1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

suche nach innerer ruhe

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von nasenbär, 4. Juni 2005.

  1. nasenbär

    nasenbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    hallo zusammen,
    bin neu hier und betrachte mich momentan selbst als ziemlich vermurkst.
    bin so genervt von allem und jedem, tendiere schon zu leichten bis mittleren depressionen, bin aufbrausend, äußerst aggressiv, mißtrauisch gegen jeden, vermute hinter jeder kritik gleich den versuch, mich runterzuputzen...kurz ich bin ein seelisches desaster...

    wer kann mir hilfestellung geben, wie ich in stressmomenten meine selbstbeherrschung bewahren kann? meditation? autogenes training? selbsthilfegruppen...

    würde mich über den einen oder anderen tip aus dem forum sehr freuen.

    nase
     
  2. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    hi,
    versuche mal, dich mit sport auszupowern. dann bist du körperlich zu erschöpft, um noch innerlich aggressionen oder depressionen zu "schieben".

    befreie dich von verknüpfungen, die dich belasten.
    habe ich donnertag auch erst gemacht und mich von meiner mitfahrerin getrennt, die IMMER erst an meine bezahlung erinnert werden musste... jetzt schlappt sie täglich zum bus und muss das doppelte bezahlen - aber ist nicht mehr mein problem, und ich genieße die ruhe in meinem auto.

    mir fiel das schwer, meine entscheidung auge in auge rüberzubringen, aber meine nerven sind jetzt wieder wesentlich ruhiger.

    liebe grüße und beste wünsche, dass du rausfindest aus dem inneren stress,
    romaschka
     
  3. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hi nasenbär! :)

    ***Thema von allegemeine Diskussion nach Gesundheit allgemein verschoben***

    Dein Thema ist hier sicherlich besser aufgehoben. Ich wünsche Dir viel Erfolg! :)

    Und: Herzlich Willkommen im Forum! :banane: :welle: :banane:

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee
     
  4. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    hallo Nasenbär

    Du solltest langsam zu joggen beginnen oder Radzufahren. Zu diesem Zwecke suche dir ein Stückchen Wald und schöne Waldwege. Zuerst wirst du dir wohl nicht viel anzufangen wissen mit dem Vorschlag. Aber versuche es mal, auch ein flotter Spaziergang tut es, du wirst dich wunder wie du dich entspannst. Bald wirst du es brauchen!!
     
  5. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    ... noch was ergänzen möchte zu den Vorschlägen mit dem Sporttreiben:

    Das ist nicht nur dazu gut, dass man damit Stress abbaut, sondern die Bewegung erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut, was dem Gehirn sehr zugute kommt - kannst dann wieder schneller, gezielter denken und vielleicht so manche Gedankenspirale entknoten!

    Das sagt dir eine, die heute wegen des absolut wechselhaften Wetters eine Depressionswolke "im Anzug" hatte und grade ihre Topfpflanzen umgetopft und mit frischer Erde verwöhnt hat und jetzt wieder einen klaren Kopf hat... :kiss3:

    Romaschka
     
  6. Simone_26

    Simone_26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo !
    Täte dir progressive Muskelrelexing von Jakobsen empfehlen. Die PMR kannst du jeder Zeit anwenden und ist sehr sinnvoll. Kurz dazu: man enspannt sich am besten die ersten male liegend. Es werden nacheinander Muskeln angespannt und wieder locker gelassen, man kann es mit 16 oder gekürzt mit 4 Muskelpartien
    aufbauen. Am Anfang ware es sicher besser es leitet dich jemand an, dass du dich vollkommen entspannen kannst. Gibt gute Unterlagen es selber zu lernen. Hoffe ich konnte dir ein Stück weiterhelfen. lg :rolleyes: :rolleyes:
     
  7. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Guten Morgen Nasenbär,

    das was Du da beschreibst kenne ich nur zu gut...fast ein Spiegel den Du mir da vorhälst.
    Allerdings hatte ich immerzu ausreichend körperliche Bewegung. Ich wollte auch einen Knopf finden um das abzustellen, aber den gab es nicht auf anhieb.
    Bei mir lagen weit weggeschlossene Erinnerungen aus der Kindheit zu grunde.
    Das heißt sowas hat eine Ursache und der mußt du auf den Grund gehen. Du beseitigst das nur endgültig wenn du das übel an der Wurzel packen kannst.
    Dann geht das auch nicht von heute auf morgen das dauert schon eine weile.
    Aggression/Depression entsteht häufig aus Angst und das kann sehr vielseitig sein. Verlustängste, Existenzängste oder oder oder.... das solltest Du ergründen ob da soetwas vorliegt.
    Nachdem ich das ganze erkannt hatte habe ich einiges bei mir geändert. Als allererstes meine Denkweise. Ich achte darauf was ich denke. Lasse mich von meinen "schlechten" Gedanken nimmer in eine Krise katapultieren. Dabei habe ich auch einiges gelernt nämlich mal zu fragen ...anstatt mir selber irgendwelche Dinge "zusammenzureimen".

    Liebe Grüße Ullili
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi Nasenbär - das Beste in deinem Fall würde ich sagen ist die dynamische Meditation, damit kannst du alles bisher gesagte miteinander verknüpfen - du kannst dich körperlich auspoweren und danach in dich hören und fühlen, was da in dir aufsteigt.
    Außerdem ist glaub ich ganz wichtig, daß du dich annimmst wie du bist, lass dich selber nicht im Stich und versuche nicht woanders zu sein als da wo DU bist, was andere sagen kannst du dir anhören, aber du musst es nicht annehmen.

    Ich wünsch dir die Stärke zu deinen Schwächen zu stehen!

    Liebe Grüße inti
     
  9. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    hallo inti!!!
    ich würde mich mal als 'übende' in meditation und yoga bezeichnen.
    mich würde sehr interessieren, was dynamische meditation ist? ich habe den ausdruck so noch nicht gehört...

    freue mich auf deine antwort!!!

    licht und liebe,
    brinisan
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    hi brinisan - die dynamische Meditation wurde zuerst von osho angeregt - es sind 4 Teile a eine viertel Stunde - die ersten zwei Teile sind sehr aktiv der dritte Teil absolut ruhig der viertze Teil harmonisches ruhiges Tanzen

    Liebe Grüße Inti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen