie sind empfindlich auf aller Art von Strahlungen. Aber ob man sie selber "herstellen" kann, keine Ahnung. Im Prinzig "nutzt" man sie wie Heilsteine.
    Entweder in ein Glas Wasser/Wasserkrug, im Hosensack, am Hals, als Armband.

    Liebe Grüße
    Sadsam
     
  3. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    vielleicht hilft das weiter:


    Tachyonen wirken genau da, wo ein aus dem Gleichgewicht geratenes System sie braucht.
    Tachyonen bieten die Möglichkeit, direkt auf Heilungsprozesse und Entwicklung positiv Einfluss zu nehmen. Meistens blockieren oder schwächen wir den freien Fluss universeller Lebensenergie auf allen Ebenen unseres Seins und erschaffen damit Krankheiten und Störungen verschiedenster Art.
    Der bisherige Weg der Heilung bestand darin zu versuchen, mittels unterschiedlichster Methoden und Frequenzen auf der Ebene der Symptome Einfluss zu nehmen, aber dies bekämpfte nie die Ursachen. Tachyonen sind nun dazu in der Lage, die Ursachen ausfindig zu machen und zu neutralisieren. Sie führen dem Organismus nutzbare biologische Energie zu, die Ihrem Körper erlaubt, sich selbst zu heilen und zur inneren Urordnung zurückzufinden.
    Ein weiterer positiver Aspekt der Tachyonenergie ist, dass sie „intelligent” ist und nur soviel Energie abgibt, wie vom menschlichen Körper benötigt wird. Das macht die Anwendung von Tachyon Produkten denkbar einfach, da es durch falsche Anwendung keine Nebenwirkungen gibt. Tachyonen Produkte sind in den unterschiedlichsten Gebieten einsetzbar, sie sind u.a. ein Hilfsmittel für individuelles Wohlbefinden und regen die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele an.
    In der Regel reagieren sie auf die Bedürfnisse des Anwenders und stellen, falls es gewünscht und zugelassen wird, genau die Menge an fehlender Energie zur Verfügung, die in der momentanen Situation vom Besitzer benötigt wird. Sie helfen, unverträgliche Strahlungen der unterschiedlichsten Arten wie z.B. Elektrosmog auszugleichen und zu neutralisieren, und werden bei Bedarf den Organismus in der Regeneration unterstützen.
    Die Tachyon Technologie ist das Tor zur "Medizin der Zukunft" und hat auch bereits tausende begeisterter Anwender gefunden. Tachyon Produkte bergen ein großartiges Potential, da dieses Verfahren die Intelligenz und universelle Kraft der kosmischen Urenergie für jeden Menschen direkt nutzbar macht. Tachyon-Energie ist nicht nur für das körperliche Wohlbefinden, sondern auch zur Lösung emotionaler Blockaden und zur geistigen Entwicklung einsetzbar.

    Literaturangabe:
    "Gesund durch Tachyon" - Andreas Jell

    liebe grüsse,helga
     
  4. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Es gibt ca. 300 verschiedene Elementarteilchen
    Tachyonen sind esoterische Phantasieteilchen.

    mfg
    Cernmobil
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hier nochwas:
    Die Geschichte der Tachyonen aus wissenschaftlicher Sicht :
    • 1896 Nikola Tesla erwähnt die Existenz von skalaren Feldern (Tachyonen), ohne zu diesem Zeitpunkt den wissenschaftlichen Beweis dafür liefern zu können.
    • 1920 Die Physiker Levetzow, Stanyukowiz und Shneiderov greifen das Phänomen der Gravitations- Energie auf und beschäftigen sich bis ca. 1940 mit dieser neuartigen Energieform.
    • 1953 Dr. Nieper (D) erwähnt das Gravitationsfeld-Energiepotential.
    • 1955 Aharov & Bohm (USA) erzeugen in ihren Experimenten neuartige Phänomene, die nur das Vorhandensein von Gravitations-Energien erklärt werden können. Ihre Arbeiten befassen sich mit der zu dieser Zeit unbegreiflichen "Quanten-Interferenz".
    • 1960 Oliver Crane veröffentlicht viele Forschungsergebnisse, nach denen mechanische Strömungen und Schwingungen die intermateriellen Zwischenräume ausfüllen. Leeren Raum gibt es nach diesem Modell also nicht. Um seine wahre Identität zu schützen, hat sich dieser bekannte Wissenschaftler aus der Schweiz dieses Pseudonym zugelegt.
    • 1964 Gerald Feinberg (D) erbringt den Beweis für die Existenz der Gravitationsenergie und taucht kurze Zeit später diese einzigartige Energieform auf den Namen: Tachyonen-Energie.
    • 1986 Tonomura Hitachi aus Japan veröffentlicht ebenfalls ähnliche Forschungsergebnisse, die auf denen Feinberg's beruhen.
    • 1991 Christian Monstein (CH), Physiker, erbringt den Beweis der magnetischen "Raum-Quanten- Strömung".
    • 1996 Einführung von Tachyon Produkten in Deutschland und der Schweiz.
    Der amerikanischen Physiker Gerald Feinberg wählte den Begriff "Tachyon", um sehr schnelle, hypothetische Teilchen ohne Masse, aber mit hoher eigener Energie zu benennen. Der Definition nach bewegen sich Tachyonen mit Überlichtgeschwindigkeit und sind eine Form "Freier Energie".
    gleiche quelle
     
  6. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    941
    Ort:
    AT
    Werbung:



    hi flori,

    aus eigener erfahrung kann ich dir sagen dass die tachyonenenergie nicht für jeden menschen geeignet ist. Am besten ausstesten obs passt. Sehr viele tachyonenprodukte sind ausserdem nur rechtsdrehend. Der mensch braucht aber ausgewogene produkte, das heisst bipolarisierte produkte. Es gibt auch Krankheiten welche durch rechtsdrehende Energie verstärkt werden. Also bitte vorsicht mit derartigen produkten, auch wenn sie noch so hochgepriesen werden.

    lg
    apro
     

  7. Da ich selbst schon einige Experimente mit tachyonisierten Zellen gemacht habe, kann ich sagen:

    Das ist der größte Schrott der in der Esoszene derzeit komerzialisiert wird!

    Tachyonen sind überlichtschnelle Teichen deren Existenz nicht nachweisbar ist. Sie in Zellen "einzufangen" würde unheimlich viel Energieaufwand bedeuten. Selbst wenn es sie gibt denke ich reicht deren "Information" in Glaskugeln oder ähnlich zum Verkauf angebotenen Kitsch, nicht aus um "Heilung" zu erzielen. An dieser Stelle wirkt wohl eher der Glaube als die Tachyonen.
    Aus meiner Sicht wird hier die Unwissenheit der Menschen und deren mangelnde physikalische Grundbildung ausgenutzt um schön Kohle zu machen.

    Gruß Elvira
     
  8. Funkelelfchen

    Funkelelfchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Bayern/Münchner Umland
    Tachyonen sind eine schöne und sehr sehr starke Schwingung....
    Hab selber viel Erfahrung damit und bin begeistert :)
    Grüßlis Funkel x3
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ich auch und man kann es nachweisen .z.b. mit dem pendel .ausserdem habe ich einen ausschnitt weiter unten geschrieben.ich versteh nihht ganz ,nur wenn wer nicht damit umgehen kann oder halt nicht die erfahrung,so wie er es sich vorstellt macht,muss es deshalb schrott sein???
     
  10. meerlis

    meerlis Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    205
    Ort:
    bremen
    Werbung:
    Hallo

    ich arbeite erst seit kurzem mit der Tachyon Energie und ich bin wirklich sehr begeistert. Sobald ich einen Stein in die Hand nehme, spüre ich die sofortige Energie. Mein Hand kribbelt und wird angenehm warm und ich fühle mich dabei sehr wohl und geborgen. Selbst mein Wasser ist ist viel weicher geworden, so dass ich es gerne trinke, was vorher der Fall war. Selbst bei meinen Meerschweinchen kommt das Wasser mit Tachyon Energie sehr gut an, sie trinken viel mehr, selbst mein Meerschweinchen was vorher nie etwas getrunken hat.
    Zudem fühle ich mich sicher und geborgen, ich habe meine Steine immer bei mir und zwar in meiner Tasche, wo sie mir auch ihre Energie zukommen lassen, weil sie innerhalb von 2m ihre Energie aufbauen.
     

Diese Seite empfehlen