1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Streit Streit Streit nichts als Streit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Fantasya, 5. März 2008.

  1. Fantasya

    Fantasya Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    790
    Ort:
    aner Waterkant
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,


    ich habe mal wieder ein Problem....


    Der Vater meiner älltesten, mach in letzter Zeit nur stress... Es fing ungefähr vor einem Monat an, seit dem macht er mir jede Woche irgendwelche anderen Vorwürfe und beleidigt mich auf's übelste. Er sagt z.B. das ich verantwortungslos sei, weil meine grosse 1 mal pro Woche bei mir schlafen darf und dann auch länger wach bleibt als normal, oder fängt an mit mir zu diskutieren weil er möchte das sie mit 6 zu ihm nach Berlin zieht (sie ist jetzt 3).

    Am WE haben wir uns gestritten weil er nie den vollen Satz an Unterhalt zahlt, er machte mich total fertig und meint das ich ja nicht wüsste was Arbeit ist, dabei weiss er ganz genau das ich fleißig Bewerbungen schreibe bin und sowieso noch im Erziehungsurlaub bin. ER wollte das die kleine über Ostern zu ihm nach Berlin kommt, seine Schwester sollte sie hier dann abholen und zu ihm fahren. Aber ich kenne seine Schwester kaum, ich habe sie vielleicht 3 mal gesehen, und ich gebe mein Kind niemandem mit den ich nicht kenne, und schon garnicht auf eine 3std. Autobahn fahrt. Zudem gebe meine Kinder nicht an Feiertagen weg, das sind Familien Feste!!! und wir sind wohl mehr Familie für sie als er! Ich habe ihm geschrieben das er gerne her kommen kann und wir dann gemeinsam feiern aber das will er nicht. Seit dem ist bei uns alles im Ar***... Er schreibt mir sachen wie: Wer soll dir eigentlich das nächste Kind machen und solche dinge... ich bin total am Ende und weiss nicht was ich tun soll... Wir hatten immer ein sehr gutes Verhältnis und haben viel gemeinsam Unternommen, er war einer meiner besten Freunde, und jetzt ist alles kaputt... Achja er unterstellte auch (indirekt) meinem Bruder das er ihr was antun könnte... Er ist total krank in meinen Augen.


    Wasa sagt ihr dazu??? Sollte ich meine Sichtweise ändern oder bin ich im Recht???


    Fantasya:bwaah:
     
  2. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ...es immer schwer dazu eine meinung ab zu geben denn zum wohl des kindes gehören immer vater und mutter aber natürlich würd ich auch nicht wollen das mein kind auf stunden lange autoreisen geht mit personen die ich nicht kenne...ich denke das dein ex nur gerade stur auf etwas beharrt was dir gerade nicht recht gefällt....nicht umsonst habt ihr ja euch warscheinlich getrennt ....über kinder und geld streitet man gerne...das ändert sich auch nach einer trennung nicht...
     
  3. raisa

    raisa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    186
    dazu ist schwer etwas sagen, wenn man nicht beide seiten anhören kann.
     
  4. Fantasya

    Fantasya Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    790
    Ort:
    aner Waterkant
    deshalb habe ich ja gefragt wie ihr das seht... ob ich evtl. meine sichtweise ändern sollte...


    aber egal...
     
  5. krabbe32

    krabbe32 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    227
     
  6. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Hallo Fantasya,

    ich sehe vor allem Machtkampf zwischen Euch - und das auf dem Rücken der Kinder! Und da solltest du vielleicht ansetzen, deine Sichtweise zu *ändern* - worum genau geht es DIR, was genau willst DU und was willst du für deine Kinder? Das sind zwei paar Schuhe!

    LG
    Esofrau
     
  7. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Ich habe auch eine Frage fantasya, kann es sein das Du noch etwas empfindest für deinen Ex??? L.G
     
  8. vittella

    vittella Guest


    Hallo Fantasia
    ich bin froh,dass meine Kinder jetzt erwachsen sind,denn bei mir war es genauso...nichts als Vorwürfe,das haben Exmänner so an sich...
    Trotzdem hab ich schlussendlich genau daraus am meisten gelehrnt,oft auch erst im Nachhinein, aber die Abwehrhaltung bringt am wenigsten,weil die Kinder unter dieser Spannung,die durch den Streit entsteht leiden und unruhig werden....
    Im "Recht" sein hat den Nachteil den anderen in Unrecht zu setzen und ihn damit als minderwertig zu bezeichnen,dass geschieht meist unbewusst und der jetzige Streit zeigt an,dass ihr euch beide weder achtet noch ernst nehmt...
    jeder muss für sich erkennen,aber einer muss damit beginnen,da Du Dich und Dein Rechthaben bereits in Frage stellt, und da Frauen meistens offener sind,wirst du es wahrscheinlich sein,die den ersten Schritt machen muss,auch wegen der Kinder,die sich in solchen Situationen nicht gut entwickeln....
    Seine Sichtweise ändern ist das Leben durch nonstop angesagt,besonders wenn Streit bereits da ist,er zeigt Dir etwas auf,schau es an...!...vielleicht schaust Du es so an,als ginge es um eine Nachbarin,da kann man/frau viel besser sehen,weil Emotionen in den Hintergrund gehen...
     
  9. jan68

    jan68 Guest

    Hallo Fantasya,

    also weist du, Freundschaften enden auch mal und oft erledigt sich das von selbst, weil man nichts mehr miteinander unternimmt und der Kontakt so wegpennt. Allerdings, wenn es da ein Kind gibt, das verbindet, ist das mit der einschlafenden Freundschaft schwer. Könnt's sein, das sich dein Ex zurück ziehen möchte und das halt in der Konstellation nicht so einfach geht?

    Ich weis, man müßte jetzt Mann fragen können, was ihn wirklich drückt *ggg* und idealer Weise weis er das dann auch noch. Aber wer weis, vielleicht bekommst du auf eine direkte Frage ja auch eine konkrete Antwort. Hast du das schon mal ausprobiert? Weil manchmal wartet Mann nur, bis Frau das Eis bricht und fragt und Mann grunzt dann so was, wo der Schuh drückt. Sieh's als Spiel!

    Alles Liebe
    Jan
     
  10. Fantasya

    Fantasya Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    790
    Ort:
    aner Waterkant
    Werbung:
    Hallo ihr Liebe,


    wow!!! Hier hat sich ja viel getan:clown:

    Zu euren Antworten und Fragen... Wir sind schon seit 3 Jahren getrennt, und ich empfinde nichts mehr für ihn. Ich halte meine Kinder grundsätzlich aus streiterein raus. Sie haben nie mitbekommen das es mir nicht gut geht. Ich habe auch nicht das Bedürfnis die Oberhand zu haben, es geht mir hauptsächlich darum das er mich auf übelste beleidigt und mir mit seinem Anwalt droht. er kann mir nichts, ich habe nie etwas falsches getan, und habe ihm nie den Kontakt zu seiner Tochter verwehrt. Er ist nur der Meinung das er dieselben Rechte hat wie ich, wobei er es nicht mal schafft seinen Pflichten nach zu kommen.

    Ich habe gestern wieder mit ihm geschrieben, und habe ihn gesagt er solle mir doch bitte sagen was ich in seinen Augen falsch mache, da schrieb er nur das die Liste zu lang wäre... Als ich ihn ein zweites mal aufgefordert habe mir dann 3 dinge zu nennen, meinte er plötzlich ihm fällt nichts ein, im Grunde mache ich ja alles richtig und gut. Mitlerweile hat er auch eingesehen warum meine Tochter über Ostern nicht zu ihm kann. Und er hat sich entschuldigt. Aber mein Gefühl ihm gegenüber ist trotzdem mies. er hat mich echt verletzt!


    Nun gut es ist spät und ich gehe jetzt ins Bettchen. Ich danke euch für eure Antworten und wünsche ein schönes WE...


    Alles ´Liebe Fanta:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen